welche algen und was kann man dagegen tun??

fut11

Member
HAllo Leute habe ein problem bei mir kommen immer wieder diese algen zum vorschein obwohl ich nicht dünge :(

erstmal die Daten:

ph: <7,2
nitrat: 0
Nitrit: <10
KH: 6
Gh: 7-10

Beckengröße: 160 Liter
Besatz:

12 neonsalmler
8 rotkopfsalmler
3/1 kakadu zwerbuntbarsch
1/1 Purpurprchtbuntbarsch
2-3 antennenwelse

Pflanzen:

1 blehers Schwertpflanze
2 Fettblätter
1 riesenwasserfreund
1 feinblättriger sumatrafarn
und 5 kleinwüchseige pflanzen

Beleuchtung: Sylvania (T5) keine angaben dazu im internet oder auf der lampe selbst

Meine Fragen:

was sind das für algen?
was kann ich dagegen tun?
 

Anhänge

  • IMG_7743.JPG
    IMG_7743.JPG
    711,9 KB · Aufrufe: 862
  • IMG_7746.JPG
    IMG_7746.JPG
    580,7 KB · Aufrufe: 862
  • IMG_7745.JPG
    IMG_7745.JPG
    612,5 KB · Aufrufe: 862

fut11

Member
wie ich dachte immer dass algen nur kommen wenn man düngt :?: soll das heißen wenn ich mäßig dünge gehen sie weg?
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo ... (hier könnte dein Name stehen),

das ist ein Punkt, um den es hier und anderswo schon jahrelang heiße Diskussionen gegeben hat...
Ich versuche mal, den Zusammenhang kurz und bündig darzustellen (auch woanders ausführlich nachzulesen):
- Es stimmt, dass Algen genau wie die "höheren" Wasserpflanzen (die Aquarienpflanzen, die man haben will) Pflanzennährstoffe brauchen. Ganz platt gesagt, Algen sind auch nur Pflanzen. Über Pflanzennährstoffe siehe z.B. hier: http://www.aqua-rebell.de/wasserpflanzen.html
- Wenn die Aquarienpflanzen gut wachsen, können sie mit den Algen konkurrieren. In Becken mit gutem Pflanzenwuchs machen Algen allgemein weniger Probleme.
- Die Aquarienpflanzen wachsen nur gut, wenn sie alle Pflanzennährstoffe einschließlich CO2 und genügend Licht zur Verfügung haben.
- Algen dagegen sind anpassungsfähiger und können sich stark entwickeln, wenn die Bedingungen für die Aquarienpflanzen schlecht sind, z.B. wegen Nährstoffmangel bzw. Nährstoff-Ungleichgewichten.

=> Also Düngung, damit die Aquarienpflanzen möglichst gut wachsen und die Algen dadurch weniger Chancen haben.

Gruß
Heiko
 

Microsash

Member
Hallo Ahmad,

Nein, wegen den Rüsselbarben wachsen die Pflanzen auch nicht besser undfressen würden sie nur frische Grünalgenbeläge.

Gruß

Sash
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Ahmad,

du bist hier im falschen Subforum. Wenn du dein Becken wegen irgendewelcher Algenprobleme aufgleisen willst, dann beschreibe es in "Erste Hilfe" und dann lässt sich die Geschichte auch sinnvoll lösen.

Gruß, Nik
 

RB_

Member
@ Sash,

ich habe und NOCH 3 Rüsselbarben einsetzen, also Düngen + Rüsselbarben.

Rüsselbarben fressen nicht nur frische grüne Algen sonder fast jede Alge.

Grüße
Ahmad
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Ahmad,

natürlich! :bonk: Dann kann ich das richtig adressiert noch mit dem Hinweis versehen, dass ein freundliches Hallo vorneweg und ein Name drunter die Chance auf Antwort deutlich erhöht. ;)

Gruß, Nik
 

fut11

Member
danke für die ganzen antworten :D ich werde jetzt erstmal düngen denn ich will in das becken eigentlich keine rüsselbarben haben!!! wenns dann nicht klappt überleg ich mir des mit den rüsselbarben nochmal :)

gruß yannik
 

Ähnliche Themen

Oben