War wieder am Bach, was ist das?

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo erst mal an Alle,
ich hab' vom Spaziergang im Wald ein paar Pflanzen mitgebracht, die im oder am Bach wuchsen. Es würde mich interessieren, was das ist :?: .
Ansonsten werde ich nach dem Motto von Heiko "Versuch macht kluch" verfahren und mal schauen, wie sie sich entwickeln (submers).
Die beiden letzten Pflanzen (Bilder 7-9) wachsen flutend in einem relativ breiten, klaren Bach (kein Dorf weiter oben!). Die restlichen habe ich von einem ganz kleinen Seitenbach desselben, fast schon ein Rinnsal, welches sehr beschattet fliesst (Hoch-Mischwald, alles bemoost drumherum) und etwas sumpfig drumherum ist. Dort wachsen die alle teils im und teils ausserhalb des Wassers (Wasserstand variiert).
Hier ist Buntsandsteingebiet, Mischwald, Mittelgebirge (Gutes Brauwasser :bier: ).
Ich häng' jetzt mal die Bilder an:
Die Pflanze auf den beiden ersten Bildern habe ich schon seit ca. 1 1/2 Wochen im Becken unter Wasser( was man auf den Bildern sieht, ist eine "neu untergetauchte"). Sie treibt an jedem "alten" (emersen) Blattpaar einen Stengel nach oben. Die Blätter sind kleiner, etwas heller, aber die Abstände zwischen den Blattpaaren auch kürzer.
Das Bild 3 zeigt eine ganz winzige Pflanze, die eigentlich im Wasser gewachsen ist, allerdings an der Oberfläche.
Die nächste Pflanze gefällt mir besonders gut, sie ist allerdings nicht im, sondern am Rand des Bächleins gewachsen, wurde aber teilweise überflutet und ständig nassgespritzt. Sie hat genoppte, etwas pelzige feste Blätter und wächst kriechend den Boden lang. Hat ein relativ umfangreiches Wurzelwerk gehabt. Diese Ausläuferpflanze war recht fest durch einen Spross mit der nächsten verbunden.
So, ich hoffe mal, dass ich mit meinen Anfragen nach solchen eigentlich wahrscheinlich für das Warmwasserbecken nicht geeigneten Pflanzen niemandem die Zeit stehle :oops: , und niemand :roll: (der schon wieder).
Hoffe trotzdem auf ein paar Antworten :beten:
bis bald,
 

Anhänge

  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 010_450x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 010_450x600.jpg
    97,2 KB · Aufrufe: 1.591
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 014_450x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 014_450x600.jpg
    89,1 KB · Aufrufe: 1.593
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 015_450x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 015_450x600.jpg
    76,7 KB · Aufrufe: 1.585
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 007_800x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 007_800x600.jpg
    131,1 KB · Aufrufe: 1.586
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 008_800x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 008_800x600.jpg
    104,1 KB · Aufrufe: 1.833
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 009_800x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 009_800x600.jpg
    102,2 KB · Aufrufe: 1.832
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 001_800x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 001_800x600.jpg
    110,2 KB · Aufrufe: 1.837
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 002_800x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 002_800x600.jpg
    96,5 KB · Aufrufe: 1.844
  • Aquarium Schwarzbachpflanzen 003_800x600.jpg
    Aquarium Schwarzbachpflanzen 003_800x600.jpg
    43,8 KB · Aufrufe: 1.838

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Matthias,

Bild1, 2 wahrscheinlich Wasserdarm, Stellaria aquatica (Myosoton aquaticum, Malachium aquaticum).
#3 Sumpf-Labkraut, Galium palustre. Hatte ich auch schon eine Zeitlang im Warmwasser-Aq., bildete winzige Blätter.
#4, 5, 6 Gegenblättriges Milzkraut, Chrysosplenium oppositifolium
#7, 8, 9 irgendeine Wasserstern-Art, Callitriche sp.

Mit Galium und Callitriche könnte es wahrscheinlich am ehesten klappen. Aber mal schauen, wie sie alle auf die Aq.bedingungen weiter reagieren.
Wenn Du Genaueres über diese u. andere heimische Pfl.arten wissen möchtest, kann ich diese Seite empfehlen (viell. habe ich sie schon erwähnt): http://floraweb.de/pflanzenarten/namenssuche.html

Gruß
Heiko
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Heiko,
vielen Dank für deine schnelle Antwort :)
Ich würde ja erst mal selber suchen (im WWW), aber da ich absoluter Laie bin, bräuchte ich eine Seite, wo man, ausgehend von Bildern, die Pflanzen vergleichen und suchen kann. Die von dir empfohlene Adresse erfordert ja erstmal Namen, und die weiss ich ja anfangs noch nicht. Vielleicht kennst du ja so' ne Adresse?
Dann müsste ich hier erstmal nicht so "forenfremde" Anfragen stellen, bzw. nur dann, wenn ich nicht weiterweiss.
Ich finde es ganz spannend und interessant so heimische Pflanzen mal auszuprobieren (nachdem ich jahrzehnte lang dran vorbeigelaufen bin) :bonk: .
Dies wurde auch (und vorallem) durch das Lesen hier im Forum und im besonderen unter "Artenbestimmzng" und "Neue, besondere Wasserpflanzen" angeregt :D .
Ich find's sehr interessant und lese bei Euren Diskussionen immer gerne mit :beten:
Werde bei Gelegenheit über die Fortschritte (wachsen :D oder "sich auflösen" :oops: ) berichten.
Vielen Dank nochmal und bis demnächst
:bier:
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Matthias,

hm, also so ähnlich wie in "Was blüht denn da?"... hab erst mal das hier gefunden, scheint ganz brauchbar zu sein:
http://www.pflanzenbestimmung.de/systematik.html#top
Da kann man Bestimmung anhand v. Merkmalen oder Fotos u. auch von nicht-blühenden Pfl. auswählen.
Meistens funktioniert Pflanzen- (u. Tier-)Bestimmung über Bestimmungsschlüssel, nur erfordern die schon 'ne Menge Vorwissen u. Übung...
Gut wäre auch eine Webseite oder ein Buch, in dem die Pflanzenarten nach Standorten / Lebensräumen sortiert sind. Habe so etwas jetzt auf die Schnelle nicht gefunden.

EDIT: Habe eben die Bestimmung mit dieser Seite ausprobiert - nee, doch nicht zu empfehlen... minimale Artenauswahl, und sogar häufige Pflanzen wie Wasserdarm oder Wasserstern sucht man dort vergeblich...

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Heiko,

guter Tip, den Krausch habe ich (äh, seit Ewigkeiten verborgt, fällt mir ein), der ist super! Allerdings auf die wirklich "nassen" Pflanzen beschränkt, solche Grenzfälle wie Wasserdarm u. Milzkraut (soweit ich mich erinnere) sind nicht drin.

Gruß
Heiko
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo, ihr beiden Heikos :D
vielen Dank für Eure Bemühungen!!!
Das Buch werde ich mir auf jeden Fall auf meinem Weihnachtswunszettel fett eintragen :D
Falls Euch noch ein anderes Werk,auch für so "halbnasse",bzw. sumpfige Pflanzen einfällt, schreibt mir's bitte.
Der Wasserdarm wächst immer noch unter Wasser und zeigt keine Auflösungserscheinungen, ebenso das Sumpflabkraut.
Die Wassersternart wächst auch bislang. Bild 7 u. 8 zeigt eine andere Pflanze wie Bild 9. Die hat sich aber schon so ziemlich als ungeeignet erwiesen, da sich die Blätter und die Stängel zum grössten Teil aufgelöst haben. Hab' jetzt noch so 3-4 kleinere Stängel in 'nem anderen Becken sitzen, da geht's noch.
Ich nehme an, mit Wasserstern ist Bild 9 gemeint gewesen, oder doch 7 u. 8?
Das gegenblättrige Milzkraut hab' ich an den Rand des Becken ausserhalb des Wassers gesetzt, da es auch begann, die unteren Blätter aufzulösen. Wurzeln hängen jetzt im Becken.
Vielen Dank für eure Hilfe, und wenn euch noch Literatur einfällt: immer her mit den Vorschlägen. Werde aber auch selbst mal schauen :D
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hi Matthias,
Das Buch werde ich mir auf jeden Fall auf meinem Weihnachtswunszettel fett eintragen :D
:top:

Ich kann mich an ein paar Bücher aus DDR-Zeiten erinnern, über Moore, heim. Pflanzen allgemein u. Pflanzengesellschaften, wohl noch antiquarisch zu haben - werde mal die Titel raussuchen.
Habe hier einen dicken Wälzer mit vielen Fotos: Mertz, "Pflanzenwelt Mitteleuropas und der Alpen, Handbuch und Atlas der Pflanzengesellschaften" http://www.amazon.de/Pflanzenwelt-Mitte ... 3933203554 Da geht es aber vor allem um Bestimmung der Vegetationstypen bzw. Pflanzengesellschaften, nicht der einzelnen Pflanzenarten. Von denen sind Artenlisten pro Pflanzengesellsch. angegeben, u. Beispielbilder für einige jeweils typische Arten.
Zwar für die Schweiz, aber doch für große Teile Mitteleuropas brauchbar, u. mit vielen Pflanzenfotos: Flora Helvetica http://www.flora-helvetica.ch/
Ach ja, das Pflanzen-Bilderbuch für die heimische Flora, auch ein fetter Wälzer: Haeupler, Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3 ... raxisinfos

Gruß
Heiko
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Das hab ich noch vergessen:
Ich nehme an, mit Wasserstern ist Bild 9 gemeint gewesen, oder doch 7 u. 8?
Ich meine, 7, 8 u. 9! Emerse und Schwimmblätter sehen bei den Wasserstern-Arten meistens so spatel- oder löffelförmig aus wie bei 7 u. 8, submerse linealisch wie bei 9.
Dass der Wasserdarm noch wächst, ist ja interessant. Bisher habe ich den in der Natur nie wirklich im Wasser gesehen, aber doch ufernah u. wahrscheinlich manchmal überschwemmt.

Gruß
Heiko
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Heiko,
den "Haeupler" werd' ich wohl auch noch auf meinen Zettel nehmen :D (Findet sich bestimmt auch noch jemand, der sonst nix weiss :mrgreen: )
Mach' dir mal keinen Stress mit der weiteren Suche, ich werd' mich ja jetzt erst mal auf die Neueinrichtung konzentrieren :D (und das Minimieren der bestimmt auftretenden Probleme :cry: ).
Vielen Dank für deine Tips,
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben