Staurogyne repens stirbt ab

Lukas91

Member
[h3]Probleme:[/h3]Wie lässt sich das Problem generell beschreiben? [<i>z.B. Algen, schlechter Pflanzenwuchs, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Hallo zusammen :)


Ich habe in meinem Nano festegestellt, dass die Staurogyne so gut wie gar nicht mehr wächst und nur noch blätter verliert.
Ich habe sie seit September 2012 drin (da wurde das AQ eingerichtet), seither wurde sie einmal zurückgeschnitten, ist dann fast nicht mehr ausgetrieben und hat seit dem nur noch blätter verloren.
Teilweise stehen nur noch die Stängel.
Ich vermute mein Problem in der Düngung... Ich dünge täglich 1ml Easy Carbo und 0,3ml Ferrdrakon, sonst nichts.
Weiteres Problem: Meine Tests für Phosphat und Eisen schlagen überhaupt nicht an, nichtmal 2 Minuten nach der Düngung mit Ferrdrakon! Der pH-Wert lässt sich auch nicht näher bestimmen, er liegt irgendwo zwischen 6,5 und 7.
Hat jemand hierzu eine Idee, warum diese Pflanze so wächst? Alle anderen Pflanzen wachsen meines Erachtens nach relativ gut...


Liebe Grüße,
lukas


Wurden in letzter Zeit großartige Veränderungen am Aquarium durchgeführt? [<i>z.B. Änderung der Düngung, des Lichts, der Technik, etc.</i>]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Nein, Urzustand seit Einrichtung Sept. 2012

[h3]Allgemeine Angaben zum Becken:[/h3]Standzeit des Aquariums:<span style="color:#FF0000;">*</span> Seit September 2012

Größe des Aquariums [Maße (LxBxH in cm) & Bruttoliter]:<span style="color:#FF0000;">*</span> 30 L

Welcher Bodengrund (+ evtl. Nährboden) und Körnung:<span style="color:#FF0000;">*</span> Dennerle Kies (Standard)

Sonstige Einrichtung [Wurzeln, Steine, etc.]<span style="color:#FF0000;">*</span> 2x Steine

[h3]Beleuchtung:[/h3]Beleuchtungsdauer:<span style="color:#FF0000;">*</span> 8 Std.

Welche Lampen sind im Einsatz? [Angaben bitte mit Anzahl, Art (z.B. T5, LED, HQI, etc.), Reflektoren, Wattzahl, Farbtemperatur. Zum Beispiel 2x T5 24 Watt 865]<span style="color:#FF0000;">*</span>

2x 9W Dennerle Nano Light

[h3]Filterung:[/h3]Welcher Filter ist im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell. Zum Beispiel JBL CristalProfi e1500]<span style="color:#FF0000;">*</span>

Dennerle Nano Eckfilter, stark gedrosselt


Mit welchen Filtermaterialien ist der Filter bestückt?<span style="color:#FF0000;">*</span> Standard

Die Durchflussmenge des Filters in Liter/Stunde?<span style="color:#FF0000;">*</span> k.A.

[h3]CO2 Anlage (falls vorhanden):[/h3]Art der CO2 Anlage [Bio CO2 oder Druckgas]:<span style="color:#FF0000;">*</span> Druckgas-CO2 Anlage

Nachtabschaltung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Ja

pH Steuerung vorhanden?<span style="color:#FF0000;">*</span> Nein

Art der CO2 Einwaschung [z.B. Flipper, Paffrathschale, Diffusor, Außenreaktor): Diffusor

CO2 Blasen pro Minute [bitte den Blasenzähler angeben]: kA, nach Gef??hl

Ist ein CO2 Dauertest im Einsatz? [Angaben bitte mit Hersteller und Modell] leider nicht

Welche Farbe hat der Dauertest? Kein Dauertest vorhanden

[h3]Sonstige Technik (falls vorhanden):[/h3]Sonstige Technik (falls vorhanden) [z.B. Heizer, Bodenfluter, UVC-Klärer, Strömungspumpen] Heizstab 50W

[h3]Wasserwerte im Aquarium:[/h3]gemessen am:<span style="color:#FF0000;">*</span> 23.01.13

Temperatur in °C:<span style="color:#FF0000;">*</span> 22°C

Welche Art Test wurde verwendet? [Angaben bitte mit Art (z.B. Teststreifen, Tröpfchentest, Fotometer), Hersteller]

JBL Tr??pfchentest


pH-Wert: 6,5-7

KH-Wert: 9??dH

Fe-Wert (Eisen): n.N. (s.o.)

NO2-Wert (Nitrit): 0,025 mg/L

NO3-Wert (Nitrat): 5 mg/L

PO4-Wert (Phosphat): n.N. (s.o.)

[h3]Düngung:[/h3]Wie wird gedüngt? [welches Produkt, Zeitpunkt, Mengenangabe, Düngesystem. z.B. Aqua Rebell Eisenvolldünger täglich 2ml]<span style="color:#FF0000;">*</span>

täglich 1mL EasyCarbo und 0,3mL Ferrdrakon


[h3]Wasserwechsel:[/h3]Wie oft wird wie viel Wasser gewechselt:<span style="color:#FF0000;">*</span> 1 mal wöchentlich, ca. 30-40%

Wird reines Leitungswasser benutzt:<span style="color:#FF0000;">*</span>Ja

[h3]Pflanzenliste:[/h3] HCC, Staurogyne repens, Pogostemon Helferii, Rotala rotundifolia

Zu wie viel Prozent (geschätzt) ist der Boden mit Pflanzen bedeckt?<span style="color:#FF0000;">*</span> 95

[h3]Besatz:[/h3] 12x Red Fire Garnelen

[h3]Wasserwerte des Trinkwasserversorgers:[/h3]Leitungswasser KH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> kA

Leitungswasser GH-Wert:<span style="color:#FF0000;">*</span> 9

Leitungswasser Ca-Wert (Calcium):<span style="color:#FF0000;">*</span> kA

Leitungswasser Mg-Wert (Magnesium):<span style="color:#FF0000;">*</span> kA

Leitungswasser K-Wert (Kalium):<span style="color:#FF0000;">*</span> kA

Leitungswasser NO3-Wert (Nitrat):<span style="color:#FF0000;">*</span> 10,6

[h3]Weitere Informationen und Bilder:[/h3]



 

Anhänge

  • IMG_0579.jpg
    IMG_0579.jpg
    136 KB · Aufrufe: 1.936
  • IMG_0580.jpg
    IMG_0580.jpg
    104,3 KB · Aufrufe: 1.936
  • IMG_0581.jpg
    IMG_0581.jpg
    134,6 KB · Aufrufe: 1.936
  • IMG_0582.jpg
    IMG_0582.jpg
    218,6 KB · Aufrufe: 1.936

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hallo Lukas,
die Stauro kann ganz schön zickig werden, auch wenn sie nur langsam wächst. Ich würde über eine zusätzliche Düngung von Makronährstoffen (NPK) nachdenken.
 

Lukas91

Member
Hi Aram,

da sind wir schon beim Thema :)

Wie du siehst, habe ich kein wirklich passendes Düngekonzept.
Würde es zunächst mal ein einfacher NPK-Dünger tun, was würdest du da konkret empfehlen?
Und was meint ihr zu dem Nitrat-Wert?

gruß
Lukas
 

Tiegars

Member
Hallo Lukas,

der Nitratwert ist zu tief. Optimal ist ca. 15mg/l. Meine Repens bekommen Nitrat sowie auch Phosphatdüngung. NPK Dünger würde ich dir den AR empfehlen. Ich selber dünge aber nicht mit NPK sondern jede einzeln.
 

Arami Gurami

Administrator
Teammitglied
Hi Lukas,
der Nitratwert ist halt zuwenig. Ich würde versuchen, den bei ca. 10-15 mg/l zu halten.
Du kannst es auch erstmal mit einem NPK Dünger versuchen.
 

kiko

Active Member
Hallo,
die Pflanzen stehen wie schon erwähnt wurde, zu mager.
Aber auch wenn man viel düngt und die Pflanze fette Blätter entwickelt, kann es im Kies (insbesondere bei hoher KH) dennoch dazu kommen das sie später "gelb-checkig" wird. (die Blätter weisen dann häufig abwechselnd gelbe und grüne Zonen auf) Dies ist nicht weiter schlimm und nur ein "optisches manko". Falls man sie jedoch richtig saftig grün haben will, kommt man manchmal um ein saures Substrat/Soil imo bei der Art nicht (immer) drumherum.
 

Lukas91

Member
Hallo ihr!

Kurze Info:

Habe jetzt Stickstoff- und Phosphatdünger hier, werde mal ein bisschen rumprobieren und mich dann wieder melden :smile:

Grüße
Lukas
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
R löchrige Blätter bei staurogyne repens Erste Hilfe 9
R löchrige Blätter bei staurogyne repens Pflanzen Allgemein 8
Arekusu Algenbestimmung - Algen auf Staurogyne repens - 7 Wochen Standzeit Algen 1
T Mangel Staurogyne Repens Erste Hilfe 4
burki Staurogyne repens Blätter angefressen? Erste Hilfe 22
M Biete Staurogyne Repens gegen verschiedenes Tausche Wasserpflanzen 0
hans66 Rückschnitt Staurogyne Repens Pflanzen Allgemein 3
B Staurogyne Repens auf Steine Pflanzen?? Pflanzen Allgemein 3
svenmc83 Beschneiden von Staurogyne Repens Pflanzen Allgemein 8
S Nun brauche ich doch mal Info .... :(.....Staurogyne repens Nährstoffe 11
I Staurogyne Repens und Pogostemon Helferi Wachsen nicht schön Erste Hilfe 7
blend86 Staurogyne repens verliert alle Blätter Erste Hilfe 13
T Staurogyne Repens/Eleocharis - Probleme Pflanzen Allgemein 1
E "Staurogyne repens" Virose ? Erste Hilfe 6
F Utricularia gra. / Staurogyne repens Pflanzen Allgemein 6
Julia Staurogyne repens vs Staurogyne 'Porto Velho' Pflanzen Allgemein 25
Kugelfisch Staurogyne repens Kein Thema - wenig Regeln 0
Lars Staurogyne repens löst sich auf Pflanzen Allgemein 11
N Staurogyne repens - Notfall Erste Hilfe 12
mueller-m HCC, Anubias und Staurogyne repens machen Probleme Erste Hilfe 3

Ähnliche Themen

Oben