Sieht Kaliummangel so aus?

chrisu

Active Member
Hallo Flowgrower,

Meine Ludwigia repens rubin wirft in letzter Zeit viele alte Blätter ab und diese haben alle diese dunkelumrandeten Nekrosen.
Kommt auch ein anderer Mangel als Kaliummangel für solche Erscheinungen in Frage?
Vielen Dank schon im voraus für eure Hilfe!



Mfg Christian
 

Anhänge

  • BILD1275.JPG
    BILD1275.JPG
    180 KB · Aufrufe: 1.101
  • BILD1277.JPG
    BILD1277.JPG
    187,4 KB · Aufrufe: 1.107

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Christian,

schau doch mal in deiner Trinkwasseranalyse nach Magnesium. ;)

Die Meisten sind der Meinung, das Schadbild ist ein K-Mangel - ich sehe das anders. Mit einem üblichen Volldünger geht ein K-Mangel schon kaum mehr ...

Trotzdem könntest du mal schreiben was du düngemäßig so treibst.

Gruß, Nik
 

chrisu

Active Member
Hallo,

seit einigen Tagen dünge ich mit Seachem Flourish vorher mit Ferrdrakon-Power. Ansonsten dünge ich Easylife Fosfo und Ammonium.
Bei der letzen Testerei vor einigen Wochen war Kalium bei 5mg/l und Magnesium bei über 15mg/l. Der Kaliumtest ist nun leider alle drum tappe ich momentan im Dunklen wo der Kaliumwert steht.
Trinkwasseranalyse steht mir leider keine zur Verfügung.

Mfg Christian
 

chrisu

Active Member
Hallo Roger,

ich dünge jeden zweiten Tag 1ml Flourish auf 160 l und wenn Eisen zwischenzeitlich unter die Nachweisgrenze sinkt dünge ich etwas Flourish Iron. So habe ich zumindest die Düngeempfehlung von Seachem verstanden?!
Fertigen NPK Dünger verwende ich momentan keinen. Nur Ammonium, Easylife Fosfo und seit zwei Tagen mit einer Pottaschelösung.
Am Magnesium mangelt es sicher nicht, ist immer über 10mg/l.

Mfg Christian
 

Roger

Active Member
Hallo Christian,

mit der Pottaschedüngung machst Du sicher nichts verkehrt. Dadurch das Du kein KNO3 für die Stickstoffdüngung benutzt, gelangt so gut wie kein Kalium ins Becken und das solltest Du tatsächlich über eine gesonderte Kaliumzufuhr ergänzen.

ich dünge jeden zweiten Tag 1ml Flourish auf 160 l und wenn Eisen zwischenzeitlich unter die Nachweisgrenze sinkt dünge ich etwas Flourish Iron. So habe ich zumindest die Düngeempfehlung von Seachem verstanden?!
Seachem sieht folgende Düngermengen vor.
Flourish: Ein bis zwei mal pro Woche 5ml für ein 250 Liter Becken.
Flourish Iron: Täglich 5ml für ein 200 Liter Becken.

Ausserdem noch Excel, Trace usw. nach diesem Düngeplan!

Alles in allem kannst Du diese ganzen Empfehlungen ziemlich vergessen. :roll:
Ich benutze das Flourish seit geraumer Zeit und hatte auch mit den empfohlenen Mengen begonnen. Das ist alles viel zu gering dosiert wie sich bald herausgestellt hat.
Die Spurenelemente sind in diesem Dünger um ein vielfaches geringer vertreten als es z. B. im Mikro-Basic oder Ferrdrakon der Fall ist. Ausserdem fällt selbst in einem weich/sauren Wasser im gering gefilterten Becken das Eisen sehr schnell aus und es ist relativ sinnlos das mit einem Wassertest messen zu wollen.
Hatte mir mal den Spaß erlaubt die Ausfallrate mit dem neuen "sensitiven Eisentest" und Fotometer von Anton Gabriel zu ermitteln.
1. Messung 12,45 Uhr: 0,02mg/l, danach Florish Iron zugegeben -ich glaube 4ml-
2. Messung 13,00 Uhr: 0,8mg/l
3. Messung 15,00 Uhr: 0,15mg/l
4. Messung: 20,00 Uhr: 0,04mg/l

Du siehst, da tut sich während der Beleuchtungszeit einiges!
Meine Empfehlung für die Düngung eines 160 Liter Beckens mit einer Beleuchtung von etwa 0,5W pro Liter wäre mindestens
3,5-4,0ml Flourish und 4ml Flourish Iron täglich!!!
Du kannst beruhigt auch noch höher dosieren, aber gerade das Flourish Iron hat sich als echter Turbo für die Wuchsgeschwindigkeit erwiesen. Da kommst Du mit dem gärtnern kaum noch nach. 8)
 

chrisu

Active Member
Hallo Roger,

sehr interessant! Mein 160l Becken wird mit 2x45 Watt T5 +Reflektoren beleuchtet und ist dicht mit schnellwüchsigen Pflanzen besetzt die leider im Moment nicht gerade schnell wachsen. Hab mich extra zurückgehalten weil ich mit hohen Volldüngermengen keine guten Erfahrungen gemacht habe.
Werd in den nächsten Tagen langsam steigern und sehen was passiert.
Benutzt du den Flourish Trace auch?

Mfg Christian
 

Roger

Active Member
Hallo Christian,

den Trace benutze ich nicht. Halte das Zeug auch nicht für sonderlich sinnvoll weil die darin enthaltenen SE-Mengen noch geringer sind als beim Flourish und diese auch nicht unbedingt essentiell für die Pflanzen erforderlich sind. Bei Anzeichen von Mängeln bei den Spurenelementen solltest Du lieber etwas mehr Flourish zugeben!
Bei mir haben sich durch zu geringe Flourish Düngemengen recht schnell Pinselalgen gezeigt. Das meine ich nur so als Hinweis, das Du das Becken sehr aufmerksam beobachten solltest um die angemessene Düngermenge zu finden. :wink:
 

chrisu

Active Member
Vielen Dank für deine Hilfe,

Werd demnächst berichten ob sich etwas getan hat.

Mfg Christian
 

chrisu

Active Member
Hallo,

obwohl ich die letzten Tage nur abwechselnd 1ml Flourish und 1ml Flourish Iron täglich auf 160l gedüngt habe und dachte ich fange klein an, habe ich heute einen Schock bekommen als mein neuer Eisen-Sensitiv Test von Anton fast 1mg/l angezeigt hat :shock:
Hab überhaupt keine Erklärung dafür!! Kann es damit zusammenhängen das ich mein Becken filterlos betreibe?

Mfg Christian
 

Roger

Active Member
Hallo Christian,

die zugeführten Eisenmengen bei der geringen Dosierung waren wirklich äußerst gering und das zweiwertige Eisen in dem Dünger fällt wirklich sehr schnell aus, so das ich mir den hohen Messwert auch nicht erklären kann.
An der Filterlosigkeit wird das sicher auch nicht liegen.

Würde die Messung noch einmal wiederholen um die Möglichkeit eines Messfehlers auszuschließen. Sollte der Wert tatsächlich so hoch sein würde ich einen großen Wasserwechsel machen und dann gleich noch einmal prüfen.
Ich hatte bei mir schon die komischsten Erscheinungen mit Nährstoffrücklösungen. Aber bei Eisen war das noch nie der Fall. Glaube das geht gar nicht.
Ich rätsele noch wo das nun bei Dir herkommt. :roll:
 

chrisu

Active Member
Hallo,

ich bin auch total ratlos. Eine zweite Messung brachte das selbe Ergebnis und auch mein alter Sera-Eisentest liefert ähnliche Ergebnisse.
Werde jetzt wohl besser einige Tage gar nicht düngen und schauen ob der Wert nach unten geht?!

Mfg Christian
 

chrisu

Active Member
Hallo,
also ich weis noch immer nicht wo die hohen Eisenwerte herkommen aber ich glaube ich werde jetzt trotzdem wieder anfangen zu düngen. Rechnerisch dürfte sich bei so geringer Düngung niemals ein solcher Eisenwert einstellen selbst wenn das Eisen gut chelatisiert wäre. Als ich dann einen Tag nicht gedüngt habe wurden meine Wasserlinsen gelb obwohl noch mehr als genug Eisen messbar war!

Mfg Christian
 

chrisu

Active Member
Hallo,

trotz einiger Probleme(hohe Eisengehalte, Kahmhaut und weißliche Trübung) scheinen die Seachem Dünger etwas sehr positives zu bewirken. Meine Sorgenpflanze Hemianthus micranthemoides bekommt ungewöhnlich große und sattgrüne Blätter und auch die Heteranthera sieht schon wesentlich besser aus als noch vor einer Woche :D
Mal sehn wie es sich weiterentwickelt.

Mfg Christian
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
D Sieht so Kaliummangel aus? Erste Hilfe 1
A Es sieht furchtbar aus. Unnatürlich Pflanzen Allgemein 6
R Rotala rotundifolia H'Ra / Gia Lai sieht sehr schlecht aus, Pflanzen Allgemein 2
D Rotala sieht nicht schön aus Pflanzen Allgemein 0
K Pelzalgen und Pinselalgen wohin man sieht... Erste Hilfe 23
G Nixkraut sieht komisch aus Moose & Farne 2
V JavaMoos sieht nicht nach JavaMoos aus. Moose & Farne 10
L Warum sieht diese Pflanze so kümmerlich Aus? Pflanzen Allgemein 6
svenmc83 Wie sieht Hygrophila corymbosa ''Red'' aus? Pflanzen Allgemein 9
B Was ist das? Sieht aus wie feine Härchen im Wasser Algen 4
Heiko Muth (Sumpfheini) Die echte Hottonia inflata - so sieht sie aus Artenbestimmung 0
H Juncus repens sieht anders aus, oder? Artenbestimmung 17
leuchtturm1 Hilfe mein technikloses Becken sieht..."komisch" aus Nano Aquarien 8
F Unbekannte Algenart? Finde nirgendwo info und sieht komisch Erste Hilfe 21
Öhrchen Vallisneria sieht angefressen aus Pflanzen Allgemein 1
fliPm0e Rückwandgestaltung - oder sieht Strukturrückwand doof aus? Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
ElHiaso Wie sieht Glosso emers aus? Artenbestimmung 2
Stobbe98 Glossotiga emers - wie sieht die aus? Pflanzen Allgemein 2
W Javamoos sieht "algig" aus Moose & Farne 3
Zer0Fame Anubias barteri - Kaliummangel nur an Anubias? Zu viel Licht? Pflanzen Allgemein 5

Ähnliche Themen

Oben