Touch

GeorgJ

Active Member
Huhu,

danke für die Zusprüche ;) :D
JapanBlue":1pjcmjqo schrieb:
aber ich finde die P. palustris zu grob und die Rotala zu nah an der Scheibe. Kannst du da was ändern?

Ach ja und ohne Blyxa fand ichs besser!

Feuersalmler":1pjcmjqo schrieb:
was hälst du davon: Blyxa an die Stelle, an der die Rotala jetzt ist und Rotala indica an die Stelle der P. palustris??

die Palustris ist gewollt dorthin gesetzt, und wird auch vorerst dort bleiben, habe die Triebe jetzt aber mal gut zurückgeschnitten - ich geh davon aus, dass jetzt etwas feinere Triebe dort kommen werden, wie im Hintergrund bei der Pogestemon. Um die Palustris herum sitzen schon ein paar Blyxas, evtl nicht so gut auf den verkleinerten Versionen der Bilder zu sehen.
Links vorne wurde die Rotala auch beschnitten, sodass etwas mehr Platz entstanden ist. Ich denke dass die Blyxa rechts einen guten Blickfänger darstellt und etwas mehr Ruhe ins Layout bringt. Die E. tiandra schwächelt leider sehr stark unter der Testdünger-Zugabe, ist aber auf dem aufsteigenden Ast dank extra Kalium. Das Hcc geht gut ab, und die Farben der Palustris und R. mexicana sind von Tag zu Tag immer kräftiger, was ich beides auf die Düngekombination vom Hybrid und Special N zurückführe.
Die Eleocharis ist recht nervig im zurückdrängen, die schiebt nämlich die ganze Zeit Triebe nach vorn - aber sonst wär das Becken ja auch langweilig - so gibts immer was zu tun ;) - auch die Elantina hydropiper, die vorn rechts zu Testzwecken einzog macht sich nicht so gut...


Achja, Bodengrund ist übrigens das "KnottSoil". Ich denke ich habe mir mit dem Layout ein kleines schönes "Pflanzenartenerhaltungsbecken" ins Wohnzimmer gestellt (dewegen wird auch keine R. indica dort einzihen, solange das "little ecospace" steht :D ).
 

Anhänge

  • touch04.JPG
    touch04.JPG
    87,8 KB · Aufrufe: 733

GeorgJ

Active Member
Huhu,

endlich bin ich mal zum Wasserwechseln gekommen - recht stressig alles derzeit :( - wie auch immer... Mir ist aufgefallen, dass ich seit langem schon kein Update mehr gebracht habe. Deshalb hier ein kurzer Shot im vorbeigehen nach dem Wasserwechsel:



wie man sehen kann hat es sich etwas verändert und ist etwas überwuchert - entschuldigt dass die Technik noch im Becken ist ;)
 

Anhänge

  • touch2011_01_14.JPG
    touch2011_01_14.JPG
    224,4 KB · Aufrufe: 661

Anika

Member
Abend Georg,
das Becken hat sich wirklich verändert, aber das ist ja auch gut so!
Ich finde auch, wie Alex, die Tiefenwirkung sehr beeindruckend und finde besonders, dass die Pflanze sehr gesund aussehen.
Es ist ein schönes Becken.
Wenn es an einem Wettbewerb teilnehmen sollte, gebe es sicher hier und da was anzumerken....
Aber sonst toll! Dein Stil gefällt mir sehr!

Sag mal, was ist denn das für eine Pflanze links im Vordergrund?
Danke.
Lieben Gruß
Anika
 

Japanolli

Active Member
Moin Georg,

finde auch vor allem die Tiefenwirkung sehr gelungen!
Vorne Links müsste rotala mexicana sein.
 

Tim Smdhf

Active Member
Hey Georg,

schick schick!

Ich könnte mir rechts vor der R. indica gut noch mehr von Elatine triandra vorstellen, dann sieht man auch keine Luftwurzeln von der indica mehr.

Dann ist das Becken reif für den ASE oder welchen Contest auch immer!!! :top:
 

HolgerB

Active Member
Hi Georg!
Fast so schön wie mein's :lol:
Ne im Ernst ist supergeil :top:
Gruß Holger
 
Hallo Georg,
Es ist wirklich sehr schön und man könnte meinen,es wäre mind. 50cm tief...
Aber auch hier find ich den hellen Hintergrund besser.
 

NiklasN

Member
Hallo Georg,

super Becken!

Die Tiefenwirkung ist klasse. Einzig allein der Übergang vom HCC gefällt mir nicht so.

Pflanzen sehen super aus, vorallem die Rotala.

Beste Grüße,
Niklas
 

GeorgJ

Active Member
Huhu,

vielen Dank. Schön dass es euch gefällt. :D Es ist mein derzeitiges Lieblingsbecken, von denen, die ich hier stehen hab ;), und ich freue mich jedes mal, wenn ich hineinschauen kann. Das Layout ist ziemlich einfach in der Handhabung nachdem ich die Eleocharis rausgeschmissen hatte und der Pflanzenwuchs gut über die Nähstoffzufuhr händelbar. Nennenswerte Probleme mit Algenwuchs oder ähnlichem hatte ich trotz der intensiven Lichtbefeuerung nicht. Momentan ist es etwas überwachsen, bin in der letzten Woche leider nicht mehr zum Schneiden gekommen. Es wird aber leider wohl bald aufgelöst - ich brauche Platz für neue Ideen ;)
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
WTCube 6 Kanal LED Dimmer Arduino mit 3.2" TFT Touch Bastelanleitungen 1
Floyd Never touch a running system! (?) Pflanzen Allgemein 2

Ähnliche Themen

Oben