Post Reply
4 posts • Page 1 of 1
Postby Miraculix » 25 Oct 2015 23:50
Hallo ForummitgliederInnen :smile:

Ein Bekannter, der Aquarianer ist, hat mir Euer Forum schon vor längerer Zeit empfohlen und ich habe mich hier auch schon ein paar mal wegen meines Algenproblems umgeschaut. Da es aber einfach immer wieder kommt und ich es nicht dauerhaft in den Griff bekomme, habe ich mich nun angemeldet, um Euch direkt um Rat fragen zu können.

Ich habe heute nochmals einige Stunden hier recherchiert. Ich glaube herausgefunden zu haben, um welche Algen es sich handelt und was ich evtl. tun könnte. Zuerst die Bilder (besser kann ich das leider nicht aufnehmen, ich habe nur die Handykamera):

29098

29097

29099

29100

29109

29108

29107

29106

29105

29103

29102

29101

Ich glaube das sind alles Grünalgen, und zwar die ganze Bandbreite: grüne Staubalge, harte grüne Punktalge, weicher grüner Algenbelag, Fadenalge, Pelzalge, Haaralge und Fusselalge. Stimmt das?

Nun die aktuellen Infos zum Aquarium:
Es ist ein 112-Liter-Becken und läuft bei mir seit ca. 5 Jahren. Ich hab´s seither immer wieder mal umgebaut, u.a. wegen Umzug, Umstellen, Nicht-mehr-gefallen, Pflanzen-Nachkauf und natürlich wegen des Algenproblems.
Beleuchtung: 2x JBL Solar Natur 9000 K LT 18Watt
Beleuchtungszeit: 7Uhr bis 13Uhr + 16Uhr bis 22Uhr, danach noch zwei Std. Mondlicht
Filtermedium: 1 Buchse Keramikkügelchen + 1 Buchse SilikatEx
Besatz: ca. 25 blaue Neons, 2 kleine Barsche, 1 Oto (Rest)
Futter: Organix Söll Super Colour Flakes, ab und zu ein kleines Stück Brennnesselsticks für die Brasche
Düngung: tägl. Easy Carbo ca. 2ml, 1xWo. Dennerle Pflanzen Elixier Universaldünger ca. 20ml
Wärme: +/- 26Grad
Bepflanzung: siehe Bilder (keine Ahnung wie die alle heißen :cool: )
Standort: als Raumtrenner, ohne direkte Sonneneinstrahlung
Wasserwerte: kann ich leider nicht liefern da kein Testset mehr vorhanden (war seit langem abgelaufen)
Wasserwechsel: wöchentlich ca. ~45% (kann sich in stressreichen Phasen auch verschieben; das Algenproblem wird schlimmer, je länger der WW her ist)

Zur Algen-"Geschichte":
Algenprobleme hatte ich eigentlich von Beginn an, allerdings mal mehr und mal weniger, zeitweise sogar auch sehr eingedämmt. Vor ca. zwei oder drei Jahren wurde mir Easy Carbo empfohlen um das Pflanzenwachstum anzuregen und die Algen zu hemmen. Das hatte auch halbwegs funktioniert, jedenfalls sind die Pflanzen, die ich damals drin hatte, total gewuchert und die Algen hielten sich sehr im Zaum. Aus irgendeinem Grund, den ich nicht mehr nachvollziehen kann, hatte ich mal eine Zeit lang kein EC angewendet, hab dann aber wieder damit angefangen.
Als es vor ca. einem Jahr wieder so krass war mit den Algen habe ich mich im Geschäft erkunigt und sollte mit einer Wasserprobe wieder kommen. Daraufhin wurde mir das SilikatEx empfohlen. (Es wurde allerdings auch nur auf Silikat getestet und auf nichts anderes.)

Nach allem, was ich jetzt recherchiert habe, würde ich folgende Schlüsse ziehen - und ich würde Euch gerne um Eure fachkundige Rückmeldung bitten:

-> Die Lichtstärke ist zu gering, da beide Röhren nur je 18Watt haben, ich aber für die 112 Liter min. insg. 56Watt bräuchte. Richtig? Also Röhren austauschen? Kann die Beleuchtungsdauer inkl. Mittagspause dann trotzdem noch so bleiben?

-> Mein Becken hat ein totales Nährstoffungleichgewicht. Laut Algentabelle geht es überschneidend um Phosphat, CO2, Kalium, Ammonium, Urea und Nitrat, wobei v.a. CO2 erhöt werden sollte, aber auch Phosphat und Nitrat, verringert werden sollten Kalium, Ammonium und Urea. Der Dennerle Pflanzen Elixier Universaldünger enthält kein Phosphat, kein Nitart, dafür aber Kalium und Ammonium. Also lasse ich den Dennerle Dünger weg, erhöhe aber das Easy Carbo? Wenn ja, wieviel? Sollte ich zusätzlich einen Phosphat- und Nitratdünger verwenden?
Könnte außerdem Eisen fehlen, da die Pflanzen bzw. Blätter teilweise gelb und wie durchsichtig/"schmierig"/kraft- und "inhaltslos" nachwachsen?
Da Silikat nicht das Problem zu sein scheint, kann ich das SilikatEx weg lassen und besetze den Filter nur mit Keramikkügelchen. Richtig?

-> Laut Sofortmaßnahmen müsste ich die befallenen Stellen lokal mit EC oder Wasserstoffperoxid behandeln, die Algen manuell absammeln, befallene Blätter weg machen und Gegenstände auskochen. Der Algenbefall ist insgesamt aber recht umfassend. Das meiste lässt sich nicht manuell entfernen und "lokal" wäre quasi "überall". Darüber hinaus kann ich es mir finanziell leider nicht leisten, das Becken komplett neu aufzusetzen (auch wenn ich es gerne würde, denn so richtig gefallen tut es mir nicht). Ich würde daher die am schlimmsten befallenen Blätter und Pflanzen durch neue schnell wachsende Pflanzen austauschen, die Gegenstände auskochen und eine EC-Kur machen. Wäre das ok? Wie lange sollen denn die Gegenstände gekocht werden? Wieviel EC soll ich verwenden und in welchem Zeitraum? Sollte ich die Keramikkügelchen im Filter erneuern? Und den Besatz würde ich aufstocken mit Renn-, Geweih- oder Kahnschnecken und Siamesischen Rüsselbarben. Wieviele könnte ich bei meiner Beckengröße jeweils nehmen?

... so, jetzt rauscht mir der Kopf. :?
Ich hoffe Ihr helft mir weiter und bin sehr gespannt auf Eure Rückmeldungen! :smile:
Miraculix
Posts: 2
Joined: 25 Oct 2015 19:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Hübby » 26 Oct 2015 07:40
Hi( hier könnte dein richtiger Name stehen)

ich würde dir empfehlen mach das Silikat Ex aus dem Filter das Silikat ist nicht das Problem für deinen Algen sondern Nährstoffmangel der Pflanzen.

Du hast aber recht, das du zu wenig Licht über dem Becken hast leider ist das bei einem 112 Liter becken nur durch eine Aufsatzleuchte oder ein Eigenbau zu ändern. Da man nicht genug Platz in der Abdeckung hat.
Miraculix wrote:
-> Mein Becken hat ein totales Nährstoffungleichgewicht. Laut Algentabelle geht es überschneidend um Phosphat, CO2, Kalium, Ammonium, Urea und Nitrat, wobei v.a. CO2 erhöt werden sollte, aber auch Phosphat und Nitrat, verringert werden sollten Kalium, Ammonium und Urea. Der Dennerle Pflanzen Elixier Universaldünger enthält kein Phosphat, kein Nitart, dafür aber Kalium und Ammonium. Also lasse ich den Dennerle Dünger weg, erhöhe aber das Easy Carbo? Wenn ja, wieviel? Sollte ich zusätzlich einen Phosphat- und Nitratdünger verwenden?
Könnte außerdem Eisen fehlen, da die Pflanzen bzw. Blätter teilweise gelb und wie durchsichtig/"schmierig"/kraft- und "inhaltslos" nachwachsen?
Da Silikat nicht das Problem zu sein scheint, kann ich das SilikatEx weg lassen und besetze den Filter nur mit Keramikkügelchen. Richtig?

-:

Das was du hier schreibst stimmt nicht ganz das ganze auf den Punkt gebracht fehlt dir Licht CO2 (nicht easy Carbo) Nitrat Phosphat Kalium Eisenvolldünger.

das Ganze wäre aber im Erste Hilfe Forum besser aufgehoben als hier im Algen Forum!
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
Postby Miraculix » 30 Oct 2015 11:38
Hallo Steffen,

vielen Dank für Deine Antwort!

Sorry, falls ich das falsche Unterforum benutzt habe. Ein Moderator kann meinen Beitrag gerne verschieben! (Ich gehe davon aus, dass ich das als "normaler" User nicht kann.)

Hübby wrote:Du hast aber recht, das du zu wenig Licht über dem Becken hast leider ist das bei einem 112 Liter becken nur durch eine Aufsatzleuchte oder ein Eigenbau zu ändern. Da man nicht genug Platz in der Abdeckung hat.

Hm, also mit diesen Aufsatzleuchten habe ich sogar vor ein paar Monaten schon mal geliebäugelt, denn die gefallen mir echt gut, kann ich mir aber leider zur Zeit nicht leisten. Ich habe mir jetzt erst mal für jede Röhre einen Reflektor geholt.

Hübby wrote:das ganze auf den Punkt gebracht fehlt dir Licht CO2 (nicht easy Carbo) Nitrat Phosphat Kalium Eisenvolldünger.

Warum nicht EC? Zu welchem Dünger würdest Du mir raten?

Liebe Grüße,
Mira
Miraculix
Posts: 2
Joined: 25 Oct 2015 19:29
Feedback: 0 (0%)
Postby Hübby » 30 Oct 2015 14:39
Hallo Mira,

EC ist keine Kohlenstoffdünger sondern ein Algizit auch wenn es so verkauft wird. Das Mittel kann leider keiner Co2- Anlage das Wasser reichen. Somit wachsen die Pflanzen auch nicht so woe sie könnten.
Gruß
Steffen
Hübby
Posts: 358
Joined: 21 Jul 2013 08:39
Feedback: 6 (100%)
4 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Algenproblem bitte um Hilfe
Attachment(s) by Moredps » 01 Jul 2012 22:01
15 1434 by Moredps View the latest post
18 Jul 2012 08:44
Algenproblem
by marthin » 27 Nov 2007 18:41
23 3434 by Roger View the latest post
18 Dec 2007 01:04
Algenproblem
by Seb » 09 Dec 2007 15:34
23 3428 by künstler View the latest post
13 Feb 2008 08:52
Algenproblem :(
by D€NN!$ » 20 Dec 2008 14:30
4 993 by D€NN!$ View the latest post
21 Dec 2008 11:21
Algenproblem
by animal » 19 Apr 2009 15:38
11 904 by Roger View the latest post
07 May 2009 19:47

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests