Mir unbekanntes Moos

Omlosh

New Member
Guten Abend :smile: ,

ich hab ein Moos erhalten und bin mir nicht sicher, welches dieses ist:





Nach einem Vergleich mit der Datenbank müsste es folgendes Moos sein $Hydropogonella gymnostoma, da ich mir aber nicht sicher bin und ich auch Bilder anderer Moose finde, die meinem ähneln wollte ich euch mal nach einer weiteren Meinung fragen. Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :D

Grüße
Sebastian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Sebastian,

ja, das ist das "Queen moss". Einer der wenigen Fälle, bei denen ich mir mit Moosen mal sicher bin. Die Blätter sehen bei dem ein bisschen wie Propellerflügel aus und haben keine Mittelrippe, und sind etwas "unordentlich" am Stämmchen angeordnet.

Gruß
Heiko
 

Omlosh

New Member
Hallo Heiko,

Vielen Dank für deine Antwort, dann denke ich mal, dass ich mir nun sicher sein kann :lol:
Hoffentlich wächst es in meinen Becken gut und schnell an, bzw. man sieht dass es in einem Becken "leicht" mit Algen befallen ist, in dem es auch nur provisorisch auf einem Gitter direkt unterhalb der Wasseroberfläche hängt. Aber mal sehen wie es sich dann in dem hoffentlich bald neuem Becken von mir macht :D
Eine Frage hätte ich dennoch, da es mein erstes und einziges Moos ist, mit welchen Wachstum kann ich in etwa rechnen? Es steht zwar in der Datenbank "mittel", aber mir sagt es für Moose nun gar nix :lol: (Sagen wir mal, wächst das Moos unter guten Bedingungen um einen cm die Woche, oder eher mehr/weniger?)

Grüße
Sebastian
 

Heiko Muth (Sumpfheini)

Aquasabi Mitarbeiter
Teammitglied
Hallo Sebastian,
Omlosh":i7snxw0z schrieb:
mit welchen Wachstum kann ich in etwa rechnen? Es steht zwar in der Datenbank "mittel", aber mir sagt es für Moose nun gar nix :lol: (Sagen wir mal, wächst das Moos unter guten Bedingungen um einen cm die Woche, oder eher mehr/weniger?)
Da hast du ein schwieriges Thema getroffen ;) Ich bin mir auch immer unsicher, wie man es bei solchen Winzpflanzen wie Moosen am besten beschreiben kann. Ich tendiere bei dem sogar eher zu "schnell".
Wachstumsrate in mm oder cm pro Woche oder Monat würde Sinn machen, aber müsste man dann auch die Seitentrieblängen addieren...? Ich weiß nicht... Also ich schätze mal grob: Haupttrieb 5 mm in 1 bis 2 Wochen. Hängt natürlich auch von den Wuchsbedingungen ab.

Bisher habe ich bei der Hydropogonella keine größeren Probleme feststellen können, außer dass sie sehr empfindlich auf H2O2-Behandlung reagiert.

Gruß
Heiko
 

Omlosh

New Member
Hallo Heiko,

Danke nochmals für deine Antwort :D Also deine Angabe von 5mm beim Haupttrieb reicht mir aus, damit kann ich fürs grobe mehr anfangen, als mit einfach nur "mittel" :lol: Es ging mir hauptsächlich nur dabei, wie ich das Moos dann am besten im Neuen Becken verteilt auf Wurzeln verklebe. :lol:

Grüße
Sebastian
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben