Um welche Algen handelt es sich?

fr0sch

Member
Hallo zusammen,

ich habe in meinem neuen Becken ein paar Algenprobleme, bin auf dem Gebiet aber leider noch nicht allzu erfahren.
Daher würde ich euch bitten mir bei dem Thema etwas unter die Arme zu greifen. Um welche Algen handelt es sich?

Hier die Wasserwerte von gestern:

Nitrat: > 20 mg/l
(Für eine genauere Messerung mit dem Fotometer fehlte mir leider destiliertes Wasser, aber nach der Färbung zu urteilen liegt es deutlich über 20mg/l)
Eisen: 0,08 mg/l
Phosphat: 0,18 mg/l
Kalium: 27 mg/l

Hier ein paar Bilder von den Algen:





Bin für jeden Tipp dankbar!

Schöne Grüße
Lars
 

AQ Dave

Active Member
Hi lars,

also bei der Eleocharis werden einfach nur die emersen Blätter absterben. Und die Restlichen Algen sind normale Kiesel/Einfahrlagen. Dein Becken ist noch so jung und föhrt gerade ein. Da tretten die doch fast immer auf. Einfach vorm WW so gut es geht entfernen. Auf Steinen usw geht das mit einer Zahnbürste prima. Keine Angst.

Wasserwerte sehen gut aus, bis auf fe. Den würde ich erstmal richtung 0,05 anstreben.

gruß
dave
 

fr0sch

Member
Hej Dave,

Fe auf 0,05 mg/l runterfahren?
Alle Richtwerte die ich kenne streben 0,1 - 0,5 mg/l an?

Gruß
Lars
 

AQ Dave

Active Member
Hi,
am Ende musst du wissen was und wieviel du düngst. Jedes Becken ist anders. Das sehe ich jetzt gerade bei meinen layout mit jbl soil. Mir sind hohe Werte von fe immer sehr bedrohlich.

Du hast aufjedenfall nicht wenig drin , das stimmt. Aber die Pflanzen nehmen ja nicht gleich volle pulle Nährstoffe auf. Beobachte also einfach ob sich Algen bilden und wenn ja reagiere darauf. ;)
grus dave
 

Frank2

Active Member
Hallo Lars



Da sind Cyanos mit dabei. Und auch erheblich zu viel Patina für diese kurze Standzeit. Kieselagen sind idT kein Problem. Stauroyne schaut nicht gut aus. Neben einer angepassten Düngung, die ja hier völlig aus dem Ruder gelauen ist (K-Wert????) würde ich hier zu Bakterienzuagen raten (ML Special Blend, Nite out)

Grüße
Frank
 

JasonHunter

Member
Hallo,

Frank2":2a8nozxb schrieb:
Da sind Cyanos mit dabei.
stimmt, ich sehe sie auch auf einigen Stellen auf den Steinen.

Frank2":2a8nozxb schrieb:
Stauroyne schaut nicht gut aus.
Ich finde sie sieht toll aus. Vielleicht sieht es an einer Stelle etwas schlechter aus, weil dort gerade erst zurückgeschnitten wurde wie man im Bild sehen kann.

Der Kalium-Wert ist sehr hoch. Ist das Absicht? Wie man aber sieht, eignet sich solch ein hoher K-Wert nicht immer zur Bekämpfung von Blaualgen :lol:

Gruss,

Jason
 

fr0sch

Member
Hallo Frank,
Hallo Jason,

die Dünung ist tatsächlich etwas aus dem Ruder gelaufen.
Der Kalium und der Nitrat-Wert waren beide nicht so geplant. Habe die Dünung jetzt schon umgestellt von 14ml alle zwei Tage auf 10ml alle zwei Tage. Die Eisendüngung belasse ich vorerst bei 3ml alle zwei Tage. Oder wie ist eure Meinung dazu?

Die Bakterien sind bestellt und werden dann morgen direkt ins Aquarium eingebracht.
Komme ich damit auch gegen die Patina an? Zu dieser Art Algen habe ich leider keine Informationen gefunden.

Vielen Dank für eure Hilfe und schöne Grüße
Lars
 

fr0sch

Member
Kurze Anmerkung dazu noch:

Habe nochmal die Düngeempfehlung zu Rate gezogen und werde den AR EI auf 5 ml alle zwei Tage gehen.
Zusätzlich werde ich noch AR N 5ml einbringen.

Gruß
Lars
 

fr0sch

Member
Hallo zusammen,

leider muss ich diesen Thread nochmal aufgreifen.
Ich hatte, nachdem ich die letzten Zeilen hier verfasst habe, meine Düngung angepasst und eine H2O2-Kur versucht, leider vergebens.
Ich wäre euch dankbar wenn Ihr mich nochmal bei der Identifizierung der Algen unterstützen könntet. Da es sich aus meiner Sicht um mindestens drei unterschiedliche Algen handelt wäre es nett, wenn ihr das entsprechende Bild der Alge zuordnen könntet.

Schöne Grüße und nen ruhigen Sonntag
Lars





 
Oben