Unbekannte Stängelpflanze

Shai

New Member
Hallo,

ich bin neu hier und starte direkt mal mit ner Pflanzenfrage.
Ich hab in meinem Becken eine ziemlich zickige Pflanze, bei der ich nicht weiß was es für eine ist.
Die Pflanze war in einem "Starterpaket" dabei, bei dem es zwar einen "Beipackzettel" gab, aber nicht zu 100% das auch drin war was drauf stand (vermutlich wegen Verfügbarkeit).

Leider krüppelt diese seit einiger Zeit, daher sieht die momentan ziemlich schlecht aus :(

PXL_20210413_164403706.jpg PXL_20210413_164350283.jpg

Zu besseren Zeiten war die eigentlich mal recht schick:

PXL_20201001_100429155.jpg PXL_20200928_154622689.jpg


Da ich nicht weiß was es für eine Pflanze ist hab ich auch keine Idee warum die auf zickt und was die eventuell besonderes braucht.

pH: 6.8
Nitrat: 10-15 mg/l
Phosphat: 0.2 mg/l
Karbonathärte: 2-3 dKH
Eisen: 0.1 mg/l
Kalium: 15 mg/l
GH: 4 dGH

CO2 ist etwas unter 20, da der Diffusor (AquaRio Neo L) für 450L etwas unter dimensioniert zu sein scheint und noch gegen was Passendes (da suche ich noch was Innenfilter kompatibles) getauscht werden soll.
Ursprünglich war es mal ein 125l Becken (mit weniger Licht als jetzt) , aber auch da schwächelte die schon die letzten Wochen.


Sorry, das Thema Krüppel ist wohl eigentlich in nem anderem Thread besser aufgehoben... daher wäre ich dankbar wenn die Pflanze erst einmal identifiziert werden kann ;-)


Grüße,
Lars
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo Lars,
Die erinnert mich an eine Amnania. Dazu passt, dass sie schwierig zu sein scheint.
Viele Grüße

Alicia
 

Shai

New Member
Hey Alicia,

Danke!
Ja, wenn ich die Bilder so vergleiche dann könnte es wohl die hier sein:

- Rote Stängel und gelb/grüne Blätter.
- Bei wenig Licht wurden die Blätter unten schwarz und wurde kahl.

Schwierig scheint gar kein Ausdruck zu sein, das Bild aus den "guten Zeiten" war quasi vorm ersten Rückschnitt, die ist in dem kleinen Becken extrem stark gewuchert.
Dann musste ich die kürzen und neu setzen und danach kamen fast nur noch diese krüppeligen Spitzen und das Wachstum wurde extrem langsam.
Leider kann ich nicht nachvollziehen was sich abgesehen vom Schneiden geändert hat. :(

Jetzt hab ich beim Becken-Wechsel (vor 4 Wochen) versucht "das Beste" noch mitzunehmen und ihr mehr Licht zu geben, aber naja - schön ist anders.
Ich werde ihr wohl noch ein bisschen Zeit geben, das Becken ist noch recht frisch, da will ich nicht unbedingt mit Dünger übertreiben - wenn es gar nix wird muss wohl was "einfacheres" stattdessen her.

Grüße,
Lars
 

Bernd.G

Member
Hallo Lars

Ich habe die A.pedicellata "Golden" und die zeigt die gleiche Erscheinung. Habe auch schon NPK Düngetabletten an die Wurzeln getan was aber nichts gebracht hat.
20210308_155406[1].jpg

Gruß
Bernd
 

Shai

New Member
Hallo Lars,


wieso? Du kannst in Deinem Thread thematisieren, was Du möchtest.
Wenn Du den Nachbarthread https://www.flowgrow.de/threads/krüppelwuchs-bei-stängelpflanzen.53256/ meinst: der gehört dem Thomas.

Grüße, Markus
Hey Markus,

nein ich meinte nicht einen andern Thread kapern, eher ein anderes "Unterforum" - hier gehts doch um Pflanzenbestimmung ;-)

Ich habe die A.pedicellata "Golden" und die zeigt die gleiche Erscheinung. Habe auch schon NPK Düngetabletten an die Wurzeln getan was aber nichts gebracht hat.
Hey Bernd,
ja das habe ich befürchtet.
Ich hab hier im Forum schon mal gestöbert, und schwierig ist wohl tatsächlich fast noch untertrieben. Einen Bericht hab ich gefunden das die evtl. mit "Estimative Index" schön werden kann, andere Berichte sagen das zu viel NO3, oder zu viel Kalium Ursache sein können.
Ehrlich gesagt, als die noch schön war hab ich auch nix besonderes im Becken getan. CO2 auf ~20mg/l , dazu dann wöchentlich nach dem WW mit EL Nitro, EL Fosfo und AR Mikro Basic FE ne Stoßdüngung,...

Fürn Gesellschaftsbecken wo jetzt auch nicht unbedingt die Pflanzen das wichtigste sind scheint die Pflanze bei mir tatsächlich nicht gut aufgehoben ;-)
Und der Rest der Pflanzen wächst eigentlich zufriedenstellend, ist halt noch alles recht neu.

Vielleicht wäre da ne "Ludwigia inclinata" mit augenscheinlich ähnlicher Optik die "bessere" Wahl. Wobei ich im Hintergrund ja eh immer aufpassen muss das die unten nicht kahl wird.
Und von der Ammannia behalte ich in einer Ecke einen Stengel und schau was noch passiert.


Grüße,
Lars
 

Ähnliche Themen

Oben