wo ist mein Nitrat???

Hallo ich bin neu hier und heiße Andy,

gleich zu meinem Problem...

Ich habe meine Aquarium seit dem 28.12.2008 am laufen, vor ca 4 wochen habe ich festgestellt das meine Pflanzen nicht mehr wachsen wollen! Ich hatte dann meine wert gescheckt und Nitrit/Nitrat immer auf 0. Ich hatte dann den Dennerle NPK Dünger gekauft, dann ging es richtig los mit wachsen aber nicht die Pflanzen sondern die Algen, solch leicht blauen Algen die unter Alk rot werden... mein Hc sah aus als würde es regelrecht verbrennen... hatte dann das Dennerle NPK mal auf Nitrat getestet, nichts drin....!!!! :evil:
Ich hatte dann hier im forum gelesen das es Nitrat mangel ist. hatte mit dann vor ca 2 wochen den Aqua Rebell NPK Macrobasic, und Microbasic Eisenvolldünger gekauft.
gleich ein Stoßdüngung auf 5ml Nitratgehalt, am nächsten tag gemessen, Nitrat 0
gleich wieder am nächsten Tag auf 5 ml Nitratgehalt, nächster tag Nitrat 0!!!!
Was ist da los? (Filter mit nur einer blauen Filtermatte und sehr geringer Durchfluss, ca 150l/std.)
Die Pflanzen haben zwar einen richtigen Satz gemacht, aber dafür ihre rot färbung leicht verloren)
HC kommt wieder aber mein Nitrat ist jedesmal auf 0
(morgens 6ml AR MarcoBasic nachmittags noch mal 3ml)
(morgens 2ml AR MicroBasic nachmittags noch mal 1ml)

Kann mir jemand sagen wie ich mein Nitrat dauerhaft auf 5ml bekomme, bzw wie ich wieder die leicht rote färbung der Eusterala Stellatus, Lymnophila aromatica bekomme???

Wasserwerte:
TWW 14 tägig 40liter desti und 20liter berliner Leitungswasser(gh24)

gh 7-10
kh 6
Nitrit 0
Nitrat 0
co2 25
Eisen 0,1 bis 0,2
ph 6,8-7

falls noch was offen sein sollte steht was auf "mein Aquarium"

Danke euch schon mal
Gruß Andy
 

Roger

Active Member
Hallo Andy,

herzlich willkommen bei Flowgrow!

Du hast ordentlich viel Licht über dem Becken und ich kann mir gut vorstellen das die gegebene Menge Makro-Basic den Tagesbedarf an Nitrat nicht abzudecken vermag.
Würde die Düngerdosis um etwa 50% erhöhen.

Die Rotfärbung der Pflanzen ist besonders intensiv bei geringem Phosphatgehalt. Den Wert hast Du leider nicht angegeben.
Nach meiner Erfahrung wird Phosphat in Becken welche mit wenig Filtermasse betrieben werden sehr gering verbraucht. Mit dem Makro-Basic gibst Du aber einiges hinzu was sich wahrscheinlich kumuliert. Evtl. wäre es für Dich sinnvoll den Makro-Basic-Nitrat zu benutzen und den NPK nur wenn Bedarf an PO4 besteht.

Edit:
hatte dann das Dennerle NPK mal auf Nitrat getestet, nichts drin....!!!!
Da kannst Du auch so nichts feststellen, da der Stickstoffanteil in dem Dünger vorwiegend aus Ammonium besteht. :wink:
 

Andric F.

Member
Hi Andy
Hi Roger
Roger":1c9l2oiu schrieb:
Die Rotfärbung der Pflanzen ist besonders intensiv bei geringem Phosphatgehalt. Den Wert hast Du leider nicht angegeben.
Nach meiner Erfahrung wird Phosphat in Becken welche mit wenig Filtermasse betrieben werden sehr gering verbraucht. Mit dem Makro-Basic gibst Du aber einiges hinzu was sich wahrscheinlich kumuliert.

Also Roger hat im Prinzip schon recht. Dein Becken braucht eben auch einiges....
Aber zu den Farben wollte ich sagen, dass ich eher dachte, dass es umgekehrt ist: Gerade bei der Lymnophilla, die wird mit viel Phosphat und wenig Nitrat sehr farbig. Ebenso die Rotala Rotundifolia. Mit wenig Nitrat und genug Phosphat, da gibt`s die tollen Farben. Um aber solch "Farb-Experimente" zu starten sollte ein Becken stabil laufen, sonst kann`s ruck zuck aus dem Ruder geraten und du hast dann den (Algen-)Salat.
Berichtigt mich, wenn`s ein Schmarrn war, was ich hier verzapft hab.....
 

Kora

Member
Hallo,

ich möchte dazu beitragen, das meine Ludwigia repens rubin bei hohen Phosphatwerten klatschrot bleibt.

Bevor wir hier über Andys Phosphatwert spekulieren - sollten wir ihn nicht vorher überhaupt erfahren? Oder habe ich ihn nur überlesen...?

Gruß,
Kora
 

Roger

Active Member
Hallo!

Aber zu den Farben wollte ich sagen, dass ich eher dachte, dass es umgekehrt ist: Gerade bei der Lymnophilla, die wird mit viel Phosphat und wenig Nitrat sehr farbig. Ebenso die Rotala Rotundifolia. Mit wenig Nitrat und genug Phosphat, da gibt`s die tollen Farben.
Stimmt, das habe ich wohl verwechselt. :eek:ops2:
 
Danke erst mal für die schnelle Antwort...

Phosphat test habe ich noch nicht will aber wenn ich wieder zu hause bin in ca 2 wochen dann mal einen kaufen... (bin gerade auf Montage)

wenn ich aber wenig Nitrat rein mache, kommen doch wieder die Algen??? oder nicht??? reicht den Pflanzen Phosphat und micro nährstoffe zum wachsen?

seit ich den NPK habe wachsen die Pflanzen wenigstens wieder und die algen werden nur nicht größer sind aber noch da also die blaualge oder so...
Nur die farben wie am anfang will ich wieder haben... mehr nitrat oder mehr phospohr

als ich die lichmenge erhöht hatte sind die farben in den ersten wochen richtig knallig gewesen, bis dann die algen schlagartig kamen

Gruß Andy
 

Sabine68

Active Member
Hallo Andy,

siehe erstmal zu, daß deine PFlanzen alle Nährstoffe zur Verfügung haben und vernünftig wachsen.
Wenn dein Becken stabil läuft, kann man immer noch mit Nitratlimitierung spielen, aber nicht im Moment.
In der Einfahrzeit kann das böse ausgehen.

Außerdem wäre es schon wichtig zu wissen, welche Algen du hast. Kannst du mal ein Foto vom Becken machen?

Wenn du Blaualgen hast, würde ich als allerste Maßnahme erstmal die Blaualgen absaugen.
 
hallo

Phosphat wurde getestet laut dem test (tropfentest) ist es mehr als 0 ber weniger als 0.5 ich denk mal so bei 0.3 .....
Nitrat war zum gleichenzeitpunkt wieder bei 0... eisen bei 0.2....

ja die blaualgen habe ich schon versucht abzusaugen, sind aber richtig fest am hc, Lavastein und eusteralis stellata stängel. ist nicht viel aber sichtbar.
Foto von meinem Aquarium ist hier bei flowgrow auf Aquarien ist von letzten samstag....

Die blaualgen sehen so aus: blau, verkräuselt, und sitzen recht fest an beim abziehen reiße ich ehr die ganze Pflanze raus....
werd sie wohl abschneiden müssen...

Aber wie gesagt seit dem ich mit Aqua Rebell dünge sind sie nicht mehr gewachsen, nur noch da

Soll ich weiter eine Stößdüngung(NPK) machen wenn der Nitrat wert immer wieder auf null geht? (und dann die dosis immer ein bisschen erhöhen bis der wert stabil bleibt?) und wenn bis zu welchem wert??? 5ml

Ich danke euch jetzt schon für die hilfreichen antworten...

Liebe Grüße Andy
 

Roger

Active Member
Hi Andy,

Foto von meinem Aquarium ist hier bei flowgrow auf Aquarien ist von letzten samstag....
das wurde leider gestern bei der Forenumstellung gelöscht. Bitte stelle es doch noch einmal neu ein!

ja die blaualgen habe ich schon versucht abzusaugen, sind aber richtig fest am hc, Lavastein und eusteralis stellata stängel.
Wenn sie sich nicht absaugen lassen, sind es keine Blaualgen. :roll:

Soll ich weiter eine Stößdüngung(NPK) machen wenn der Nitrat wert immer wieder auf null geht? (und dann die dosis immer ein bisschen erhöhen bis der wert stabil bleibt?) und wenn bis zu welchem wert??? 5ml
Ja, das würde ich so machen. Als Zielwert kannst Du 5-10mg/l Nitrat anstreben.
 
Hi,

mal ne ganz andere Frage: Bist du sicher, dass dein Nitrattest funktioniert? Ich hatte mal nen abgelaufenen, da hat sich farblich nix mehr getan, egal wieviel Nitrat im Wasser war.

Gruß, Jo
 
schönen Abend euch,

also der test ist bis 2011 haltbar, und wenn ich den wert erhöhe zeigt er mir auch auch den wert an, nur am nächsten tag ist der wert wieder bei null...

wenn es keine blaualge ist was dann??? unter alk wurde sie rot...
hier die Bilder... :(







mein profil ist wieder eingerichtet.....

man da iwrd man ja arm wenn ich da täglich 20ml NPK dünger reinkippe...
aber was muss das muss...

wie lange läuft denn noch die einfahrzeit? becken steht seit 28.12.08? wegen der Nitrat Limitierung wegen den Farben...

schönen abend euch noch Andy :lol:
 

Anhänge

  • Alge1.jpg
    Alge1.jpg
    84,9 KB · Aufrufe: 1.839
  • Alge2.jpg
    Alge2.jpg
    133,1 KB · Aufrufe: 1.843
  • Alge3.jpg
    Alge3.jpg
    142,7 KB · Aufrufe: 1.827

Roger

Active Member
Hi Andy,

auf den Bildern erkenne ich Bart- und Pinselalgen. Bestätigt wird das durch den von Dir durchgeführten Test in dem sich die Algen verfärbt habe.
Generell würde ich dazu raten den CO2 Gehalt noch etwas anzuheben und unterstützend mit EasyCarbo zu düngen bis die Algen weg sind. Befallene Blätter sollten ständig soweit möglich entfernt werden.

wie lange läuft denn noch die einfahrzeit? becken steht seit 28.12.08?
Nach dieser Zeit sollte sich das Becken schon ganz gut stabilisiert haben, obwohl ich der Meinung bin das es 6-12 Monate dauert bis ein Becken "wirklich" eingefahren ist.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

das sind Rotalgen (wohl Bartalgen).

Hast du es mal mit Easy Carbo probiert? Das sollte gut gegen die Biester helfen.
 

muffin

Member
man da iwrd man ja arm wenn ich da täglich 20ml NPK dünger reinkippe...
aber was muss das muss...

Man muss nicht arm werden. Wenn du etwas Mut aufbringst, so wie ich, dann hebst du dein Nitrat mit Dünger aus dem Baumarkt. Ich habe mich für ein Produkt für Koniferen entschieden, da dies relativ wenig Phosphat und reichlich Kalium enthält. Ein kleiner Teelöffel davon hält meinen Nitratwert ca. einen Monat stabil um die 50mg/l und die Pflanzen wachsen wieder wunderbar.

Gruss
Mario
 

Sabine68

Active Member
Hallo Mario,

muffin":1r5m9s7i schrieb:
Ich habe mich für ein Produkt für Koniferen entschieden, da dies relativ wenig Phosphat und reichlich Kalium enthält. Ein kleiner Teelöffel davon hält meinen Nitratwert ca. einen Monat stabil um die 50mg/l .....

Gruss
Mario

nur so am Rande - relativ wenig Phosphat ist ein dehnbarer Begriff :D Hast du mal gemessen?
Du hast wahrscheinlich mehr drin, als du denkst :wink:
Was aber keine Rolle spielt, wenn es funktioniert
 

Ähnliche Themen

Oben