Post Reply
14 posts • Page 1 of 1
Postby -=Jules Verne=- » 09 Jan 2010 10:56
Hi Pflanzenfreaks und Unterwasserarchitekten :D ! Ich lese hier schon seit geraumer Zeit und finde das dieses Forum das beste im WWW ist !
Ich bin durch euch auf diese Naturaquarien aufmerksam gewurden. Ich hatte vorher ein Malawibecken aber das war mir nix sind ja kaum Pflanzen vorhanden.

Ich habe mein Becken seit November09 laufen. Beleuchtet wird über 2x T5 39 W (Dennerle) mit Reflektor dazu im hinteren Bereich eine HQl 125 W mit Dennerle Amazon Day.

Beheizt wird über einen Regelheizer und Bodenheizung.

Bodengrund ist ein Substrat von JBL und darüber habe ich hellen Sand aus dem Ho********** Markt.

Hartscape sind 2 grosse Wurzeln mittig und ein paar Steine als Terrasse und als Beschwerung für das liebe Riccia :wink: !
Mein Problem sind die fadenalgen auf den Wurzeln die ich nicht losbekomme.
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby -=Jules Verne=- » 09 Jan 2010 11:05
Ich habe heute mal wieder Wasser getestet und hab vor ca. 1 Woche erst ein Teilwasserwechsel vollzogen.Getestet wird mit einem Sera Koffer.
Die Werte : PH: 7,5
KH: nicht messbar entweder extrem hoch oder Tester zu alt
GH: s.O.
Po4:0.2 mg
NH4: nicht vorhanden :)
Fe: 0,1 mg/l

Gedüngt wird mit Dennerle Tagesdünger und Sera Eisendünger! Im Bodengrund habe ich Substrat von JBL und Düngelkugeln von Dennerle drin.
Die Beleuchtung habe ich schon seit gestern auf 6 h reduziert vorher hatte ich 10 h. Gefiltert wird über Eheim Professionell 2 und Co2 wird mit 5kg Druckgas zugeführt ca. 1 Blase pro Sekunde. Was könnte ich denn noch machen um die verdammten Fadenalgen los zu werden?? Die Pflanzen wachsen sehr gut Riccia und Echinidorus wachsen super ebenso Nadelsimse. Bin für jeden Tip dankbar. Gruss Steve :bier:
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby -=Jules Verne=- » 09 Jan 2010 11:11
-=Jules Verne=- wrote:Ich habe heute mal wieder Wasser getestet und hab vor ca. 1 Woche erst ein Teilwasserwechsel vollzogen.Getestet wird mit einem Sera Koffer.
Die Werte : PH: 7,5
KH: nicht messbar entweder extrem hoch oder Tester zu alt
GH: s.O.
Po4:0.2 mg
NH4: nicht vorhanden :)
Fe: 0,1 mg/l
Image Image
Gedüngt wird mit Dennerle Tagesdünger und Sera Eisendünger! Im Bodengrund habe ich Substrat von JBL und Düngelkugeln von Dennerle drin.
Die Beleuchtung habe ich schon seit gestern auf 6 h reduziert vorher hatte ich 10 h. Gefiltert wird über Eheim Professionell 2 und Co2 wird mit 5kg Druckgas zugeführt ca. 1 Blase pro Sekunde. Was könnte ich denn noch machen um die verdammten Fadenalgen los zu werden?? Die Pflanzen wachsen sehr gut Riccia und Echinidorus wachsen super ebenso Nadelsimse. Bin für jeden Tip dankbar. Gruss Steve :bier:
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby Andy85 » 09 Jan 2010 11:24
Guten Morgen Steve.
Ich bin zwar selber noch absoluter Neuling, aber ich versuche dir trotzdem mal etwas zu helfen :)
Du solltest auf jeden Fall noch deine NO3 Werte messen. Ein mangel hierbei (oder ein ungleichgewicht mit PO4) wird hierbei sehr oft als Grund für Fadenalgen genannt.
Irgendwie scheint mir dein CO2 Wert auch sehr niedrig zu sein, wenn du nen PH Wert von 7,5 hast.

Hast du dir dashier mal durchgelesen? naehrstoffe/estimative-index-ei-t59.html
Das könnte dir vllt schon etwas weiter helfen, deine Werte anzupassen.

Gruß
Andy
Happy Day,
andy ;)
Andy85
Posts: 228
Joined: 29 Nov 2009 12:32
Feedback: 2 (100%)
Postby -=Jules Verne=- » 09 Jan 2010 13:13
Mahlzeit Andy :D ! Ich habe ganz vergessen No3 also Nitrat zu messen. Also ich glaube eher das hat was mit der Härte des Wassers zu tun. Ich bin mir noch unsicher on ich jetzt erstmal nix düngen soll damit die Algen an Nahrung verlieren und dazu die kürzere Beleuchtungszeit lassen soll ? einige schreiben ja man soll weiter düngen damit die Pflanzen weiter wachsen mhhhh schwierig :cry: . Ich werde NO3 nachliefern und werde mir noch neue Tester holen damit ich GH und KH genau bestimmen kann.

Ich habe hier irgendwo gelesen das man auch Stickstoff düngen soll? Aber das nehmen sich die Algen doch auch oder liege ich da falsch :bonk: ?
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby DrZoidberg » 09 Jan 2010 13:35
Hey Steve,
Stickstoff = N holen sich die Pflanzen aus dem Nitrat. NO3. :wink: Algen nehmen sich das natürlich auch als Nahrung, sind ja auch nur Pflanzen. Ziel sollte es nicht sein die Algen auszurotten, sondern die Pflanzen zu stärken und so die Algen einzudämmen. Also nicht die Düngung komplett einstellen, sondern auf die Bedürfnisse der Pflanzen anpassen.
Gruß Christian :fish: :taucher: :fish:
User avatar
DrZoidberg
Posts: 1351
Joined: 05 Dec 2008 10:58
Location: Bremen
Feedback: 22 (100%)
Postby java97 » 09 Jan 2010 17:08
Hallo, Steve!
In meinem Becken bilden sich Fadenalgen, sobald der NO3-Wet unter ca. 5mg/l fällt. Sobald ich mit Stickstoff (N03) aufdünge verschwinden sie dann wieder. Das hätte ich vorher auch ncht vermutet aber es funktioniert! Ich strebe also immer einen Wert von 10-20mg/l an. Ich verwende "Nitro" von "Easylife". Es gibt aber noch andere gute Produkte oder man mixt es sich selbst zusammen. Wichtig ist, das alle Nährstoffe in ausreichender Menge vorhanden sind. Algenwachstum entsteht eher durch einen Mangel einzelner Nährstoffe als durch ein üppiges Angebot selbiger. Das habe ich hier gelernt und es stimmt nach meinen Erfahrungen auch. Hätte ich das vor 10 Jahren gewusst, hätte ich mein Hobby damals nicht aufgegeben. Damals hiess es noch, Nitrat und Phosphat würden Algen verursachen und dürften möglichst nicht nachweisbar sein...und in vielen Zoohandlungen wird das einem noch heute erzählt - alles quatsch!!!
Bin mal auf den NO3-Wert Deines Wassers gespannt.

Gruss
Volker
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby -=Jules Verne=- » 09 Jan 2010 19:11
Hallo Dr.Zoidberg und Java ! Ähm ihr werdet es nicht glauben aber No3 nullkommanix :shock: !
Ich habe gleich mehrmals getestet also wenn das stimmt was ihr sagt dann liegt es daran! Also werde ich fleissig weiter düngen und dieses Easyzeugs am Montag besorgen. Vielen Dank Freunde soll ich die 6h Beleuchtung weiter einhalten oder was meint ihr ?
Wenn dann endlcih mal die ALgenpest weg ist stelle ich mein Becken mal hier rein. Ich hab neulich paar rote Garneelen reingesetzt die fühlen sich natürlich Pudelwohl :lol:
So LG an alle vom Steve :bier:
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 10 Jan 2010 22:37
...NO3:0,0....Doch, das glaube ich Dir!
Bei mir war keine Beleuchtungszeitverkürzung notwendig, allein das N03 löste, wie gesagt, das Fadenalgenproblem.
Ich würde zumindest auf 8h Beleuchtungszeit steigern, nicht zu knapp NO3 (auf ca. 10-20mg/l) düngen und auch die restlichen Nährstoffwerte im Auge behalten (PO4 und Fe sind ja o.k.).
Wichtig wäre auch zu wissen wie`s um die GH und besonders um die KH bestellt ist damit Du über den ph-Wert (pH7,5 erscheint mir zu hoch) den Co2-Gehalt ermitteln kannst. Dafür gibt es z.B. von Dennerle und bestimmt auch hier im www entsprechende Tabellen. 20-30mg/l sollte der Co2 Wert ungefähr betragen.
Hast Du einen Co2 Dauertest? Mit wieviel Watt/l beleuchtest Du Dein Aquarium?

Gruss
Volker
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby -=Jules Verne=- » 12 Jan 2010 13:56
Hallo Java :D ! Ich habe mir heute mittag Sera Eisendünger geholt da der von JBL nicht so wertig ist also der ist eigentlich nach dem düngen zu schnell weg. Ebenfalls habe ich nach diesem Easy Zeugs gefragt um Nitrat zu erhöhen.
Die Antwort war mir klar " ähm wir führen nur Wasseraufbereiter von der Firma aber wir haben ... !
So ich habe mir jetzt Tagesdünger von Dennerle geholt dieses NPK Elixier :lol: ! Eigentlich Inhaltlich der selbe wie der Tagesdünger aber der hat zusätzlich noch Stickstoff,Phosphat und Kalium drin.
Da steht auch drauf speziell für Aquarien im japanischem Stil,Holländische Pflanzenaquarien.

Einen Co2 Dauertest hatte ich irgendwo in der Kiste ... ähm finde den jetzt nicht aber :D kommt auf den Zettel! Und ich beleuchte vorn mit 2x39 Watt T5 Dennerle und im Hinteren Bereich mittig über dem Becken angebracht eine HQL 125 W mit Dennerle Trocal Plant :finger: .
Na ich bin mal gespannt wie es wirkt werde dann mal ein paar Bilder reinstellen wenn es ein wenig ansehnlicher Aussieht :lol:
LG -Steve-
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby java97 » 12 Jan 2010 15:27
...Ich wollte eigentlich wissen, mit wieviel Watt pro Liter Du beleuchtest. Konnte bisher nämlich nicht ersehen, wieviel Liter Dein Aquarium hat.
Die hiesige Zoohandlung hatte das "Nitro" für mich extra bestellt. Im www gibt´s ja auch reichlich Shops, die sowas führen.
Aber der NPK Dünger ist auch sicherlich nicht verkehrt. Ich dünge halt lieber mit Einzelkomponenten.

Gruss
Volker
schöne Grüße
Volker
java97
Posts: 4543
Joined: 10 Sep 2009 08:00
Feedback: 12 (100%)
Postby -=Jules Verne=- » 13 Jan 2010 13:08
@JAVA97 ! Ich habe 0,67 Watt pro Liter das Becken fast 300 Liter und mit diese einzelnen Komponenten muß ich erst bestellten bin halt von der faulen Sorte und habe bisher die Volldüngerversion genommmen :D Danke für die Tips
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
Postby MarcelD » 13 Jan 2010 17:12
Hallo Steve,

-=Jules Verne=- wrote:So ich habe mir jetzt Tagesdünger von Dennerle geholt dieses NPK Elixier :lol: ! Eigentlich Inhaltlich der selbe wie der Tagesdünger aber der hat zusätzlich noch Stickstoff,Phosphat und Kalium drin.
Da steht auch drauf speziell für Aquarien im japanischem Stil,Holländische Pflanzenaquarien.


Nix gegen den genannten Dünger an sich, allerdings ist dort so wenig NO3 und PO4 enthalten, dass er dich wohl nicht wirklich weiter bringen wird. Wenn NO3 bei dir nicht nachweisbar ist, musst du es erstmal ziemlich massiv aufdüngen. Dafür kämen zum Beispiel EasyLife Nitro oder AquaRebell Makro Basic Nitrat.


Schöne Grüße,
Marcel.

Bitte sendet mir keine geschäftlichen Anfragen als private Nachricht.
Gerne helfen wir dir telefonisch unter +49 531 2086358 (Mo.–Fr. 9–17 Uhr) oder per E-Mail unter huhu@aquasabi.de weiter.

Lass es wachsen!

Image

Lebenskunst ist nicht zuletzt die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
(Vittorio de Sica, 1902-1974)
User avatar
MarcelD
Team Flowgrow
Posts: 1947
Joined: 05 Sep 2008 19:39
Location: Braunschweig
Feedback: 33 (100%)
Postby -=Jules Verne=- » 13 Jan 2010 18:22
Hallo Marcel D :) !
Alles klar ich bestelle jetzt dieses Zeug ich will endlich vorankommen. Die Pflanzen wachsen schon gut aber ich will die hässlichen Algen endlich weghaben.
Die Beleuchtung ist auch nicht so stark oder soll ich da drosseln ? Ich hab 0,66 watt / Liter ich hatte schon mal die HQL auf 80 Watt gestellt dann stellen die Pflanzen aber das Wachstum ein im hinteren Bereich :oops:
-------------------------------------------------- LG Steve----------------------------------------------------------
User avatar
-=Jules Verne=-
Posts: 75
Joined: 09 Jan 2010 10:43
Location: zw.Darmstadt und Frankfurt am Main
Feedback: 0 (0%)
14 posts • Page 1 of 1
Related topics Replies Views Last post
Fadenalgen
by roblchen » 14 Oct 2008 13:43
9 3239 by roblchen View the latest post
24 Oct 2008 12:52
Fadenalgen
by laudi46 » 26 Dec 2008 17:46
32 6082 by Hardy View the latest post
29 Dec 2008 19:56
Fadenalgen
by Hebi » 01 Feb 2009 13:18
25 3744 by Hebi View the latest post
27 Feb 2009 20:13
Fadenalgen bei 0,85 W/ltr.
Attachment(s) by EckiD » 20 Mar 2009 10:45
22 12784 by EckiD View the latest post
18 Nov 2012 21:01
Fadenalgen
by Brot » 19 Nov 2009 18:52
21 2112 by Brot View the latest post
21 Nov 2009 17:11

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests