Wer bin ich? Was fehlt mir?

Bert261185

New Member
Hallo leute, :kaffee2:

Hab hier mal ein paar Fotos von einer Pflanze die ich nicht bestimmen kann.

Benötige die info um zu schauen was noch fehlt.

Habe den verdacht, dass ein Nährstoffmangel vorliegt, da dies die einzige ist, die noch schwarze ränder bekommt diese werden dann irgendwann zu Bartalgen.

An allen anderen Pflanzen konnte ich dies schon dadurch heilen, dass ich alle Nährstoffe ausreichend zur verfügung gestellt habe. :cool:

:tnx: schonmal im vorraus.

Gruß Thomas
 

Anhänge

  • 20130227_070331.jpg
    20130227_070331.jpg
    235,4 KB · Aufrufe: 465
  • 20130227_070317.jpg
    20130227_070317.jpg
    382,8 KB · Aufrufe: 465
  • 20130227_070617.jpg
    20130227_070617.jpg
    362,9 KB · Aufrufe: 465

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Thomas,
das ist ein Echinodorus aus dem E. grisebachii-Formenkreis: pflanzen/listings.php?search_list=y&linked_items=include&title_match=partial&title=griseb
Man kann bei Jungpflanzen schwer zwischen E. grisebachii "Amazonicus", "Bleherae" und "Parviflorus" unterscheiden. Habe aber den Eindruck, dass es am ehesten E. g. "Parviflorus" ist. Man müsste abwarten, wie er ausgewachsen aussieht. E. grisebachii 'Tropica' kann man ausschließen.

Zu den Algen können evtl. andere mehr sagen... abgesehen von denen sehen die Pflänzchen nach meinem Eindruck gesund aus.

Gruß
Heiko
 

Bert261185

New Member
Hallo Heiko,

erst einmal danke für die Info.

Naja von den gesunden Pflanzen lasse ich mich noch nicht täuschen. 1 Woche nachdem ich Nitrat und Phosphat zugegeben hab, sah ich ergebnisse.

Jedoch hab ich vor einer Woche gegärtnert, würde mich darauf einlassen, dass es bis jetzt gut aussieht :D.

Hatte im November noch 7 von den gezeigten Pflanzen 4 haben es nicht geschafft.

Auch meine Cryptocoryne parva wurde innerhalb weniger Wochen von Bartalgen "gefressen" :pfeifen: .

Naja nochmal :grow: .

Ps: Ich poste dann mal Fotos wenn Sie größer sind :D
 

Bert261185

New Member
Einen wunderschönen guten Morgen liebe Flowgrower :kaffee2:

Wie versprochen, hier nochmal die Bilder von den Pflanzen wenn Sie etwas größer sind =).

Vieleicht ist es nun möglich eine genaue Bestimmung vorzunehmen =).

Ps: ich weiß ich habe Pinselalgen auf dem Kies. Bin aber nun erst einmal froh das ich dank dieses Forums soweit gekommen bin, dass diese meine Pflanzen nicht mehr angehen =).

Liebe Grüße

Thomas



 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Thomas,

geht ja gut voran; bestimmungsmäßig kann ich erst mal nur das gleiche sagen: 100% Echinodorus grisebachii im weiteren Sinne, und eventuell E. grisebachii "Parviflorus". Wäre ausgewachsen, wenn die jeweils neuesten Blätter nicht mehr wesentl. größer als die älteren werden.

Hattest du den Echi im Hintergrund mit dem Label Echinodorus argentinensis bekommen? Der ist was aus der E. subalatus/E. palaefolius-Verwandtschaft (kein echter E. argentinensis), wird wahrscheinlich bald langgestielte Luftblätter bilden. Diese Wucherpflanze war letztens schon mal Thema.

Gruß
Heiko
 

Bert261185

New Member
Hi Heiko,

Ja die habe ich als Argentinensis bekommen =).

Auch da hast du zu 100 % Recht, das mit den langstieligen Blättern geht schon los =).

Das erste schaut oben ca 3 cm aus dem Wasser raus. Nur leider hab ich kein offenen AQ.

Das Blatt hat nachdem ich es gemerkt habe, für ca 30cm 4 Tage benötigt um zur Oberfläche zu kommen.

Die Pflanze hat mir im Januar meine Mutter mitgebracht *g* die war kurz vorm eingehen wegen den Algen damals. Jetzt hab ich innerhalb von 2 Monaten 2 draus gemacht =).

Ich glaube ich schenke die bald meiner Mutter, da ich sowieso mehr auf echinodorus bleheri stehe =). Aber ich glaube auch davon gibt es welche die zwar so aussehen, es aber nicht sind *g*.

Grüße Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben