Zu wenig Licht? welche möglichkeiten habe ich

Brender

New Member
Hallo,

das wird mein ersten Beitrag. Sehr informatives Forum, man kann sich hier schon einiges anlesen. Ich habe ein paar Fragen

Mein Becken:
100*40*40 Brutto 160L
Abdeckung mit 2* Philips Master TL-D 30w/840
2 Alu-Spiegel Reflektoren

Sollte ich den GTKTest richtig benutzt haben, komme ich bei mir auf diese Werte
Code:
PUR-efficiency (microEinsteins/sec/watt):
0.76
Total PAR (microEinsteins/sec/m^2):
145
Total PUR (microEinsteins/sec/m^2):
77
Total Lux (lumens/m^2):
9282
Mein Becken müsste 0,3W/L haben.

Zu meinem Problem:
Wasserpest, Wasserfreund, 2 weitere Pflanzen deren Namen mir gerade nicht einfallen wollen, wachsen bei mir. Nicht unbedingt schnell, aber so, das es keine Algen gibt, und so das ich alle 2 - 3 Wochen einmal stutzen muss. Als Vordergrundpflanze habe ich eine Anubias art. Die sind relativ anspruchslos und funktionieren bei mir als einzigstes. Alle anderen klein bleibenden Pflanzen gehen bei mir meistens ein.

Sobald ich mal etwas "anspruchsvolleres" einsetze habe ich damit kein Glück. Ich würde gerne mal etwas rotes im Becken haben, dass kann ich aber meistens vergessen. Nur woran liegt es?!?

Ich bin im Besitzt einer Co² Anlage. Ich Dünge mit einem Eisenvolldünger. Mangelerscheinungen haben meine Pflanzen sogut wie keine. Ich gehe also davon aus, dass es nicht am Nährstoffgehalt liegt.

Also Ziele ich schon die ganze Zeit auf meine Beleuchtung. Wenn man hier so liest, ist 0,5W/L erstrebenswert. Könnte es sein, dass ich zu wenig Licht für mein AQ habe? Speziell die klein bleibenden Pflanzen brachten mich auf diese Idee. Die Lichtstärke scheint weiter unten zu wenig zu sein.

Die Abdeckung war beim AQ dabei. Sollte man einfach versuchen einen Leuchtbalken mehr zu installieren? Bringt einen das zum Erfolg? Bin leider etwas ratlos, und hoffe mir kann hier einer weiterhelfen.
 

Crustaman

Member
Hallo!

Ich denke, der schlechte Pflanzenwuchs kommt vom Licht, am CO2, Düngung mangelt´s ja nicht.
Wenn es in deiner Abdeckung möglich ist einfach noch nen Leuchtbalken drüber, dann müsste es funktionieren!
 

Brender

New Member
Hi,

danke für die schnelle Antwort.

Ich habe mal ein Bild meiner Abdeckung gemacht (im Anhang)

links (Hinten), wäre meines Erachtens die einzigste Möglichkeit. In der Mitte des Leuchtbalkens ist nicht genügen Höhe vorhanden. Ich denke der Leuchtbalken würde im Wasser enden :). Vorne sind die Öffnungen zum Füttern etc. Da könnte man auch einen Balken installieren, das Futter kommt dennoch durch nen Spalt, allerdings halte ich hinten für Sinnvoller. Da halten sich die meisten der Pflanzen ja auf :D.

Was würdet ihr mir da empfehlen. Einfach noch nen T5 Balken ranbasteln? T8? Evtl ganz was anderes?
 

Anhänge

  • DSCN2161.JPG
    DSCN2161.JPG
    125,3 KB · Aufrufe: 916

Roger

Active Member
Hallo......hast Du auch einen Namen?? :roll:

Grundsätzlich hast Du recht das für anspruchsvollere Pflanzen etwas mehr Licht besser wäre, obwohl ich noch nicht davon überzeugt bin, das darin der alleinige Grund für die Probleme zu finden ist.

Ich Dünge mit einem Eisenvolldünger. Mangelerscheinungen haben meine Pflanzen sogut wie keine. Ich gehe also davon aus, dass es nicht am Nährstoffgehalt liegt.
Wie sehen denn konkret die Werte im Becken und des Ausgangswassers aus? Bist Du sicher das ALLE Nährstoffe ausreichend vorhanden sind?

Was würdet ihr mir da empfehlen. Einfach noch nen T5 Balken ranbasteln? T8? Evtl ganz was anderes?
Ich würde den bestehenden Balken einfach auf T5 umrüsten. Mit guten Reflektoren ist die Lichtmenge in jedem Fall ausreichend.
Hier gibt es eine ausführliche Umbauanleitung!
 

Brender

New Member
Sorry, die Wasserwerte habe ich vergessen

was ich Nachweisen kann

Ph: 6,8
GH: länger nicht gemessen, müsste bei 10 liegen
KH:5
FE: 0,1
P: 0,2
N: 0,1
No²: 20 - 25mg/l

Ich würde den vorhanden Balken auch umbauen wenn es den Erfolg bringt. Mich würde Interessieren ob das Licht zu wenig ist, oder ob man damit eigentlich Arbeiten kann. Dann würde ich mal weiter nach Ursachen forschen

mfg
Sebastian :)
 

Roger

Active Member
Hallo Sebastian,

bei den Wasserwerte kann ich derzeit keinen Mangel erkennen. Wenn jetzt noch genug Kalium und Magnesium durch das Leitungwasser mitgebracht wird sollte alles im grünen Bereich sein und der Verdacht das zu wenig Licht vorhanden ist würde seine Berechtigung finden.
 

Brender

New Member
Hallo,

zu meinem Volldünger habe ich zusätzlich noch Feddrakon K. Leider kann ich Kalium noch nicht messen. Ich gebe aber etwa das selbe Feddrakon K wie Volldünger hinzu. Bisher funktioniert das eigentlich.

Wenn ich mal so durchrechne hat eine T5 Beleuchtung bei mir dann 2* 39W. Das wären dann 0,5W/L. Somit hätte ich dann gut 2/3 mehr Watt.

Bin mir immer noch nicht sicher ob sich die Umrüstung lohnt. 0,3w/l hört sich halt wenig an. Was man so liest hat jeder mehr. Von daher gesehen sollte man also was daran ändern.

mfg Sebastian
 

Roger

Active Member
Hallo Sebastian,

Wenn ich mal so durchrechne hat eine T5 Beleuchtung bei mir dann 2* 39W. Das wären dann 0,5W/L. Somit hätte ich dann gut 2/3 mehr Watt.
du hast im Endeffekt nicht nur mehr Watt, sondern durch die T5-Technologie eine deutlich höhere Lichtausbeute. Die T5 hat durch den geringeren Röhrendurchmesser schon ihre Vorteile und kann eigentlich nicht so ohne weiteres nur aufgrund der Watt Zahl miteinander verglichen werden. :wink:
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi Sebastian,

Brender":sik3hy2h schrieb:
0,3w/l hört sich halt wenig an.
Ist es auch, zumindest bei T8 :wink:

Ich habe mein 300l Becken vor etwa einem halben Jahr von T8 (5x38W + 1x15W = 205W) auf T5 (2x54W HO & 2x 28W HE = 164W) umgerüstet, unter Verwendung der ATI-Superreflektoren. Ich habe jetzt deutlich sichtbar mehr Licht als vorher und wesentlich weniger Stromverbrauch, denn die 205W bei T8 waren ja nur die Lampen, dazu kamen dann noch 4 KVGs, von denen sich wohl jedes nochmal so etwa 20W gegönnt haben dürfte. Jetzt mit T5 hängen zwei EVGs hinterm Becken, deren Stromverbrauch kaum erwähenswert ist.
So macht Stromsparen Spaß!



Schöne Grüße,
Marcel.
 

Brender

New Member
Also gut, ihr habt mich überzeugt. Ich werde das in naher Zukunft angehen. Mein Kumpel ist Elektriker, der hilft mir beim Verkabeln. Nicht das mir da was weg bruzelt :D.

Ich hab mich mal ein wenig umgeschaut. Wenn man die Sachen einzeln kauft, kommt man um ein vielfaches billiger als einen kompletten Balken zu besorgen.

Ich benötige also:
- EVG
- Fassung 4Stk, Wasserdicht
- Kabel

Braucht man ein Spezielles EVG? Das Gehäuse wird ja normal wieder Wasserdicht verschlossen, somit sollten eigentlich alle arten funktionieren oder? Ich dachte dabei an sowas
http://www.leuchtmittelmarkt.com/leuchtmittel180573_2.html

Die Fassungen gibt es in fast jedem AQ Online Handel. Da kostet das paar um die 7 - 10€, inkl Dichtungen. Also würde das ganze ohne Röhre gut 50€ kosten?!?

Hört sich bezahlbar an. :)
 

MarcelD

Administrator
Teammitglied
Hi,

von Leuchtbalken halte ich nicht allzu viel... ich würde eher eine solche Lösung anstreben. Das EVG kannst du ja einfach hinter der Abdeckung oder im Unterschrank (je nach Kabellänge) montieren wo kein Wasser hinkommt.
Du bräuchtest dann Arcadia UltraSeal "Fassungen", EVG(s), bestenfalls die ATI Super Reflektoren und Leuchtmittel deiner Wahl.


Schöne Grüße,
Marcel.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
A Wenig Licht und hohe Temperaturdifferenzen-Welche Pflanzen? Pflanzen Allgemein 4
juanico Welche roten Pflanzen bleiben auch bei wenig Licht rot? Pflanzen Allgemein 13
Drsen Zu wenig Licht -> Grünalgen ?! Erste Hilfe 21
M Becken mit wenig Licht und ohne CO2 - pH senken Nährstoffe 4
G Aqualumix Anschaffung wegen zu wenig Licht im Aquarium Beleuchtung 11
T Suche Bodendecker der wenig Licht benötigt Pflanzen Allgemein 3
D Neueinrichtung Aquarium mit wenig Licht Algen 6
C Chihiros RGB 45 gedimmt zu wenig Licht für Zwergnadelsimse? Beleuchtung 7
susaana Hilfe bei LED - zu wenig Licht ? Beleuchtung 10
B Ich brauche wenig Licht...... Beleuchtung 3
A Gibt es eine Lampe für Scapers Tank 35l mit wenig Licht? Beleuchtung 13
F Allwetterpflanze für wenig Licht (aus Bengalen?) Pflanzen Allgemein 3
Dominik009 Hintergrundpflanze für wenig Licht ?!? Pflanzen Allgemein 4
D Anfängerfrage: Laut Rechner zu wenig Licht? Beleuchtung 1
T Zu wenig Licht? Beleuchtung 14
aj72 Suche buschige Hintergrundpflanze für wenig Licht Pflanzen Allgemein 3
S Moose, Farne und wenig Licht Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
D Keine Rotfärbung zu wenig Licht? Beleuchtung 3
B Zu wenig Licht Beleuchtung 2
J Wenig Licht "Dämmerungsbecken" Beleuchtung 13

Ähnliche Themen

Oben