Spathiphyllum - Einblatt welche Mangelerscheinung

Muckern

Member
hallo mein Spathiphyllum (Einblatt), keine Aquarienplanze, hat folgendes

um welche Mangelerscheinung handelt es sich hierbei?
 

Anhänge

  • 20140805_233311_resized.jpg
    20140805_233311_resized.jpg
    146,6 KB · Aufrufe: 506
  • 20140805_233331_resized.jpg
    20140805_233331_resized.jpg
    227,8 KB · Aufrufe: 506

Plantamaniac

Active Member
Hallo, einfach mal umtopfen und düngen. Damit erreichst Du 2 Probleme.
Pflanzen müssen auch in frisches Substrat, weil sich Mineralien und Salze in der Erde anreichern und solche Schäden auslösen können. Man kann sie nicht Jahrelang in der gleichen Erde, in begrenztem Raum halten.

Fehlende Nährstoffe könnte man mit Dünger ersetzen, aber nicht die Überschüssigen Salze/Mineralien entfernen.

Mich würde ein Foto der Oberfläche des Substrats interessieren :D Kann mir vorstellen, wie das aussieht :putzen:

Chiao Moni
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hi,

solche lustigen Fragen lassen einen viel zu großen Spielraum an Möglichkeiten. Wenn das meine Pflanze wäre, dann wüsste ich wie ich mit der bisher umgegangen bin, dann ist es leicht gegenzusteuern. Hier brauche ich meine :glaskugel: .

Kann, wie erwähnt, völlig versalzen oder auch gar nicht gedüngt sein. Zu viel Wasser/Wurzelschaden wäre auch eine Möglichkeit. Und alles, was mir gerade nicht einfällt. ;-)

Gruß, Nik
 

Muckern

Member
hy,

also umtopfen kann ich mir fast nicht vorstellen da die pflanze erst ca. 6 wochen hier zu hause steht, habe ich im gartenmarkt gekauft.
ein foto vom substrat bekommt ihr morgen nachgereicht.

ich konnte mir anhand des posters auch nicht erklären. Nähstoffmangel-Poster
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, nach 6 Wochen sieht die schon so aus :shock:
Na prost Mahlzeit...
Dann ist es ein Wurzelschaden...ebenfalls austopfen, Erde weg und neu einpflanzen...
Eigentlich sind die unkaputtbar. Zu nass kommt gewöhnlich nicht in Frage, die mögen es gerne bis Halskrause.
Chiao Moni
 

Ähnliche Themen

Oben