Was ist das für ein Tier?

hallo,

mich hat gerade einer meiner abonnenten angeschrieben und mir das bild eines tieres an seiner aquarienscheibe geschickt. leider ist die aufnahme etwas unscharf, aber vllt kann jemand von euch trotzdem etwas damit anfangen:



er schreibt dazu:

Das ist ein Tierchen, das ich nicht identifizieren kann.
Vier von den Dingern habe ich schon an der Scheibe zerdrückt.
Entfernen ohne zu beschädigen ist mir nicht gelungen. Sind sehr hartschalig und kleben sehr fest.
Diese Tentakel bewegen sich nur minimal. Sich an der Scheibe bewegende Tiere oder sonst wo im Aquarium konnte ich noch nicht entdecken.
Jeden zweiten Tag entdeckte ich eines immer ausschließlich an der Frontscheibe.
es handelt sich um süßwasser.
 

Anhänge

  • Tier.jpg
    Tier.jpg
    95,2 KB · Aufrufe: 378

Erwin

Active Member
Hallo,

frag mal ob Lebendfutter bzw. Tümpelfutter gefüttert wird.
Hat eine gewisse Ähnlichkeit mit einer Kriebelmückenpuppe.

Irgendein verpupptes Insekt wird es wohl sein.
Da ich neugierig bin, würde ich es an der Scheibe einsperren und schlüpfen lassen.

MfG
Erwin
 

Frank_K

New Member
Hallo Erwin,
herzlichen Dank!
Ich bin derjenige für den der Joachim hier diese Frage gestellt hat, da ich nicht registriert war.
Herzlichen Dank auch an Dich Joachim.
Entsprechend der Bilder und Zeichnungen im Internet sowie deinem Hinweis bin ich nun nahezu 100% überzeugt das es eine Puppe der Kriebelmücke ist!
Ich wohne nur 100m von einem Fließgewässer (Ahr) entfernt.
Folgende Ursachen für die Larve erscheinen mir möglich.
1. Bei der Neueinrichtung vor gut 3 Wochen verwendete ich Kirschbaumzweige die ich zuvor 2 Wochen in meinem Gartenteich gewässert habe. Da könnten Eier angehaftet worden sein.
2. Bei der großen Hitze der vergangenen Wochen nahezu permanent weit geöffnete Fenster, insbesondere Abends und Nachts. Sprich freier Zugang für Mücken jedweder Art, deren Larven ich auch im Aquarium sehe, bevor sie von den Endlern gefressen werden.

Besten Dank und mit freundlichen Grüßen
Frank
 

Erwin

Active Member
Hallo Frank,

freut mich, dass ich helfen konnte.
Jetzt hatte mein Rückenleiden, die nächtliche Rotlichtbestrahlung und das alte Buch "Was lebt in Tümpel, Bach und Weiher" doch noch einen Sinn gehabt. :lol:

MfG
Erwin
 

Plantamaniac

Active Member
Autsch...Kriebelmücken sind übel..deswegen hab ich meine Kaskade im Teich abgeschaltet.
Da hingen die Larven in der Strömung...
VG Monika
 

Ähnliche Themen

Oben