Reicht mein Licht ?

Testo38

New Member
hallo ich habe 2x easy led freshwater im Einsatz, meine Frage wäre ob die leds für meine Pflanzen reichen.
Aquarium 120/50/50 300l
Laut Lichtrechner hier in Forum habe ich 30lm/l

Pro Leuchte hat 4500lumen 6800kelvin

Hintergrund : rotala rotundifolia, limnophilia sesiflora, rotala indica und Ludwigia palustris

Mittelgrund:
weapingmoos , javamoos (seit 3 Tagen im Becken und einzelne moose sind braun geworden bei beiden moosen)
Anubia nana pogostemon errectus.

Bodengrund:

eleocharis normal und mini, Monte Carlo
 

Anhänge

  • B212164A-41FC-44AD-8825-DE24F0DF2D72.jpeg
    B212164A-41FC-44AD-8825-DE24F0DF2D72.jpeg
    194,3 KB · Aufrufe: 73

K. Lopez

Active Member
Hallo Testo,

ich kann Dir zwar Deine Frage nicht explizit beantworten, aber zum Vergleich:

Ich habe zwei "Easy Led Freshwater" im Einsatz, Aquarium L 150, T 50, H 70 mit jeweils irgendetwas um 6250 Lumen pro Leuchte. Das ergibt lt. Rechner bei der Höhe ein eher maues Licht. Habe sie anfangs beide auf 100% gefahren, und es hat, wie hat Dittsche immer gesagt, das perlt aber schön …

Fahre nur noch mit 75%, die Pflanzen wachsen wie verrückt, Ludwigia wird rot (s. Avatarbild), Rotala wird im oberen Bereich rot, selbst die Bodendecker (tenellum, tenenellum parvulum, micranthemium montecarlo, lilaeopsis) wachsen wie Teufel. Und das alles sogar trotz nicht zu knappem Riccia und Salvinia an der Oberfläche.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin (Testo?),
ein Name zun ansprechen wäre nett und ist hier erwünscht ;).
Ich verschiebe deinen Thread nach "Beleuchtung". Hier ist er fehl am Platz.
Bis bald,
 

Lixa

Well-Known Member
Hallo,
Der Lichtrechner ist bei großen Becken nicht hilfreich. Nimm 8- 10 000 Lux und es sollte passen.

Falls also die Leuchten wirklich 9000 Lumen leisten, bist du sogar deutlich drüber.

Viele Grüße
Alicia
 

Alexander H

Member

K. Lopez

Active Member
@Alexander H : Hallo Alexander,

ich dünge zur Zeit (bin noch ein bisschen am Feintuning):

- täglich 2,1ml AR Mikro Basic Eisen
- täglich 8,0ml AR Spezial N
- wöchentlich 105 Liter Wechselwasser + 84ml AR Makro Basic NPK
- CO2 über pH-Controller und JD-Aquatec Reaktor auf ca. 20mg/l

Vorher das Gesamtvolumen einmalig auf 20mg/l NO3 mit NPK Basic aufgedüngt.

Der tägliche Verbrauch deckt sich jetzt mit der täglichen Zugabe (s.o.), so dass nach dem Wasserwechsel und zwei Stunden später gemessen folgende Werte ergeben:

- KH 3,5
- NO3 20mg/l
- K 17mg/l
- Fe 0,05mg/l
- PO4 0,5mg/l

Mein Leitungswasser hat eine KH von 3,2 und eine GH von 4,4, LW 200. Das Ca/Mg Verhältnis ist ca. 15:1, aus diesem Grunde habe ich gestern erstmalig mit MgSO4 den Wert des Aquariumwassers auf rechnerisch 10mg/l angehoben. Gemessen habe ich (noch) nicht, da gerade kein Test vorhanden. Auswirkung kann ich natürlich noch nicht beurteilen.

Das Aquarium hat überschlägig (exakt weiss ich es nicht, wegen Sand, Steinen usw.) ein Volumen zwischen 360 und 400 Litern. Ich hoffe, das hilft Dir weiter, aber Du weisst ja, jedes Becken anders.
 

Testo38

New Member
ich bin grad bei Tag 14, dünge aktuell noch sehr vorsichtig, hab bis jetzt nicht eine einzige Alge ist das normal ?
und Lopez wäre nett wenn du ein Bild vom gesamten Aquarium mal zeigen könntest :)
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin nochmal,
ein Name zum Ansprechen, sowie bei Beginn und Ende der Posts ein kurzer Gruß, sind hier erwünscht!
Wir sind ja kein Chat hier ;).
Wenn dir das zuviel ist jedesmal, bietet dir die Einrichtung einer Signatur ja eine gerne genutzte Möglichkeit den Aufwand zu minimieren.
Bis bald,
 

K. Lopez

Active Member
Nachtrag zu #9: Hatte ich vergessen, mit aufzuzählen. Der Boden besteht aus Sand (0,5mm - 1,0mm), An den Stellen, wo Valisneria gigantea, Echinodorus bleheri und Bodendecker wachsen, habe ich kurz nach der Bepflanzung "MasterLine Rootcaps" im Boden plaziert.
 

Thiemo

Active Member
Hi,

Nachtrag zu #9: Hatte ich vergessen, mit aufzuzählen. Der Boden besteht aus Sand (0,5mm - 1,0mm), An den Stellen, wo Valisneria gigantea, Echinodorus bleheri und Bodendecker wachsen, habe ich kurz nach der Bepflanzung "MasterLine Rootcaps" im Boden plaziert.

Ich muss sagen ein wirklich herausragendes Becken. Zeigt doch auch super, dass alles mit Wand möglich ist, auch ohne Soil.
 

Ähnliche Themen

Oben