"Sächsische Schweiz reloaded"

Karl-Heinz

Member
Hallo Tony,

das Scape gefällt mir immer noch ausnehmend gut! Ich finde es so ausgeglichen, aber ungewöhnlich.
 

Natural

Member
Hallo Gudrun,

danke für dein Feedback. Ich werde es erst einmal drei Wochen etwas zerzaust wachsen lassen und schauen, ob der Estimative Index anschlägt. Sollte alles gut laufen, bringe ich die Pflanzen dann in Schuss und schaue mich nochmal nach farblich eventuell besseren Steinchen für die Schlucht um. Mal sehen, was dieses Becken noch so für mich bereithält... :glaskugel:
 

GeorgJ

Active Member
huhu,

ich würde trotzdem mit zerschlagenen Seegebirge arbeiten. mit ein wenig Patina passt das schon... oder minilandschaft...

Das ganze Layout wirkt durch das hardscape leider sehr flach. vielleicht kannst du mit einem langen schmalen Stein in der Mitte der Schlucht noch etwas Tiefe produzieren...

Insgesamt ist es sehr clean und wirkt auf mich beinahe etwas zu steril. Gute Pflanzenkondition.
 

Kalle

Active Member
Hi Tony,

(in der Woche steigt die GH um ca. 7-8 Grad!!)
Das ist heftig! Ohne recherchiert zu haben: Könnte man nicht per Dosierpumpe (wenn du sowas nutzt) über die tägliche Zugabe von etwas verdünnter Säure, z.B. Salpetersäure, wenigstens die KH und den PH reduzieren? Davon müssten die Pflanzen doch eigentlich profitieren?

Zum Layout: Immer noch sehr, sehr schön.
Bisschen Kritik? Bei den Kieseln würde ich einfach die roten rauslesen. Hellt das zerhämmerte Seegebirge nicht mit der Zeit auf? Der Stein vorne links, der die Bodendecker zurück hält, sieht nicht so natürlich aus, den könnte man auch mit Stückchen ersetzen. Die Bucen, besonders die hintere, sind mir im Verhältnis etwas zu groß. Das wars aber schon. Ich finde, es wirklich ein sehr gelungenes Layout!

VG Kalle
 

Natural

Member
Re: "Sächsische Schweiz reloaded"

Moin ihr beiden,

großes Danke fürs Feedback.

@ Georg: ich stimme dir in allen drei Punkten zu. Dann gehe ich mal beim Kölle Zoo vorbei und schaue, was die da an eventuellen kleinen Steinen parat haben. Grau sieht zwar auch nicht so hell aus wie der Rest, passt aber sicherlich besser.
Bei der Wirkung vom Layout gehe ich auch stark davon aus, dass die hohen Pflanzen und besonders die Myriophyllum links die Optik zerstören. Die wird wohl wieder rausfliegen oder nach ganz rechts wandern. Eventuell wird es dann schon besser. Wie fandest du die Wirkung vom Hardscape ganz zu Anfang?
Der cleane Eindruck ist sicher das Ergebnis der Dunkelphase. Ich habe gestern auch den kompletten Sand getauscht. Das macht sicherlich einen Teil davon aus.

@Kalle: das mit der Säure habe ich bis jetzt noch nie gehört. Da muss ich mich mal informieren, wie das gehen könnte. Dosierpumpe habe ich zwar nicht, aber kleine Spritzen tun es auch. Die Aufhärtung ist auf jeden Fall saudoof.
Leider werden die zerschlagenen Steine keinen Deut heller. Hatte mal ansatzweise welche ausprobiert, aber die werden nur grüner durch Algenbeläge. Leider...
Die Bucen werde ich austauschen. Habe mir in Magdeburg die Buce sp. Needle Leaf mitgenommen. Wenn du reinzoomst, siehst du schon einen Teil davon oben links zwischen den Steinen sitzen. Der wird bald im ganzen Becken verteilt. Dann wirkt es sicherlich besser. [emoji106]

So langsam macht das Layout auf jeden Fall wieder mehr Spaß. Mal sehen, wie es die nächsten Wochen läuft.

Das mit den Steinen nehme ich auf jeden Fall in Angriff. Danke für die Tipps.


Liebe Grüße,
Tony
 

Ähnliche Themen

Oben