Weißglas Aquarium mit Rückwand aus Floatglas

Aventus

Member
Hallo zusammen, ich möchte ein 170×60×60cm großes Weißglasaquarium mir zulegen. Da der doch sehr hohe Preis über meinem Budget liegt. Versuche ich noch ohne großen qualitativen Einbußen den Preis zu verringern. Kurz gesagt, das Becken soll weiterhin transparent verklebt sein aber nur vorne und an den Seiten Weißglas enthalten. Die Rückseite soll aus Floatglas sein. Außerdem soll an die Rückseite eine Milchglasfolie hinkommen. Was meint ihr. Beeinträchtigt dies in irgend einer Weise die Sicht durch Spiegelung, Reflektieren oder ähnliches? Ansonsten sollte das ja überhaupt keine Nachteile bieten, wenn man von hinten nicht rein schaut oder?
Vielen Dank und liebe Grüße Aventus
 

gory95

Active Member
Hallo,

bei meinem 120x50x50 Becken habe ich auch nur an den Front- und Seitenscheiben Weißglas. Rückseite und Boden ist bei mir aus Floatglas. Kann keine Nachteile feststellen. Boden sieht man eh nicht und die Rückseite ist schwarz foliert.

Grüße
Moritz
 

Aventus

Member
Interessant zu wissen. Meinst du das Floatglas hat generell keinen Einfluss auf Spiegelung oder liegt es an der schwarzen Rückwandfolie. Würde ich mir sonst nämlich überlegen.
Von welchem Hersteller ist dein Becken bzw kannst du was empfehlen?
Ist dein Becken transparent verklebt?
LG Aventus
 

gory95

Active Member
Hallo Aventus,


Meinst du das Floatglas hat generell keinen Einfluss auf Spiegelung oder liegt es an der schwarzen Rückwandfolie.
Da kenne ich mich nicht wirklich aus, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass man einen wirklichen Unterschied sieht. Meistens ist die Rückwand ohnehin foliert oder durch Hardscape/Pflanzen in großen Teilen verdeckt.
Von welchem Hersteller ist dein Becken bzw kannst du was empfehlen?
Das Becken ist vom lokalen Aquarienbauer und transparent verklebt. Bin soweit zufrieden. Nächstes mal würde ich aber wahrscheinlich die 200-300€ Aufpreis für ein ADA 120P investieren.

Grüße
Moritz
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben