Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht schön

Ismna

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Moin,

mit der Pogostemon hatte ich noch nie viel Glück, immer sehr Hell teilweise fast weiß, nach meiner Umstellung der Düngung geht es halbwegs.

Die Staurogyne repens wächst und vermehrt sich eigentlich gut. Allerdings hat sie relativ schmale teilweise etwas nach innen gerollte Blätter und ist insgesamt auch relativ hell und geht ins Gelbliche. Teilweise sind die Blätter etwas löchrig (habe aber viel abgeschnibbelt und viele alte Blätter die unten drunter waren sind jetz oben sichtbar)

Allgemein fehlt mir in dem Becken das "satte" Grün, obwohl der Pflanzenwuchs insgesamt Zufriedenstellend ist.

Die Lichtfarbe ist 5000k mit nem CRI > 90.


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

-

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1,25 Jahre

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 60x66x66 250l

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Quarzsand

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> Lavasteine, Moorkien

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8std.

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

120W LED, 110Lumen/W, 5000K, CRI >90

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Eheim Professionell Außenfilter


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Matten

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> >1000

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] Dropchecker

Welche Farbe hat der Dauertest? hellgrün

Welche Indikatorflüssigkeit wird für den Dauertest genutzt? [Hersteller, ggf. KH-Wert der Flüssigkeit] Aquasabi

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Durchlauferhitzer

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 09.05.16

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

Wasserpantscher


KH-Wert: 9

GH-Wert: 11

Fe-Wert (Eisen): 0,175

NO3-Wert (Nitrat): 19

PO4-Wert (Phosphat): 0,5

K-Wert (Kalium): 8

Mg-Wert (Magnesium): 15-20 (errechnet)

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nach dem Wasserwechsel 40ml Aquarebell EI + ca. 20gr Bittersalz
Tägl. ca 1,5mg/l Urea
2 x wöchentlich 1mg/l PO4
alle 2 Tage 4ml Spezial Flowgrow


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1xwöchentlich

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Nein

Falls Nein, wie wird das Leitungswasser verschnitten? Angabe im Verhältnis Leitungswasser zu demineralisiertem Wasser: ca 30% VE

Wird das Wasser aufbereitet? Wenn ja bitte das Aufhärtesalz oder andere wasseraufbereitende Mittel angeben: Bittersalz

[h3]Pflanzenliste:[/h3] -

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 100

[h3]Besatz:[/h3] Fische und Garnelen

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 10,3

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 12,7

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 72,5

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 11

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> 1,3

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 6,9

Leitungswasser PO4-Wert (Phosphat): -

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]
Moin,

Problem wie oben Beschrieben




Danke und viele Grüße
 

Anhänge

  • 20160409_150757.jpg
    20160409_150757.jpg
    491,5 KB · Aufrufe: 1.124
  • 20160409_150806.jpg
    20160409_150806.jpg
    437,4 KB · Aufrufe: 1.124
  • 20160409_150814.jpg
    20160409_150814.jpg
    529,5 KB · Aufrufe: 1.124

Ismna

Member
Re: Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht s

Tach,
wieder keiner Lust? :smile:
 

Plantamaniac

Well-Known Member
Re: Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht s

Wieso? Is doch noch im Rahmen. Wäre froh, die zwei Zicken würden bei mir so gut wachsen :irre:
Chiao Moni
 

Frank2

Active Member
Re: Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht s

Hallo Martin

ich kann nur was zu Staurogyne sagen. Diese wächst nach meinen Beobachtungen immer am besten bei einer größeren Spreizung KH/GH und bei Ph-Werten von 6-7.
Die GH dabei nicht zu niedrig. KH gerne niedrig.

Ich finde sie schaut nicht gut aus und ich kenne sie auch so.

Grüße
Frank
 

Ismna

Member
Re: Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht s

Moin,

das mit der Härte hatte ich auch schon im Verdacht, im Taiwanerbecken mit 1-2 KH und 5-6 GH sieht sie wesentlich besser aus, das hatte mich schon gewundert, da dort nicht so umfassend gedüngt wird.

Grüße
 

Frank2

Active Member
Re: Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht s

SRepenes braucht weder viel Licht noch viel Dünger. Kommt aber auch mit viel Licht und Dünger klar. Wie hoch ist der PH bei Dir? dtl. über 7 sehr ungünstig für diese Pflanze.

KH würde ich sagen bis ~ 6 oder 7 sicher kein Problem. GH darf deutlich darüber sein.

Grüße
Frank
 

Ismna

Member
Re: Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht s

Moin,
Co2 ist dauer-hellgrün, am zu hohen Ph wirds nicht liegen, das wohl das harte Wasser.

Danke :)
 

Ähnliche Themen

Oben