Was für ein Moos ist das ?

flashmaster

Member
HY @all

ich bräuchte mal Eure Hilfe bzw hoffe ich das jemand eine Aussage treffen kann
ein Bekannter von mir hat ein Moos bekommen welches Ihm als Riccardia verkauft wurde
dies ist es aber nicht und nun wollte ich mal fragen ob mir vllt jemand bei der BEstimmung helfen könnte
leider hab ich nur ein Bild von einem kleinen "Zweig"
dieser ist laut seiner Aussage ca 1cm breit
ich tendiere in Richtung Vesicularia , bin mir aber beim besten Willen nicht sicher

hoffe es kann mir jemand weiterhelfen
 

Anhänge

  • 1unbekanntesmoos.JPG
    1unbekanntesmoos.JPG
    285,6 KB · Aufrufe: 1.624

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hy Bryan,

ich meine, du hast recht, das ist eine Vesicularia. Aber ich kann nicht sagen, was für eine. V. montagnei oder V. dubyana sind möglich, weitere kann ich nicht ausschließen.
Dass so was z.B. als Riccardia unterwegs ist, liegt wohl daran, dass auf den Moos-Pads aus dem Handel oft ein bunter Moosmix wächst.

Gruß
Heiko
 

-serok-

Active Member
Moin!

Ich muss schon sagen... dieses Moos als Riccardia anzubieten ist schon ein wenig unverschämt. Hat dein Bekannter das in einem Fachgeschäft gekauft? An Hand des Fotos tendiere ich eher zu V.montagnei, V.dubyana wächst bei mir kompakter, die Blättchen sind kleiner und stehen nicht so weit auseinander. Hast du kein Foto eines größeren Strangs?
 

flashmaster

Member
Hy Ihr zwei

danke Euch schon mal , da lag ich ja ganz gut :)
ich werde mal schaun ob er mir noch ein zwei andere Fotos schicken kann

das ist mir auch schon aufgefallen , da ist meist alles Mögliche mit drauf und nicht nur das was ausgepreist wurde
aber ich fand es auch ganz schön fech das als Riccardia zu verkaufen
ich frag ihn mal woher erst genau hat
vllt hat er auch das Riccardia unter dem recht schnell wachsenden Vesicularia nur nicht gesehen :mrgreen:
wer auf jeden Fall mal nachfragen
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,

@Andy: ich stimme dir zu, sieht mir auch eher nach montagnei aus. Btw., könntest du evtl. ein Makrofoto von deiner dubyana machen? Bildet sie submers Sporenkapseln? Ich hatte mal so eine, ist mir verlorengegangen...

@Bryan:
das ist mir auch schon aufgefallen , da ist meist alles Mögliche mit drauf und nicht nur das was ausgepreist wurde
aber ich fand es auch ganz schön fech das als Riccardia zu verkaufen
Ist die Frage, ob sich für die Gärtnerei der Aufwand lohnt, die Moospads bei der Anzucht immer "unmoosfrei" zu halten... sonst müssten sie den Preis wohl so erhöhen, dass das kaum noch jemand kaufen will... und auch die tollsten Moose sehen eh oft bald gammelig und veralgt aus, wenn sie eine Weile in 08/15-Zoohandels-Verkaufsbecken rumgelegen haben.

Gruß
Heiko
 

flashmaster

Member
HY Heiko

da geb ich dir recht , das meinte ich auch damit , vllt hat er das Riccardia blos nicht gesehen ,
ich denke mal das Pad hat ne Weile in der Handlung gelegen und das Versicularia hat sich "durchgesetzt"
kenn das vom Phönixmoos her auch , da war irgendwie ein kleiner Ableger eines Mooses drinn
innerhalb relativ kurzer Zeit war erst mal vom Phönix fast nichts mehr zu sehen :D

frech ist es nur wenn das Riccardia gar nicht erst drauf war und es sich nur um das Moos gehandelt hat
so hatte ich das gemeint :)
heut Abend bekomm ich noch paar Fotos , mal schaun was er mir da schickt
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hy Bryan,
yep - sollte auch keine Kritik an deiner Kritik sein :) - ich finde das auch mies, dass solche Moosmixpads mit Labels wie "Riccardia" angeboten werden. Hab nur überlegt, ob es im normalen Aquarienpflanzenhandel ökonomisch überhaupt möglich ist, bei Moosen hohe Qualität zu liefern...

Gruß
Heiko
 

flashmaster

Member
HY Heiko

er hat mir noch ein Foto zukommen lassen
wo man einen etwas größeren "Ast" sehen kann
leider ohne Gegenmaß daneben

schau mal vllt kannst du ja damit was anfangen :)
 

Anhänge

  • IMG_4853.JPG
    IMG_4853.JPG
    189,7 KB · Aufrufe: 1.401

-serok-

Active Member
Tach auch!

Mmhh... ein Foto eines nach außen wachsenden, freien Triebs wäre besser gewesen. Dieses Foto zeigt wohl eher den, ich nenn es mal "inneren Teil" des Moospolsters. Trotzdem, für mich sieht es nach wie vor nach V.montagnei aus.

@Heiko
Sorry, hab deine Bitte um ein Foto vom V.dubyana voll übersehen. Ich seh mal, ob ich's ein wenig auseinandergepflückt bekommen. Bei mir hat es sich stellenweise mit V.montagnei vermischt. Bei mir hat V.dubyana noch keine submersen Sporenkapseln gebildet, emers schon.
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Moin,
ich stimme Andy zu, vermute auch sehr, dass das montagnei ist. @Bryan: falls vorhanden, am besten einen der am dichtesten verzweigten Triebe raussuchen.

@Andy: ich habe mir mglw. wieder echte Vesicularia dubyana eingefangen. War ein Gewächshaus-Klinkerpflasterfugenmoos :wink: Wächst im Aq., und hat schon die ersten Sporenkapseln in Arbeit.

Gruß
Heiko
 

flashmaster

Member
HY Ihr Zwei

danke für die Antworten , ich werds ihm weitergeben , hatte ihm das ja vorweg schon geschrieben , aber gemacht hat erst nicht , vllt packt ers ja diesmal , ist halt mist wenn man es nicht selbst knipsen kann

@Andy: ich habe mir mglw. wieder echte Vesicularia dubyana eingefangen. War ein Gewächshaus-Klinkerpflasterfugenmoos Wächst im Aq., und hat schon die ersten Sporenkapseln in Arbeit.

oh, Heiko interessant
hast du Bilder?
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hy Bryan,
muss ich mal knipsen. War zuletzt arg durch Wasserlinsen beschattet, neue Triebe dünn geworden, wenig verzweigt, trotzdem mehrere Kapseln.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Bryan,
hier erste Fotos von meiner Gewächshausweg-Vesicularia, sind nicht so doll geworden wie ich wollte:





Unterm Bino sehen die Blattzellen sehr breit aus, eher wie bei Vesicularia montagnei... noch bin mir nicht sicher, ob ich mir wirklich V. dubyana eingefangen habe. Jedenfalls haben sich die Sporogone submers entwickelt, das habe ich bei montagnei bisher noch nicht beobachtet (nur emers).
Die Triebe sind bisher wenig verzweigt, mal schauen, wie es sich jetzt bei stärkerer Beleuchtung entwickeln wird.

Gruß
Heiko
 

Anhänge

  • IMG_5268.JPG
    IMG_5268.JPG
    909,7 KB · Aufrufe: 1.244
  • IMG_5274.JPG
    IMG_5274.JPG
    340,1 KB · Aufrufe: 1.244
  • IMG_5273.JPG
    IMG_5273.JPG
    109,1 KB · Aufrufe: 1.244
  • IMG_5276.JPG
    IMG_5276.JPG
    222,7 KB · Aufrufe: 1.244
  • IMG_5281.JPG
    IMG_5281.JPG
    184,9 KB · Aufrufe: 1.244

flashmaster

Member
Hy Heiko

echt schöne Bilder , man kann doch alles erkennen was wichtig ist :)
sehr schönes Moos , bin mal gespannt wie es sich weiter entwickelt
und das Moos bildet die Kapseln unter Wasser ?
cool hab ich bis jetzt überhaupt noch nicht gesehen , echt interessant
ich kenn das bis jetzt nur von unsren emersen Moosen
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hy Bryan,
und das Moos bildet die Kapseln unter Wasser ?
Yep, so ein submers Sporenkapseln bildendes hatte ich schon in den 80ern (zu "Ostzeiten" :wink: ) im Aq., es könnte echte V. dubyana gewesen sein. War damals als Javamoos bekannt; das später als Taxiphyllum barbieri bestimmte tauchte zu der Zeit auch auf, ich sah den Unterschied, aber es hieß immer, dass es das gleiche sei und nur wegen verschiedener Bedingungen variieren würde.
Wie gesagt, bei meiner jetzigen Vesicularia bin ich mir nicht sicher, ob es dubyana ist.
Das Singapurmoos hier auf killies.com hat ebenfalls submerse Sporenkapseln, sieht so aus wie mein "Javamoos" damals: http://www.killies.com/AquaticMosses01/ ... ore011.jpg

Gruß
Heiko
 

Ähnliche Themen

Oben