Umstellung auf Led Beleuchtung, Beleuchtungszeit?

Martin1992

New Member
Hi also ich bin neu hier und stelle mich kurz vor!
ich heiße Martin bin 23 Jahre alt und habe 3 Aquarien
eine genaue aqua vorstellung kommt noch hier geht es mal grundsätzlich nur um die beleuchtung!


Seit einigen monaten ein Juwel RIO 400 mit innnefilter und der Originalen T5 beleuchtung in Daylight,

ich beleuchte ca. 8h pro tag mit 108W und ca 5h mit 216W , da mir das zu wenig ist, allerdings die stromkosten zu hoch sind stelle ich jetzt auf led um!



das Aqua hat 150x50x50 und ist eher mäißg bepflanzt
CO2 Düngung mit druckgas
tägliche düngung mit easycarbo
wöchentliche düngung mit profito

gegebenenfalls Nitro oder Eisenvolldünger

Im Aqua sind:
Valsinären
Anubias
Javamoos
Tigerlotus
ein paar pflanzen von denen ich den Namen nicht weiß

und ich hätte gerne einen Bodendecker!
Leider ging mir der immer ein!

Ich hatte für 2 Tage 4x die Aquael Leddy tube Sunny verbaut allerdings bin ich mit der von der Farbwidergabe überhaupt nicht zufrieden....



ich habe mir jetzt ein komplettset von LEDAquaristik.de bestellt und würde gerne eure meinung hören wie ich das am besten anstelle für guten pflanzenwachstum!



Also wie lange ich mit welcher Lampe beleuchten sollte (damits auch mit nem bodendecker Klappt)


(ich bekomme die LED Beleuchtung Nächste Woche)

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe :)
 

Anhänge

  • Original T5 Daylight.jpg
    Original T5 Daylight.jpg
    882,6 KB · Aufrufe: 982
  • Screenshot_2016-08-06-23-26-29.png
    Screenshot_2016-08-06-23-26-29.png
    574,7 KB · Aufrufe: 981
  • 4x Aquael Leddy Tube 18W.jpg
    4x Aquael Leddy Tube 18W.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 982

rrnetz

Member
Hi
Ich würd weiter mit den 8h beleuchten aber allerdings erstmal mit 50? Leistung und schaun wie hell es ist. Dann stetig mit der Leistung höher gehen.


Gruss René getapatalkt
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Martin,

ich will ja nicht unken, aber 4x54W haben in der geschlossenen Abdeckung 19000lm, selbst mit 30% gerechneter Verluste blieben mehr "reale Lumen" als bei der LED-Lösung. Du sparst Energie, aber dass das dann die Bodendecker ermöglicht, sehe ich nicht. Du hast auch noch nicht die Maße von deinem Aquarium genannt.

Du hast 4 Aquael Leddy Tube sunny probiert, die haben 6W/Stck.? Hast du auch die von LEDaquaristik probiert? Wenn dir die Farbwiedergabe von den Aquael nicht gefällt, die von LEDaquaristik sind im Prinzip nicht anders.

Gruß, Nik
 

Martin1992

New Member
ok damit kann ich schon was anfangen also das licht ersmal langsam steigern!

und mit welcher leuchte ich dann beleuchte ist erstmal egal?
ich programmier den tageslichtsimulator dann mal dann poste ich es hier wenns soweit ist!
 

Martin1992

New Member
nik":7ws3sa8u schrieb:
Hallo Martin,

ich will ja nicht unken, aber 4x54W haben in der geschlossenen Abdeckung 19000lm, selbst mit 30% gerechneter Verluste blieben mehr "reale Lumen" als bei der LED-Lösung. Du sparst Energie, aber dass das dann die Bodendecker ermöglicht, sehe ich nicht. Du hast auch noch nicht die Maße von deinem Aquarium genannt.

Du hast 4 Aquael Leddy Tube sunny probiert, die haben 6W/Stck.? Hast du auch die von LEDaquaristik probiert? Wenn dir die Farbwiedergabe von den Aquael nicht gefällt, die von LEDaquaristik sind im Prinzip nicht anders.

Gruß, Nik


Hi nik

Also mein problem war dahingehend dass ich die 5x54W nie konstant eingeschalten habe max 5h am tag
mein aqua hat 150x50x50 400L (hab ich oben eh geschrieben)

bei dem bodendecker dachte ich es mir so da ich eh nicht so viel energie verbrauche kann ich länger mit der maximal leistung beleuchten und somit sollte der gedeihen.

ich hatte die aquael leddy tube retrofit und die hatten 18W und 6500K war aber ein total gelbliches licht eher in die richtung 3000K und herstellerangabe 1800Lumen

jetzt habe ich 4 verschiedene lichtfarben bestellt mit je 33W und 3200Lumen real angabe!
Tropic 4500K
Day 5500k
Sky 6500K
Coral mix (glaube ist iwas zwischen 8k-11k)

somit kann ich mittels dimmer in kombination auf die lichtfarbe die mir gefällt hinregeln!

LG Martin
 

cyjo5

Member
Hallo Martin,

irgendwie stimmt da was nicht. Wen du wirklich ein Rio400 von Juwel hast, dann sollte das eigentlich bei 150x50x66cm liegen.
Außerdem denke ich mal wird das ein sehr merkwürdiges Bild geben, denn die Fische werden wenn sie von vorne nach hinten bzw. umgekehrt schwimmen ihr aussehen (Färbung) doch etwas verändern. Außerdem wirst du im Becken wenn du die 4 Lampen unterschiedlich dimmst keine gleichmäßige Helligkeit haben.
Und wenn du dann noch bedenkst (hat Nik ja auch schon gesagt) das die Lösung von LEDAquaristik weniger Lumen (bei 100%) als deine 4*T5 hat und du dann noch dimmen willst um die richtige Lichtfarbe zu kriegen .........

An deiner Stelle hätte ich mich hier im Forum erstmal informiert, vielleicht den Lichtrechner benutzt um die ungefähre Lichtfarbe zu finden und dann eine Lösung ausgesucht und zuletzt Lampen bestellt. Aber erst Lampen bestellen und hoffen das mir jemand die Lösung nennt wie ich damit optimal zu Potte komme ???? Meiner Ansicht nach der Falsche weg.
Mal ganz davon abgesehen das deine Pflanzen eh nicht soviel Licht brauchen, du mit dieser Lösung Bodendecker wohl eher nicht hinbekommst und deine Fische wegen fehlender Deckung sich auch über weniger Licht freuen würden.
Wünsche dir trotzdem viel Glück.

Viele Grüße

Frank
 

Audowagen

Member
Hallo Martin,

wir haben selbige Leuchten in 2x120cm und 4x80cm, sowie 1x20cm (red), also etwas mehr Länge als deine bestellten. Unser Becken ist aber auch größer: 180x80x60cm. Wir haben einige rote Pflanzen drinnen und Sagittaria subulata als "Bodendecker". Wir haben das Becken neu und die Leuchten jetzt seit einer Woche drinnen, ebenso die Pflanzen, die vom alten Becken stammen. Alle Pflanzen sind sofort gut weitergewachsen und assimilieren nach ca. 6h. Leuchtdauer 10h volle Leistung, vorher 1/2h Sonnenaufgang und nachher 2h Sonnenuntergang. Farben haben wir nur Sky und Tropic +red, die gleichmäßig verteilt. Wir sind bisher zufrieden und haben viel Spaß an dem Becken.

MfG Madlen
 

omega

Well-Known Member
Hi,

als ich mein 390er von 210W HCI (19800lm) auf 295W LED (28700lm) umgestellt habe, blieb die Beleuchtungszeit dieselbe. Warum hätte ich denn daran etwas ändern sollen?
Ein paar Monate nach der Umstellung dimmte ich die LEDs aber runter, weil mir einige Pflanzen dem Licht auswichen, z.B. Heteranthera zost., Rotala rot. und sp "Green", Hygrophila poly. Volle Pulle war einfach zu viel für die.
Aber mit Deiner LED-Wahl scheinst Du ja gar nicht stärker zu beleuchten. Also schon zweimal: warum an der Beleuchtungszeit drehen?

Grüße, Markus
 

Ähnliche Themen

Oben