Zwei unbekannte Pflanzen

Thilo

Member
Hallo,

ich habe in bei ARISTOKRATAMA ja auch einmal Pflanzen aus Sulawesi mitbestellt. Die sich zu großen bei mir inzwichen recht gut eingewöhnt haben. Die meisten Arten sind verschiedene Eriocaulonartige. Ein paar Sulawesiplant sind auch oft dazwichen gewesen. Als die Bestellung kam habe ich mein 5 Liter Bürobecken geräumt in dem sich vorher eine kleine HCC Wiese befand. Ganz am Anfang hatte ich auch mal Utrikularia gramininfolia eingesetzt. die sich aber nicht gehalten hat, weil ich sie wieder dann doch rausgeworfen hatte.

Hier das Becken.


Jetzt habe ich zwei mir unbekannte Pflanzen entdeckt.

Die erste scheint der Utrikularia zu gleichen. Sie wächst aber sehr langsam. Es scheint regelmäßig zu Verzweigungen der einselnen Blätter zu kommen. Evtl handelt es sich doch um irgendwas mit eingeschlepptes.



Die zweite Pflanze scheint ähnlich zu wachsen wie HCC. Die Pflanzen wirken jedoch transparenter und sind nicht so schön Frühlinggrün. Das HCC bin ich beim Ausräumen leider nicht ganz losgeworden und so finde ich immer mal wieder einen Sängel. HCC sieht unter den Bedingungen hier sehr anders aus als diese hellere Pflanze, so das ich mir recht sicher bin das es etwas anderes ist.




Hat evtl jemand eine Idee?

Gruß
Thilo

PS. Bin immer froh, wenn ich etwas brauchbares bei meinen Bildern dabeihabe. Ich bin einfach nicht so ein guter Fotograph. :)
 

Anhänge

  • Becken.JPG
    Becken.JPG
    1,2 MB · Aufrufe: 939
  • unbekannte 1.JPG
    unbekannte 1.JPG
    97,1 KB · Aufrufe: 939
  • unbekannte 2.JPG
    unbekannte 2.JPG
    63,4 KB · Aufrufe: 939
  • zweite unbekannte.JPG
    zweite unbekannte.JPG
    836 KB · Aufrufe: 939
  • zweite unbekannte Detail.JPG
    zweite unbekannte Detail.JPG
    741,3 KB · Aufrufe: 939
  • zweite unbekannte Detail2.JPG
    zweite unbekannte Detail2.JPG
    699,5 KB · Aufrufe: 939

Thilo

Member
Hallo,

mal ein kleines Update.
die zweite HCC-ähnliche Pflanze habe ich in einem kleinem Blumentopf herranziehen können. Siwe wächst recht zügig. Ich habe auch HCC aus dem gleichen Becken zum vergleich in einen kleinen Topf gepflanzt. Es ist ein eideutiger Unterschied zwichen beiden Pflanzen zu erkennen. Zur Zeit kann ich es noch nicht fotographieren, werde das aber tun, sobald auch vom Hcc genug gewachsen ist.

Die erste Utricularia-ähnliche Pflanze habe ich versucht in kleinen Töpfchen submers zu kultivieren. das hat bisher aber noch nicht geklappt. Es sind leider sehr wenig Pflanzen und ich traue mich noch nicht weitere zu entnehmen. Eine dieser Pflanzen hat jetzt angefangen zu blühen. Die Blüten sind gelb. Das habe ich gleich einmal nachgeschlagen. Es scheint schon eine Uricularia zu sein. Es gibt aber sehr viele Arten mit gelben Blüten. Mal sehen, was sich da noch entwickelt.

Es handelt sich um die einzelne gelbe. Die anderen Blüten sind von Eriocaulon.




Gruß
Thilo
 

Anhänge

  • IMG_4437.JPG
    IMG_4437.JPG
    870,9 KB · Aufrufe: 828
  • IMG_4438.JPG
    IMG_4438.JPG
    714,8 KB · Aufrufe: 828
  • IMG_4439.JPG
    IMG_4439.JPG
    784,3 KB · Aufrufe: 828

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Thilo,

toll, das ist dann vielleicht was anderes als U. graminifolia, weil diese nicht gelb blüht, so viel ich weiß. Werde mich später noch mal ausführlicher melden!

Gruß
Heiko
 

Thilo

Member
Hallo,

na dann reiche ich malnoch schnell die Fotos von der anderen unbekannten im Vergleich mit HCC nach.




Die Pflanze wächst auch wie HCC immer schön am Boden lang. Sie lässt sich gut schneiden, perlt bei ausreichend licht und CO2 zufuhr. Über die Wachstumsgeschwindigkeit kann ich nichts sagen. Sie steht bei mir in sehr weichem Wasser.

Beide Pflanzen wuchsen bei mir direkt neben und zum Teil ineinander. Es steht also nicht eine mehr im Schatten oder anderem Boden.



Gruß
Thilo
 

Anhänge

  • IMG_4441.JPG
    IMG_4441.JPG
    594 KB · Aufrufe: 748
  • IMG_4443.JPG
    IMG_4443.JPG
    579,6 KB · Aufrufe: 748
  • Vergleich.JPG
    Vergleich.JPG
    46,8 KB · Aufrufe: 748

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi Thilo,

interessant... ich habe öfter schon vereinzelte Triebe bei verschiedenen Wasserpflanzen gesehen, die sich mit solchen glasigen Blättern entwickeln, aber dann nur vorübergehend. Wenn so glasig, sind die Zell-Zwischenräume (Interzellularen) im Blatt nicht mit Luft gefüllt, bzw. wohl nicht ausgebildet - warum auch immer. Noch halte ich HC für möglich, aber wer weiß... das müsste man versuchen emers zu kultivieren. Habe jetzt nicht geschaut, ob unter den vielen verschiedenen Sulawesipflanzen, die z.B. Aristocratama vorstellt, irgendwas Ähnliches ist.

Gruß
Heiko
 

Thilo

Member
Hallo Heiko,

ja, vielen Dank. Zur Zeit habe ich keine Möglichkeit für eine emerse Kultur. Aber dasa dauert nicht mehr lange, dann werde ich es versuchen. Es hält sich ja bis jetzt bei mir in dieser Wuchsform schon in zwei Becken.

Gruß
Thilo
 

Corymäus

Member
Hallo Thilo,

zu deinen Pflanzen kann ich leider nichts sagen :D

Aber sehe ich das richtig, dass du eine Kunststoff-Trinkflasche an deinem Aquarium hast? Welchen Zweck erfüllt die Konstruktion aus ihr?
 
Hallo,

Das ist wahrscheinlich ein Wasserstandsregulierer, der bei Verdunstung von Wasser entsprechend nachdosiert, sodass der Wasserstand permanent gleich bleibt.
 

Corymäus

Member
Da habe ich ja echt noch nie von gehört :D
Danke für den Link, sowas ist echt praktisch :)
 
Oben