Zuviel CO2?

P.iv

Member
Hi,
heute ist die CO2 Anlage angekommen und ist bereits in Betrieb.
Ich habe es erstmal auf 10 Basen/Min. eingestellt.
Es handelt sich um die Anlage von Dennerle (Quantum 300 Special Edition).
Ist es normal das bei 10 Blasen pro Minute die Bläschen in Sekundentakt in den Flipper einströmen?
Das wären dann ja doch eher 60 Bläschen pro Minute.

Vielen Dank schon mal im Voraus
Lg Kelly
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Blasen sind nicht immer gleich groß. Die Frage ist: Wo willst du langfristig den Vergleich beobachten?
Ich würde mit dem Blasenzähler schauen, dass die eigene CO2 Zufuhr konstant ist und dann über den Dauertest auf sattgrün einstellen.
 

P.iv

Member
hi Thumper,
danke für die schnelle Antwort.
Ich habe da gestern was verwechselt nähmlich dachte ich das die Blasenzahl Anzeige anzeigt wieviele Blasen pro Minute rauskommen, dabei ist die Anzeige nur ein Anhaltspunkt :lol: . Habe es jetzt mal auf 1 Bläschen alle 10 Sekunden eingestellt, gestern hatte ich noch 1 Bläschen alle 7 Sekunden und die Anzeige hat sich übernacht ein wenig ins Hellgrüne gefärbt. Siehe Bild. Es könnte etwas Sattgrüner sein oder?
 

Anhänge

  • dauertest.jpg
    dauertest.jpg
    15,1 KB · Aufrufe: 539

P.iv

Member
Hi,
um ein dunkleres Grün im Dauertest zu bekommen müsste ich weniger Co2 zugeben.
Das ist jetzt der Fall, mal schauen was der Dauertest heute Abend anzeigt.

Lg
Kelly
 

P.iv

Member
Hi Berkley,
ich werde den Dauertest immer drin lassen. Er stört mich optisch auch nicht wirklich, vielleicht werde ich später mal einen etwas schöneren Dauertest kaufen.
Mich stört da eher der Flipper von Dennerle. Bin noch auf der Suche nach einem schönen Metall Diffusor.
Das gestaltet sich als schwierig da ich nicht weiss wie groß der Diffusor für 120l sein soll.

Lg Kelly
 

p'stone

Member
Hallo Kelly,

ich würde so einen nehmen:CO2 Diffusor
Bei der Länge müsstest Du gucken welche am besten passt. Je nach Höhe des Beckens und des Bodengrundes.
Der Diffusor sollte so tief wie möglich hängen.

Gruß Thomas
 

P.iv

Member
Hi Thomas,

das sieht gut aus. Vielen Dank
Mein Becken ist ziemlich hoch (58cm) glaubst du die 40 cm Version reicht? Die Diffusionsfläche (Durchmesser) beträgt dann 25mm.
Wie kann ich herausfinden welcher Durchmesser für wieviel Liter reicht?,oder ist das Egal?

Lg Kelly
 

p'stone

Member
Hallo Kelly,

die reicht, länger gibt's die ja auch nicht.
Ich weiß nicht , wo da die Grenze liegt beim Durchmesser.
Wenn es Dich optisch nicht stört, würde ich die 25mm Version nehmen.

Gruß Thomas
 

Carlhigh

Member
Moinsen Kelly,

Habe ebenfalls ein Lido 120 und einen Edelstahldiffusor von Aquasabi, das Beste, was ich bisher an Diffusoren in dem Becken hatte. Die gibt es auch ohne S-Rohr, damit ist man flexibler, was die Installationstiefe angeht. Empfehlenswert ist bei der Bestellung einen zweiten Keramikeinsatz mitzubestellen, da der Wechsel, der recht einfach vonstatten geht, die Möglichkeit bietet in Ruhe den Verschmutzten reinigen zu können. Weiterhin sollte man wissen, dass ein Edelstahldiffusor einen höheren Arbeitsdruck benötigt als ein Flipper...ca. 2 Bar...ansonsten ist das Teil, was Feinperligkeit und Standzeit angeht, das Beste, was es gibt. Habe mich für den Größeren von zwei verfügbaren Größen entschieden, was ich auch empfehlen kann.
Bezüglich der Beleuchtung habe ich einen Balken von Daytime, da ich hüpfende Killifische beherberge und Lichtleisten von Ledaquaristik, die für das Lido auch Komplettsätze liefern. Da es von der Firma damals noch keine Balken gab, habe ich mit dem Daytimebalken eine Eigenkonstruktion mit 6 50 cm Lichtleisten konstruiert und gleichmäßig über dem Becken verteilt. Das gibt ca. knappe 1100 Lumen, gedimmt über einen 6 - Kanaldimmer, so kann ich bereichsweise Akzente setzen...
 

P.iv

Member
p'stone":9orcv9vn schrieb:
die reicht, länger gibt's die ja auch nicht.
Ich weiß nicht , wo da die Grenze liegt beim Durchmesser.
Wenn es Dich optisch nicht stört, würde ich die 25mm Version nehmen.

25mm würde mich nicht stören, so oder so hübscher wie der Flipper ist es allemal :lol:

Carlhigh":9orcv9vn schrieb:
Die gibt es auch ohne S-Rohr, damit ist man flexibler, was die Installationstiefe angeht

meinst du die hier ?

Carlhigh":9orcv9vn schrieb:
Weiterhin sollte man wissen, dass ein Edelstahldiffusor einen höheren Arbeitsdruck benötigt als ein Flipper...ca. 2 Bar...

Wenn die Zeitschaltuhr in der Früh wieder angeht braucht es schon ziemlich lange bis das Co2 wieder fließt...könnte das beim Diffusor noch schlimmer sein? Bei der Dennerle Druckanzeige steht 51 wieviel Bar das jetzt ist.. bestimmt keine 51 :lol:

Die Daytime Beleuchtung hätte ich auch gerne aber habe im Moment noch so einige andere Kosten die auf mich zukommen. Das ist jetzt erst mal wichtiger.

Lg Kelly
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

Die 51 können durchaus Bar sein, dann aber von der Flasche. Die meisten Druckminderer haben noch ein zweites Manometer, dass den Druck Richtung Diffusor anzeigt. Tut das deins auch?
Hast und ein Rückschlagventil verbaut?
 

P.iv

Member
Hi,
ja richtig das ist der Flaschendruck.
Ein zweites Manometer hat dieser Druckminderer nicht nur noch ein Blasenzahl Dingsbums hat es.
Ja ein Rückschlagventil ist verbaut. Nachts Füllt sich der Schlauch bis zum Rückschlagventil mit Wasser und in der früh beim einschalten scheint es ewig zu dauern bis das Co2 mal im Flipper ankommt.

Lg Kelly
 

Ähnliche Themen

Oben