wie genau düngen???

Marisco

Member
hallo zusammen,
ich habe ja mein 20 liter becken laufen mit kleinen red fire garnelen.
habe eine 11 watt lampe drüber von aquael und dünge täglich 2tropfen, wei empfohlen vom hersteller den dennerle nano tagesdünger.
die pflanzen wachsen auch eigentlich gut ( find ich dafür das ich keine co2 anlage habe :p ) nur meine higrophila difformis hat oben hellgrüne blätter,
die sind nicht gelb aber doch sehr hell grün und ich meine nicht die neuen triebe :p sonder schon die größeren etwas älteren blätter.

soll ich die dosierung erhöhen auf 3 tropfen oder lieber ein ganz anderen dünger nehmen, leider ist der von dennerle noch ziehmlich voll.

meine werte:
no2 0mg/l
no3 10 - 20mg/l vorm wasserwechsel so 10mg/l nachdem ca. 20mg/l
kh 5
ph 7,4
gh 15
fe hab ich leider nicht hier
po4 0,025mg/l

hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben ;)
 

Marisco

Member
achso vielleicht ist die bepflanzung wichtig :D

higrophila difformis,
vallisneria tortifolia,
nadelsimse,
cardinalis,
4 mooskugeln

ich denk jetzt mal dass auch die mooskugeln schon gut was schlucken oder?
beleuchtungszeit ist 9 stunden
 

Jan1985

Member
Hallo!

Der Phosphat-Wert ist äußerst niedrig. Da müsste sich eigentlich eine Anhebung lohnen!

Gerade wenn du fragst, ob du die Menge deines Volldüngers (Dennerle Nano-Dünger) erhöhen sollst, müsstest du deinen Eisen-Wert wissen! In diesem Dünger ist ja vermutlich vor allem Eisen (– und kein Phosphat, Kalium oder Nitrat)!

Interessant wären auch die Werte deines Ausgangswassers, die du vermutlich auf der Internetseite deines Wasserversorgers finden kannst. Hier wären auch Kalium, Magnesium und Calcium interessant.

Eine Übersicht über verschiedene Düngesysteme findest du bei Aquasabi.

Genaue Tipps können dir hier nur gegeben werden, wenn du das Becken viel genauer beschreibst und ein Foto zeigst! :p

Viele Grüße,
Jan
 

Marisco

Member
:D ok also
werte vom versorger:
http://www.stadtwerke-geldern.de/html/w ... alyse.html

also dem entsprechend
calcium 80,2 mg/l
magnesium 16,2 mg/l
kalium 4,7 mg/l

habe leider kein eisentest hier, da werd ich wohl am freitag mal im zooshop messen lassen.

gefiltert wird nur über den innenfilter von aquael, läuft gedrosselt da ich sonst ein strudel hab :D
das becken läuft jetzt gute 4 wochen und hier ist auch ein bild mit der gesamtansicht ;)


ich habe schon an die alternative von aqua rebell gedacht den makro basis eisenvolldünger und eventuell den phosphat dünger

PS: die etwas entfärbte mosskugel habe ich gratis beim kauf bekommen hoffe sie erholt sich ;)
und die vallisnerie kommt jetzt auch schön hat nachträglich jbl düngekugeln bekommen.
 

Anhänge

  • Foto-0009.jpg
    Foto-0009.jpg
    499,2 KB · Aufrufe: 423

Jan1985

Member
Hallo!

Auch der Kalium-Wert ist niedrig. Eventuell lohnt sich deshalb auch hier die Anschaffung eines entsprechenden Einzeldüngers!? Andererseits wäre auch im AR Makro Basic Nitrat recht viel Kalium! Vielleicht wäre auch dessen Anschaffung zu überlegen… Alternativ könntest du natürlich überlegen, die Makronährstoffe (Nitrat, Phosphat und Kalium) kombiniert zu düngen (NPK oder EI). Du musst dich da mal ein bisschen einlesen und solltest vielleicht auch etwas den Nährstoffrechner ausprobieren. :D Und vielleicht wird dich auch noch ein Dünge-Profi hier beraten.

Mg und Ca stehen bei dir im Verhältnis von ca. 1:5. Manchmal ist ein Verhältnis von 1:3 oder 1:4 besser. Gleichzeitig ist dein Calcium-Wert recht hoch. Vielleicht wäre das noch ein Ansatzpunkt. Ich wüsste aber nicht, dass man den Calcium-Wert allein einfach senken kann?!

Viele Grüße,
Jan
 

Marisco

Member
da es noch was dauert bis ich das zeug habe,
soll ich die dosis so lassen oder lieber auf drei tropfen gehen vom dennerle dünger?
 

Marisco

Member
habe heute mal drei tropfen rein getan, werd jetzt beobachten ob es besser wrid :p
wenn ich phosphat extra zudünge, reicht es doch wenn ich nach einem wasserwechsel einmal stoßdünge oder?
soll der wert auf 0,5mg/l oder lieber 1mg/l?
 

Ähnliche Themen

Oben