Valley of Rainbows [380 Liter]

Marko

New Member
Hallo liebe flowgrow.de Mitglieder!

Hiermit möchte ich mein neues Projekt "Valley of Rainbows" (nach 3 Jahren Aquaristik-Abstinenz) vorstellen.
Das Becken ist jetzt 9 Tage alt und noch am Einfahren.

Aquarium: 190 x 40 x 50 cm (12mm Floatglas)
Aquarium: Eigenbau
Aquariumunterschrank: Eigenbau

Beleuchtung: 2 Hängeleuchten a 93cm mit jeweils 3 Slots für T5 Neonröhren (6x 39W)

Filter: 2x Tetra EX 700

Heizung: 1x Dennerle Bodenfluter 50W / 2x Tetra HT 200W

Bodengrund + Substrat: ca. 86kg Quarzkies 1-2mm / 2x Sera floredept / 2x Dennerle Startertabs

Co2: 2x Sera Diffusions-Reaktoren mit Co2 Tabs ---> Co2 Anlage wird erst die Tage angeschlossen...

Hardscape: 1x Mangrovenwurzel / ca. 50kg Amphibolit Gestein (davon habe ich 2/3 verwendet)

Hier nun ein paar Photos:


Wasserwerte:
PH: 7.2
KH: 3°
GH: 6°
NO²: - - -
NO³:10mg/l
Temp: 25°C

Sonstiges:
Easy-Life Fosfo
Easy-Life Nitro
Easy-Life Kalium
Easy-Life Carbo
Easy-Life Ferro
Easy-Life Profito
Easy-Life FFM

Besatz:
Momentan:

15 Caridina japonica
10 Neocaridina heteropoda var. red

Geplant (nach Einfahren des Aquariums):

80 Iratherina werneri
20 Otocinclus affinis
...und noch mehr Garnelen.

Würde mich über Kritik / Verbesserungsvorschläge sehr freuen! (da man manchmal (alleine) den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht :idea:

Liebe Grüsse und ein grosses Lob an dieses interessante und informative Forum,

Marko
 

Anhänge

  • Postavka7_resize.jpg
    Postavka7_resize.jpg
    76,1 KB · Aufrufe: 1.058
  • Postavka10_resize.jpg
    Postavka10_resize.jpg
    75,8 KB · Aufrufe: 1.058
  • Hardscape2_resize.jpg
    Hardscape2_resize.jpg
    82,6 KB · Aufrufe: 1.058
  • Hardscape4_resize.jpg
    Hardscape4_resize.jpg
    97,5 KB · Aufrufe: 1.058
  • Aranziranje1_resize.jpg
    Aranziranje1_resize.jpg
    135,3 KB · Aufrufe: 1.058
  • Aranziranje4_resize.jpg
    Aranziranje4_resize.jpg
    81,7 KB · Aufrufe: 1.058
  • Aranziranje5_resize.jpg
    Aranziranje5_resize.jpg
    89,6 KB · Aufrufe: 1.058
  • front1_2.jpg
    front1_2.jpg
    134,9 KB · Aufrufe: 1.058
  • front2_1.jpg
    front2_1.jpg
    135,6 KB · Aufrufe: 1.058
  • sastrane1.jpg
    sastrane1.jpg
    163,6 KB · Aufrufe: 1.058

Marko

New Member
Sorry, habe doch das wichtigste vergessen...

Flora:

Microsorum pteropus
Microsorum pt. phillipine
Microsorum mini

Blyxa japonica
Eleocharis parvula
Monoselenium tenerum
Riccia fluitans dwarf
Hemianthus micranthemoides

:lol:

LG
 

Yacimov

Member
Hi Marko,

die Wurzel ist ja der totale Hammer!! Wo hast du die denn aufgetrieben?

Bin sehr gespannt, wie's weiter geht!

Grüße, Basti
 

Fabi

Member
Hi,

die Wurzel ist echt übel, ebenso wie der Riesenfarn
der Besatz später hört sich auch richtig gut an
 

NiklasN

Member
Hi Marko,

den Anfang find ich schon gelungen. Bin gespannt wie sich das Becken weiterhin entwickelt.

Woher hast du das Amphibolit Gestein?

Liebe Grüße,
Niklas
 

SebastianK

Active Member
Hi Marko,

super Becken und klasse Unterschrak :top:
Das Layout ansich finde ich schon gut, allerdings fehlt auf der rechten Seite etwas Struktur. Die Steine sind viel zu klein und werden in ein paar Wochen nicht mehr zu sehen sein. Du hast so viel Platz dort noch etwas hardscape unterzubringen. Die Wurzel links sieht klasse aus!!! Statt des Javafarns würde ich in Erwägung ziehen eine kleinblättrigere microsorium Art zu benutzen. Top Projekt.

Grüße

Sebastian
 

addy

Active Member
HI Marko,

ich bin begeistert! Echt wunderschöner Start für ein Becken mit klasse Maßen. Hut ab :top:
Auf der Rechten Seite würde ich wie Sebastian auch schon schrieb größere Steine einbringen. Diese sollten dann auch klarer Strukturiert sein.
Als Tipp zu den Pflanzen: Setze die Eleocharis parvula doch einzeln. dann breitet sie sich deutlich besser und vor allem schneller aus.

Auch bei so großen Becken finde ich es ratsam immer kleine Varianten von Pflanzen zu verwenden. Bei der Javafarn. Den gibt es auch in kleineren Versionen - aber auch das hat Sebastian schon erwähnt.

Um Algen von vorn herein auszuschließen würde ich je nach Aquaristischen Fähigkeiten über schnell wachsendes "Kraut" nachdenken.

Bin schon sehr auf den Verlauf gespannt! Berichte bitte weiter
 

Andre

Member
Hallo Marko,

da hast Du ja aus dem nix ein wunderschönes Becken hergezaubert. :wink: die Menge an Startpflanzen war bestimmt net billig?!

Ich will mich auch einigen Vorrednern anschliessen. Das auseinanderruppen der Pflanzen aus den Töpfen ist zwar nervig aber es lohnt sich die Triebe einzeln zu pflanzen. Hast Du die Vordergrundpflanze vorne als Matten so "eingepflanzt"? Sieht so eckig aus.

Ist die Technik an den Seitenwänden für immer geplant oder kommt das noch raus? Regelheizer auf beiden Seiten und Flipper meine ich.

Und nochmal, das Becken mit der Wurzel gefällt mir :top: :jubel:
 

Marko

New Member
Hey :)

die Menge an Startpflanzen war bestimmt net billig?!

ca. die hälfte meiner Pflanzen stammt aus meinen 2 anderen Becken , der Rest ist gekauft.

Hast Du die Vordergrundpflanze vorne als Matten so "eingepflanzt"? Sieht so eckig aus.

Den Teichlebermoos-Teppich habe ich durch einzelne Module/plastifizierte Gitterkästchen (kann man auf und zu machen) selbst zusammengesetzt. Die Gitter-"Zwinger" sind rechteckig, quadratisch und dreieckig.Auf den Photos sieht es in der Tat eckig aus,jedoch wurden die Photos einen Tag nach dem Einsetzen gemacht.Mittlerweile(Tag 9) hat sich das Teichlebermoos prächtig entwickelt und wächst nach allen Seiten, sodass dies nun alles harmonischer wirkt und die Übergänge kaum noch zu sehen sind.

Ist die Technik an den Seitenwänden für immer geplant oder kommt das noch raus? Regelheizer auf beiden Seiten und Flipper meine ich.

...das ist momentan auch mein Hauptproblem. Ich wäre Dir (@ Andre) und auch den anderen Mitgliedern sehr dankbar, wenn ihr mir Tipps und Lösungsvorschläge geben könntet, damit ich diesen Kabel- und Gerätesalat optisch schöner gestalten kann.Die Kabel und Filterein- und Ausläufe ausserhalb des AQ werden in L-förmigen Röhren versteckt werden , die in der Farbe des Unterschranks lackiert sind. Jedoch habe ich noch keine AQ-interne Lösung gefunden... :(

die Wurzel ist ja der totale Hammer!! Wo hast du die denn aufgetrieben?

...die Wurzel stand ca. 2 Jahre bei mir im Keller. Für meine anderen Becken war diese immer zu gross.Habe die Mangrovenwurzel bei ner AQ-Auflösung jmd. abgezwackt :) Möchte gar nicht wissen wieviel so ein Stück jetzt kosten würde im Fachgeschäft...

An schnellwachsenden Pflanzen habe ich in der linken, hinteren Ecke Vallisnerien eingepflanzt. Ob dies jedoch reicht um den Konkurrenzkampf mit den Algen zu gewinnen (momentan sind noch keine vorhanden,hoffe dies bleibt auch so^^) ist fraglich.Habe die Vallisnerien oben vergessen in der Pflanzenliste nicht erwähnt :shock: .Ich bitte dies zu entschuldigen.

Liebe Grüsse ,

Marko
 

ecipower

Member
Hallo Marko,

das nenn ich mal eine Dokumentation. Text und Bilder machen Lust auf mehr. Weiter so. Bin auf den weitern Verlauf gespannt.
Übrigens jetzt schon ein sehr stimmiges Becken.
 

unkraut

Member
Hi Marko,
klasse Doku und echt anständiger Tank. Nur ich wäre nicht so mutig am Anfang so wenige schnellwachsende Pflanzen reinzusetzen. Hornkraut, Naja's und sonstiges wucherndes sollt noch rein.
Zum verstecken... Heizstäbe kannst waagrecht knapp über den Bodengrund verstecken. Filtereinflauf/auslauf ist bei mir versteckt mit Javamoos und Wurzeln und extern zur rückseite rausgeführt.
 

Marko

New Member
@ Unkraut: Thanx, das mit den Heizstäben werd ich gleich mal ausprobieren. Sollte machbar sein. Extern zur Rückseite rausführen wird schwierig , da ich eine durchsichtige, selbstklebende, hellblaue Folie die von unten nach oben immer heller wird (fast weiss ganz oben), als Hintergrund habe.Auf jeden Fall sollte am Ende nur der Maxi-Flipper zu sehen sein.

LG
 

jokosch

Member
Servus Marko,

tolles Becken mit dann tollen Fischen!
Ich hab auch Iratherina werneri im Becken aber leider nur 10 Stück auf 100 Liter.
80 Stück im Schwarm geben garantiert ein klasse Bild ab, wenn sie durchs Becken ziehen.

Bekommst du die Fische über die IRG?

Grüße
Johann
 

Ähnliche Themen

Oben