unbekanntes Moos - wer weiß den Namen?

Hallo Ihr Pflanzen-Fans,
kennt Ihr dieses Moos?

Danke für die Unterstützung.

LG Achim
 

Anhänge

  • unbekanntes Moos (2).jpg
    unbekanntes Moos (2).jpg
    136 KB · Aufrufe: 852
Korallenmoos - glaub ich nicht,
das habe ich selber.
Hab das Foto aus der Bucht.
Dort wird es als Bucen-Moos angeboten!

Gruß Achim
 
Von Vastec ist es schon vorgestellt als Bucepalandra Moos (Hilfsname)

Da wird es wohl nicht weitergehen mit der Bestimmung.

Gruß Achim
 
Hallo Zusammen,
das Moos sieht mir nach "Perlenmoos" aus.
db/wasserpflanzen/heteroscyphus-zollingeri
Wie so oft bei Moosen wird es aber kaum abschliessend zu klären sein.
Beste Grüße
Karl

edit: diesem "Perlenmoos" sieht es mMn noch ähnlicher: db/wasserpflanzen/solenostoma-tetragonum

edit: hier noch eine ältere Anzeige des selben Verkäufers, ich denke es handelt sich um die gleiche Pflanze. Habe es damals auch dort erstanden.
Bisher wächst bei mir es wirklich ausgesprochen langsam.
https://www.ebay.de/itm/Aquarium-mini-Moos-4x4cm-R%C3%BCckschnitt-Nano-Aquarien-geeignet/202164472197?ssPageName=STRK%3AMEBIDX%3AIT&_trksid=p2057872.m2749.l2649
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hi,
Heteroscyphus zollingeri ist das "Buce moss" nicht, weil es regelmäßig fiederig verzweigt ist. Es handelt sich aber ebenfalls um ein beblättertes Lebermoos. Ich kann nur spekulieren, dass das "Bucephalandra moss" zur Familie Lejeuneaceae gehört, und davon gibt es in den Tropen ungeheuer viele Gattungen und Arten. Keine Chance auf Bestimmung, solange nicht mal ein Lebermoosexperte eine Probe untersucht.
Auf Fratzenbuch hatte mal jemand eins gezeigt (Handelsnamen habe ich vergessen) das offenbar die gleiche Struktur hat, aber unter gleichen Bedingungen größer wird als das, was als "Bucephalandra moss" herumschwirrt. Also kann man sich nicht mal sicher sein, ob Aquarienlebermoose mit solchem Aussehen alle zur gleichen Art gehören.

Die meisten foliosen ( = beblätterten) Lebermoose haben eine ähnliche Struktur, mit jeweils einer Reihe von oft rundlichen, immer rippenlosen Flankenblättern an den Seiten der Triebe. Dadurch das ähnliche "Perlenmoos"-mäßige Aussehen von solchen Aquarienmoose wie Plagiochila integerrima, Solenostoma tetragonum, Heteroscyphus zollingeri und dem "Buce moss".

Gruß
Heiko
 

Kyamo

New Member
Hallo

hab ich gestern selbst als crystalmoos gekauft. leider findet man bis auf 2 Bilder auf instagram nichts weiter dazu.

vg
 

Anhänge

  • Crystalmoss.JPG
    Crystalmoss.JPG
    86,4 KB · Aufrufe: 442

Ähnliche Themen

Oben