Wer benutzt 8000/10000K HQI, bitte?

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Kora,

vielleicht bist du ja schon mit eigenen Versuchen am tun.
Trotzdem veranlasst mich Jörgs geposteter link zu einer theoretischen Betrachtung. Grundsätzlich bleibt bei deiner verbalen Beschreibung einer Lichtfarbe eine Restunsicherheit in wie weit die sich mit deinen Vorstellungen deckt. Das ist der Grund für meine Zurückhaltung im Thread.
Der link zeigt Aquarien in betontem Grün. Ungewiss ist der Weißabgleich der Kamera mit der das Bild aufgenommen wurde, der einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Farbeindruck hat. Ganz offensichtlich ist aber das fehlende Rot in den Aquarien! Das findet in den Aquarien erst gar keine Verwendung (oder kommt gar nicht heraus).Da musst du dir im Klaren sein, dass ein 8000 oder ein 10000°K Brenner Rot auch nur eingeschränkt, sprich fahl, wiedergeben kann. Halogenmetalldampfbrenner haben sowieso alle ein mehr oder weniger ausgeprägtes Problem mit der ausreichenden Wiedergabe von Rot. Das könnte ich mir als Ansatz noch denken, sprich, bei wenig Rot stört Gelb um so mehr. Dieses Problem besser im Griff haben nur - die nenne ich mal für die "Technik" stellvertretend - die Osram HCI Powerball. Ob die CDM das auch können, weiß ich nicht, wahrscheinlich schon. Das wäre aber auch ein Problem, das sich nicht an einer Farbtemperatur festmachen lässt. Bei den Keramikbrennern geht nicht mehr als 4200°K

Jenseits des persönlichen Geschmacks würde ich an deiner Stelle mal bei einem kleinen Aquarium, das sich ja aus vielerlei Gründen ergeben könnte ;) , eine LL-Beleuchtung mit Narva BioVital versuchen. Die hat irgendwas zwischen 5000 und 6000°K , ist nicht in Gelb betont und ist eine Vollspektrum die auch im kürzerwelligen Blau kompletter ist. Vielleicht bringt dich das der Findung deines Lichts näher.

Gruß, Nik
 
Hi Kora,
ich hatte die Brenner von ADA über meinem Becken. Die Lichtfarbe ist sehr schön. Im besten Sinne neutral. Das Licht selbst hat sozusagen garkeine Farbe. Weder gelbstichig noch blau.
 

Anhänge

  • P1011152.jpg
    P1011152.jpg
    210,8 KB · Aufrufe: 594
A

Anonymous

Guest
Hallo Kora,

Extra für Dich :D :

Osram Powerball HCI 942


Omnilux HQI 8000°K


Fazit:
Naja....Ich bin der Meinung, daß die Keramikbrenner (sind erst zwei Wochen alt) ein besseres, frischeres und lebendigeres Licht abgeben. Die Rottöne kommen bei 8000°Kelvin nicht so schön raus.

Die Fotos sind nicht wirklich authentisch ! In Natura sieht es etwas anders aus.


Gruß
Thomas
 

Matze222

Member
Hallo

Also ich denke, dass ein Becken mit roten Pflanzen mit dem 942iger Brenner (oder 940 Röhre) bestens beleuchtet ist.
Bei Becken mit viel Grün, finde ich die 940iger Nummern auch etwas zu gelblich.
Was die Becken von "bunterhareklin" bzw Thomas gut zeigen:
Beim einem wirkt das 880iger Licht echt geil, beim anderen eher künstlich.
Vielleicht spielen da auch die höhen der Pflanzen eine gewisse Rolle. Also sind 880iger wohl perfekt für Bodendecker - Naturaquarien.
An den Themaersteller:
Denke dein Becken wird mit 8000 oder 10000 Kelvin so wirken wie Thomas seins mit 8k, da du auch sehr viele rote Pflanzen eingesetzt hast: einfach künstlich.
Vielleicht ist eine Kombination von 6500 und 8000 Kelvin deine Lösung.
Aber da bin ich selbst auch noch am grübeln:

Mein neues Becken möchte ich ohne wirklich roten Pflanzen (ausser vielleicht paulistris) mit 965iger Röhren beleuchten.
Ich hoffe nur, meine Funkensalmler sehen dann nicht mies aus... Unterm 942iger + 940iger sind sie knallrot.

Wie sehen eigentlich Mischungen zwischen 965 und 940 aus?
Bei 4 Röhren dachte ich so an (von vorne nach hinte): 965, 965, 940, 965

Was meint ihr dazu?

Wahrscheinlich kann man es nur ausprobieren :) Jedoch wird das ein teurer Spass bei 8 x 54 Watt Röhren ;(

LG

Matthias
 

Kora

Member
Hallo!

Oh, danke, Thomas, extra für mich baust du deine Lampen um! Zuviel der Ehre! :)

Und das ist ein gutes Beispiel: ja, so soll es sein. Ich werde mir die 8000er besorgen.

Danke!

Gruss,
Kora
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Kora,

mittlerweile gefällt mir die 8000er Lichtfarbe auch ganz gut.
Leider gibt es diese Lichtfarbe nicht mit Keramik-Technologie, sonst wäre ich total begeistert davon.

Ich denke, daß die Brenner nicht sehr Farbstabil sind und deshalb früher als Keramikbrenner ausgetauscht werden müssen.
So what...

So sieht das Becken nach einer Woche 8000°Kelvin aus (habe das Bild so weit verändert, daß es annähernd so aussieht, wie ich es täglich sehe):


Das Rot der Ludwigia kommt nun besser raus als noch vor einer Woche.


Gruß
Thomas
 

Kora

Member
Hallo Thomas,

also ich finde das sehr gut so.
Ich werde berichten, wenn ich die Brenner habe.

Danke noch mal!
Gruss,
Kora
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

Kora":16v2ncl1 schrieb:
Oh, danke, Thomas, extra für mich baust du deine Lampen um!
Sagen wir mal so:
Du hast mich durch Deinen Thread extrem neugierig gemacht und durch Deine sture Entschlossenheit unwissentlich dazu genötigt die Brenner auszuprobieren



Gruß
Thomas
 

Kora

Member
Hi Thomas,

oh, das macht mich glücklich! :) Ich muss echt lachen.

Ja, ich bin ein sturer Dickkopf und das ist gut so.

Hoffenlich gefallen mir die Brenner jetzt auch so wie dir...

Gruss,
Kora
 

Matze222

Member
Hallo

bin nun auch neugierig auf die 880iger....
Werde mir wohl 8x 965iger und 8x 880 besorgen, dann vergleichen :)

LG

Matthias
 
A

Anonymous

Guest
Hi Matthias,

8 x 12€ (Osram FQ 80W/965) = 96€ +
8 x 9€ (Osram FQ 80W/880) = 72€

= 168€ + Versand

(80Watt = Versand nur als Sperrgut)

Warst nicht Du derjenige der heult, wenn er wegen ein paar Osmoseanlagenteile 70€ bezahlen soll? :twisted: :D
(Bitte nicht böse Verstehen!)

erheiterte Grüße
Thomas
 

Matze222

Member
Hallo

jo du hast recht, das wird echt zu teuer. auch wenn ich keine 80W Röhren, sondern 54W Röhren einbaue :)

Und Versand brauch ich auch keinen zahlen (hab da nen Laden in Wien der mir auch kleine Mengen bestellt)

Mal sehn wie es sich finanziell ausgeht.
Ich hab schon eine ganz Menge in meine neue Anlage gesteckt, und hab nichtmal noch das Aquarium bzw den Unterschrank :)

LG

Matthias
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

auch wenn ich keine 80W Röhren, sondern 54W Röhren einbaue :)
:oops:

Das kommt davon wenn man in mehreren Foren aktiv ist. Dann schmeißt man so einiges Durcheinander. :lol:

Nichtsdestotrotz wird es ein nicht unerheblicher Aufwand an finanziellen Mitteln werden. Aber was macht man nicht so alles fürs perfekte Licht ?!


Gruß
Thomas
 

Matze222

Member
Hallo

für meine 54 Watt 940iger hab ich damals glaub ich 8-9 Euro pro Stück bezahlt.
Denke die 965 kosten gleich, die 880 werden 1 bis 2 Euro billiger sein.
Also insgesamt ca 64 Euro. Mal 2 wird echt schon teuer ;(

Was noch gehen würde:
zuerst mal 4 von jeder Sorte.
Dann je eine Seite mit einer Sorte beleuchten, Dann entscheiden und noch weitere 4 der schöneren Sorte dazu kaufen.

Aber hast recht, ist bei so vielen Röhren alles nicht so billig :-(

Ich denke irgendwie ich werde einfach mal 880 nehmen, eifnach weil Mr Super takashi das auch so macht.
Die Farbe meiner Fische wird zwar ncith so durchkommen, aber daher ich mit vielen Bodendeckern und wenig rote arbeite, wirkt es wahrscheinlich einfach besser.
Wie gesagt, 980iger wären Ideal :)

LG

Matthias
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Matthias,

meine Paracheirodon simulans kommen unter dem 8000er Licht richtig gut!

Ich würde Mischbeleuchtung kaufen (4/4) und genau so verfahren wie Du es beschrieben hast.
Danach hast Du die Möglichkeit die Lichtfarben zu mischen, oder Dir noch 4 Lampen zu kaufen.


Gruß
Thomas
 

Ähnliche Themen

Oben