Post Reply
67 Beiträge • Seite 1 von 5
Beitragvon Kalle » 02 Mai 2014 00:36
Hallo zusammen,

ich möchte euch gerne mein neues Layout vorstellen. Mein altes "Picknic in the Jungle" wollte ich wegen der vielen schönen alten Pflanzen nicht vollständig platt machen - aber etwas Neues war dennoch dringend notwendig. Also habe ich kräftig bei laufendem Betrieb Wurzeln getauscht und zersägt, Stein gewälzt und umgestaltet, Soil ausgetauscht usw. So, und jetzt kann ich wieder viele gute Tipps und Meinungen zum Layout gebrauchen.

Die Technik:
Becken: 120 x 45 x 45, Weißglas, transparent verklebt.
Licht: 9h, ca. 140W, (4 x 54W Solar Ultra Tropic / Natur & BIO Vital - Narva gedimmt)
Filter: Eheim 350T, l/h: 1050
C02: Aussenreaktor AR-US50, ca. 25 mg/l CO2, Nachtabschaltung.
Substrat: ADA New Amazonia Soil & Powder, ADA Mekong Sand Powder

WW: Derzeit alle 7 Tage: Osmose / Leitungswasser, Verhältnis 2:1
Düngung: mit Calciumnitrat, KNO3, AR Phosphat und AR Eisenvolldünger, teils täglich, teils wöchentl. Rechnerisch gebe ich täglich folgendes ins Becken:

Nitrat No3 4,19 mg
Phosphat Po4 0,11 mg
Kalium K 1,60 mg
Eisen (Fe) 0,01 mg
GH ca. 9, KH ca. 7, PH ca. 7,1.

Besatz: ca. 20 Paracheirodon simulans, 10 Moenkhausia pittieri, Otocinclus macrospilus, Caridina multidentata

Pflanzen:
Anubias barteri var. Angustifolia, Anubias barteri var. Barteri, Anubias barteri var. Nana, Bolbitis heudelotii, Bucephalandra Kanowit, Cryptocoryne parva, Cryptocoryne wendtii 'Mi Oya', Eriocaulon sp. "Japan Needle Leaf", Helanthium tenellum, Hemianthus callitrichoides "Cuba", Hemianthus glomeratus, Hydrocotyle cf. Tripartita, Hymenasplenium obscurum, Microsorum pteropus, Microsorum pteropus 'Narrow', Riccardia, Rotala Macrandra "Mini Type 2", Rotala mexicana "Goiás", Taxiphyllum alternans, Vesicularia ferriei.

Ich freue mich über eure Kommentare und vor allem über konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge zum Layout.

VG Kalle

Dateianhänge

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1153
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Arami Gurami » 02 Mai 2014 09:18
Hi Kalle,
schöne Komposition, mir gefällt die Aufteilung des Beckens mit den 3 Inseln sehr. Die Farne finde ich allerdings etwas zu erdrückend, besonders den linken Haufen. Das Layout kriegt dadurch einen sehr schweren Charakter.
Ich finde, es könnte etwas luftiger sein.
Wäre so mein Vorschlag. :smile:
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2071
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon Aquariophilo » 02 Mai 2014 09:43
Hallo Kalle,

ich fand Dein letztes Layout bereits Klasse, diese zugewachsenen Wurzellayouts à la Amano finde ich toll.
Auch finde ich die Herangehensweise, im laufenden Betrieb umzugestalten irgendwie ... natürlicher ??? ... als ständige ein neues Layout nach dem anderen aufzusetzten.
Ich habe das Umgestalten im Becken bereits auch mehrfach durchgeführt und muss sagen: Das geht eigentlich ganz gut, man spart sich definitiv eine Menge Einfahrprobleme und kann sich eines weiterhin gutlaufenden Beckens sicher sein.
Natürlich kann man aber wohl so nicht etwas völlig Neues auf die Beine Stellen.

Ich finde die Maßnahmen, die Du hier zur Umgestaltung getroffen hast, sehr gut. Das Becken wirkt jetzt auf mich offener und weniger massiv. Und es hat jetzt mehr Tiefe, was bei diesen Wurzellayouts ja gar nicht so einfach ist. Das liegt glaube ich hauptsächlich an der mittleren Wurzel, die bereits jetzt so aussieht, als läge sie deutlich weiter hinten.
Das kann man vielleicht noch etwas mehr verstärken. Ich würde ich die Bepflanzung der mittleren Wurzel vielleicht nochmal deutlich verkleinern und filigraner halten (die Anubias gegen einen "bonsai" tauschen, den Javafarn gegen einen "short narrow" oder vielleicht kleinen "trident", halt von allem die kleinest Variante).
Dann könntest Du die rechte Wurzel vielleicht noch etwas nach vorne rücken, falls das in dem Becken möglich ist.
Die Eriocaulon im Hintergrund würde ich so setzten (auch hier vorausgesetzt, dass das möglich ist), dass zwischen den Wurzeln tatsächlich Freiraum entstaht, der nicht zugewachsen ist. Das gäbe vielleicht nochmal etwas mehr tiefe.

Außerdem könntest Du vielleicht die vor der mittleren Wurzel liegenden Würzelchen noch so "führen", dass sie von dern Hauptwurzeln aus über die Steine in den Sand hinein wachsen, ähnlich wie Baumwurzeln. Das hattest Du ja auch in Deinem alten Layout so realisiert.

Zuletzt fällt der rundliche Stein auf der linken Seite noch sehr deutlich auf, da würde vielleicht etwas Tarnung in Form von Moos oder eine etwas tiefere Versenkung im Sand bestimmt helfen. Irgendwie sollte er jedoch besser "eingegliedert" werden.

Ansonsten begrüße ich die Umgestaltung sehr und freue mich darauf, dieses tolle Becken noch eine Weile verfolgen zu dürfen :smile:
Liebe Grüße
Stefan

Red Sun - Green Veins
Aquariophilo
Beiträge: 639
Registriert: 30 Mär 2012 16:31
Wohnort: Mainz
Bewertungen: 25 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 02 Mai 2014 15:58
Hallo Kalle,
Ein schöner, nicht alltäglicher Ansatz. Mir gefällt es sehr gut.
Ich muss mich Aram anschließen, die linke Seite wirkt etwas mächtig. Eventuell wirkt es aber nur auf dem Foto so, wegen der Schattenwirkung. Die Mitte würde ich eventuell etwas flacher halten.
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 446
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Kalle » 02 Mai 2014 17:39
Hallo zusammen,

vielen Dank für die wertvollen Rückmeldungen, und es freut mich, dass es euch gefällt.

@Aram: Ich mag den dunklen Block zwar, bin aber schon etwas betriebsblind. Ich habe es auch schon öfter gehört, so dass ich das auf jeden Fall etwas "leichter" mache. Vielleicht geht was mit Licht oder einer zweiten Ebene Moos oder HCC? Mal schauen...


@Stefan: Vielen Dank für dein nettes Feedback. Du hast völlig recht, die Einfahrprobleme fallen bei einer Umgestaltung weg und das ist schon ein großer Vorteil. Aber mein nächstes Layout wird bestimmt was ganz neues werden.
Deine genialen Tipps sind alle zutreffend und hilfreich, nochmals vielen Dank dafür: Verkleinerung auf der mittleren Wurzel werde ich machen, Farn auslichten auch. Rechte Wurzel weiter nach vorn ist eine gute Idee, schaffe ich wahrscheinlich nicht wegen dem aufwändigen Umbau. Eriocaulon umsetzen ist auch eine gute Idee, könnte auch gehen, ich schau mal.
Zu den herumiegenden Ästen: Jep, stimmt auch, mehr Wurzeln zwischen den Blöcken wäre noch ein gutes Feintuning. Ein paar abgefallene Äste werde ich bestimmt herumliegen lassen, damits etwas wilder aussieht.
Der runde Stein wird auch noch etwas verkleinert. Ich habe ihn erst gestern ins Becken gelegt, damit ich die Idee nicht vergesse, die ich dazu habe.

Lieber Jens, das Foto und Licht ist ja noch nicht optimal, aber ich sehe jetzt genauer, wo ich noch ansetzen muss. Danke für deine geschätzte Rückmeldung.

Ok, nun weiß ich genauer, wo ich ansetzen muss. Ich mach mich mal an die Arbeit und melde mich dann wieder. Sonst sind natürlich auch weitere Meinungen und Kritiken sehr willkommen.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1153
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon disco-d » 05 Mai 2014 07:49
Hallo Kalle,

märchenhaft!!! Ich mag die Kontraste zwischen den doch etwas größeren Anubias und den filigranen Eriocaulen im Hintergrund. Die Kombination von Moosen und Wurzeln im Vordergrund wirken sehr natürlich. Einzig der runde Stein ....

Man könnte vielleicht die großen Anubias auf der linken Insel (nicht "Haufen", Aram. Das klingt so "aufeinander geworfen") tiefer setzen, um die „Erdrücktheit“ zu erleichtern. Die rechte Insel würde dann auch - etwas mehr begrünt - die Tiefenwirkung zur mittleren Insel verstärken.

Wie lange steht der Entwurf schon? Da muss sich In dem Layout muss sich gar nicht so viel „zurechtwachsen“, da das Konzept in meinen Augen bereits schlüssig wirkt.

Liebe Grüße
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 623
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Kalle » 05 Mai 2014 22:40
Hallo Lutz,

freut mich, dass es dir gefällt. Der runde Stein wird natürlich noch verändert....
Ich glaube, ich veruche mal die Anubia angustifolia nach hinten zu setzen, allerdings nehmen sie dann das Licht für die Höhle ..., etwas tiefer geht vielleicht...

Ok, ganz rechts fehlt vielleicht auch ein bisschen was. Ich muss noch ein bisschen probieren - hätte ich nur mehr Zeit.

Sonst steht der Entwurf so nicht lange, ca 2 Monate. Die Pflanzen sind allerdings teilweise deutlich älter. Wenn ich es noch hinbekomme, mache ich auch wieder für den IAPLC ein Foto.Mal schauen, die Zeit wird aber knapp.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1153
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon disco-d » 07 Mai 2014 12:04
Hallo Kalle,

Kalle hat geschrieben:Wenn ich es noch hinbekomme, mache ich auch wieder für den IAPLC ein Foto


hängt natürlich davon ab, wie ehrgeizig man ist, aber ein Foto dort hinsenden kann doch nicht schaden (ob es nun perfekt oder eben nicht ganz perfekt ist ... )

Dabei sein ist alles :bier:

LG
Lutz
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 623
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Kalle » 11 Mai 2014 21:38
Hallo zusammen,

ich habe mir einmal die linke Seite vorgenommen und angefangen, den dunklen Block lichter zu gestalten. Es ist alles noch nicht fertig, eben work in progress; aber die Idee sollte schon mal erkennbar sein:

Ziel ist eine luftigere "Baumkrone", mit noch ein paar mehr Anubias nana, bemoosten Stämmen aber einem deutlicheren offenen Bereich zweischen den "Stämmen". In das Kreisförmige Zentrum der Stämme kommt noch etwas Soil und ein paar Helanthium tenellum.
Was meint ihr? Stimmt die Richtung oder gibt es andere Ideen?

VG Kalle

Dateianhänge

Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1153
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon Mr.Do » 12 Mai 2014 08:03
Meine Meinung: Die Richtung stimmt :smile: :thumbs:
Gruß Jens

Meine aktuellen Themen:
ADA 60H Unzan Stone Layout , Nano Wurzellayout und Mal was ganz Kleines

Benutzeravatar
Mr.Do
Beiträge: 446
Registriert: 11 Dez 2011 19:19
Wohnort: Chemnitz
Bewertungen: 0 (0%)
Beitragvon Arami Gurami » 12 Mai 2014 09:21
Jaaa, Kalle :thumbs:
Liebe Grüße,
Aram
Benutzeravatar
Arami Gurami
Team Flowgrow
Beiträge: 2071
Registriert: 10 Feb 2010 21:57
Bewertungen: 154 (100%)
Beitragvon disco-d » 12 Mai 2014 09:37
:grow: :foto: :thumbs:
Benutzeravatar
disco-d
Beiträge: 623
Registriert: 20 Jul 2010 20:31
Bewertungen: 61 (100%)
Beitragvon Kalle » 18 Mai 2014 00:42
Hallo, ihr drei,

:bier: , :bier: , :bier: .
Ich bin noch am werkeln - neues Foto demnächst.

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1153
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
Beitragvon KleinDanio » 18 Mai 2014 07:08
Hey kalle. Ein layout nach meinem Geschmack:)

Liebe Grüße Felix :)
Benutzeravatar
KleinDanio
online
Beiträge: 259
Registriert: 08 Mär 2014 21:09
Bewertungen: 6 (100%)
Beitragvon Kalle » 04 Jun 2014 18:23
Hallo zusammen,

@Felix: freut mich, dass es dir gefällt :bier: .

Ich habe noch ziemlich an Details gebastelt, bin aber nicht vollends glücklich geworden. Dennoch habe ich ein Foto zum IAPLC eingereicht.

Das Fotografieren war auch nicht so einfach. Ich habe da mal probeweise mit heftigen 1000W Strahlern beleuchtet. Man hat zwar einerseits schön viel Licht, es ist aber andererseits sehr schwierig, alles halbwegs passend auszuleuchten. Naja, das war jedenfalls mal wieder eine Erfahrung mehr. Die Stunden an Vorbereitung sind schon echt heftig und ich hätte gerne noch den ein oder anderen Abend mehr reingesteckt... :irre:

Jetzt muss ich erstmal warten, was da raus kommt, dann werde ich das auch hier posten (wenn es nicht schlechter als Rang 3000 ist :kaffee1: ). und ich werde noch etwas herum basteln, dann nochmal ein Foto nehmen und dann kommt definitiv was Neues. :grow:

VG Kalle
Mein aktuelles Projekt: Back to the Roots
History: Hidden Valleys, Picnic in the Jungle, The fallen Giant & Down by the Riverside.
Benutzeravatar
Kalle
Beiträge: 1153
Registriert: 02 Feb 2012 00:09
Wohnort: Nürnberg
Bewertungen: 10 (100%)
67 Beiträge • Seite 1 von 5

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste