Welche Mangelerscheinung liegt hier vor?

CamelF

Member
Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher ob hier mehr Eisen oder mehr Nitrat gedüngt werden muß, tippe aber auf Nitrat, was meint Ihr?

Gruß Sven

 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Sven,

sind das neue Blätter die von dem Mangel befallen sind oder ältere ? Ist auf dem Bild nicht so gut zu erkennen.

Wenn es neue sind würde ich auf Eisenmangel oder vielleicht auch Magnesiummangel tippen. In erster Linie aber Eisenmangel.

Bei Nitratmangel sollten eher die älteren Blätter anfangen sich gelb zu färben.

Grüße
Tobi
 

Beetroot

Active Member
Hallo Sven,

nur mal so aus interesse, was und wieviel wurde denn bisher gedüngt? Neue oder alte Pflanze?

Gruß
Torsten
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

meine Empfehlung war auch ganz unverbindlich. Mit Echinodorus kenn ich mich auch überhaupt nicht aus. Könnte ja auch sein, dass die immer so austreiben und später erst grün werden.

Aber insgesamt sind gelbliche Verfärbungen ein erstes Indiz auf Eisenmangel. Die alten Blätter sehen ja sehr prächtig grün aus. Sind die denn schon so grün aus der Pflanze herausgewachsen?

Grüße
Tobi
 
A

Anonymous

Guest
hallo sven,
ich würde sagen alles ok :D

das gelbe blatt ist bei der echinodurus art normal. die ganz neuen blätter sind rot/weinrot ...färben dann über gelb nach zuletzt grün. ganz rechts das gelöcherte gelbe ist ein altes und kann abgemacht werden.

das einzige was ich der geben würde, normalen ton oder tonkugeln.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

da wird man dann auf jedenfall der Ingrid vertrauen können. Hat sicherlich mehr Erfahrung mit Echinodorus als ich :D.

Grüße
Tobi
 

Beetroot

Active Member
Hallo,

ahh jetzt is klar, das ist wohl ne Tricolor. Schöne Färbung, wenn das so ist, ist ja alles im grünen Bereich beim Sven.

Gruß
Torsten
 
A

Anonymous

Guest
Hallo,

das ist eine Echinodoris Osiris, wie Ingrid schon anmerkte ist der Neuaustrieb rot dann orange immer blasser werdend bis hin zum grün.
Alles normal! ausser das Blatt mit den Löchern. Da es sich um ein junges Blatt handelt, könnte es ein Überschuß an zuviel Eisen oder zuviel Mangan sein.
Ich würde FE messen.

Gruß
Werner
 

CamelF

Member
Hallo,

erst mal eine Dankeschön an alle für die Infos und Tipps!

Eisen habe ich gemessen, es ist praktisch nicht nachweisbar, was wohl bedeutet das ich bei täglicher Düngung die Menge leicht erhöhen muß.

Viele Grüße Sven
 

Beetroot

Active Member
Hallo Sven,

ich denke soweit es keine Mangelerscheinungen gibt brauch die Düngung nicht erhöht werden, Fe ist oft nicht nachweisbar!

Gruß
Torsten
 

CamelF

Member
Hallo Torsten,

stimmt schon, aber ich gebe zur Zeit nur ein Viertel der empfohlenen Dosierung, ich werde für ein paar Tage auf die Hälfte erhöhen um zu sehen ob FE dann nachweisbar ist.

Gruß Sven
 

Ähnliche Themen

Oben