Rückwandfilter - Einbau in laufendes Becken und enge Rückwand möglich?

GoldenClaw

New Member
Hi zusammen,

ich bräuchte mal eure Hilfe und Meinung.
Ich habe ein 160x60x60-Becken gebraucht gekauft vor ca. 2 Jahren. Dieses war bereits mit einer 3D-Rückwand bestückt (siehe Bilder), ein mobiler HMF war zur Filterung dabei. Über einen Rückwandfilter habe ich mir zum Zeitpunkt der Einrichtung noch keine Gedanken gemacht, da mir der mobile HMF als ausreichend erschien und mir primär das geschlossene System (geringere Gefahr des Wasserschadens) wichtig war.
Aktuell ist das Becken noch mit einer kleinen Gruppe roter Neons, einer 9-köpfigen Gruppe Blauaugen-Buntbarsche (Cryptoheros spilurus), ca. 8 Corys, 3 L134 sowie 4 kleinen Antennenwelsen besetzt, wobei ich versuche, die Blauaugen-Buntbarsche zu vermitteln (da ich lieber einen Schwarm Neons o.ä. und vornehmlich Pflanzen im Becken haben möchte).

Nun zieht sich der vordere Anteil des HMF-Filterschwamms nach Innen und optisch gefällt mir die ganze Lösung inzwischen nicht mehr so recht, sodass ich eine andere interne Filterlösung suche, die möglichst unauffällig ist. Daher bin ich aktuell am überlegen und planen, einen Rückwandfilter mit drei Kammern, entsprechend diesem Bild, bzw. Nach dieser Vorlage zu bauen. Dabei habe ich jedoch im Wesentlichen 2 größere Probleme:
1. Ich kann das Becken nicht komplett leeren, da ich keine alternative Unterkunft für die jetzigen Bewohner habe; daher wäre kurzfristig (für ca. 12h) lediglich das Absenken des Wasserspiegels auf ca. 10 cm möglich. Das ist im Wesentlichen problematisch für das Einziehen der Trennwände der Kammern, sofern ich diese tatsächlich mit Silikon verkleben müsste. Gibt es von eurer Seite Erfahrungen mit dem Einbau von Trennwänden in laufende Becken? Ich bin am überlegen, die Trennwände aus feinporigem Schaumstoff, den ich grob zuschneide und an der entsprechenden Position „einklemme“, zu fertigen, ohne diese zu verkleben.
das tiefste Einlassgitter und Auslassgitter könnte ich demnach (falls Verklebung mit Silikon erforderlich und z.B. Verkleben mit Acrylkleber nicht ausreicht) ebenfalls ab 10cm über dem Bodengrund einbauen, was aus meiner Sicht zu hoch ist.
2. Die 3D-Rückwand wurde vom Vorbesitzer leider recht (bzw. ziemlich) eng zur Glasrückwand verklebt. Diese kann ich nun (ohne das Becken komplett zu leeren) auch nicht neu verkleben. Daher bin ich platztechnisch bzgl. Pumpeneinbau etwas beschränkt, wobei eine kleine Eheim compact 1000 vermutlich auf der linken Seite oben reinpassen sollte. An diese würde ich an der Ansaugseite eben einen Vorfilter aus grobem Filterschwamm setzen. Die Pumpe soll dann über ein Doppelrohr einerseits in die Biofilterkammer laufen und dort über Seitlöcher im Rohr Wasser pumpen und das Filtermaterial durchströmen, andererseits über ein Bypassrohr (regelbar mittels Kugelventil) direkt einen oberen und unteren Ausstrom auf die Fischseite bewerkstelligen. Ist das die Eheim compact 1000, die regelbar bis 1000l/h packt, aus eurer Sicht ausreichend, oder sollte/müsste es die 2000er (1400l-2000l) sein?

Ich denke für das zweite Problem der räumlichen Enge finde ich schon irgendwie eine Lösung. Der Einbau würde vermutlich ein ziemliches Gefrickel werden, allerdings muss ich den ja nur 1x überstehen.
Der Einbau der Trennwände hingegen bereitet mir Kopfzerbrechen und ich wäre sehr dankbar über Feedback, ob dieser aus eurer Sicht überhaupt möglich wäre ohne das Becken komplett zu leeren.

Ich würde mich über Hilfe und Anregungen sehr freuen, bin auch für gute Alternativvorschläge sehr dankbar.
Und falls zufällig jemand Blauaugen-Buntbarsche sucht und in Heidelberg abholen könnte, gerne melden :)

Viele Grüße
Thomas
 

Anhänge

  • 4E1CC490-68C2-4E5B-86B3-8C5B014E46B3.jpeg
    4E1CC490-68C2-4E5B-86B3-8C5B014E46B3.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 8
  • 72F7564D-0E79-4999-B03C-0A49EB1B18CD.jpeg
    72F7564D-0E79-4999-B03C-0A49EB1B18CD.jpeg
    1,5 MB · Aufrufe: 8
  • 24A8402E-3656-470D-8F0C-C98A90C1A71E.jpeg
    24A8402E-3656-470D-8F0C-C98A90C1A71E.jpeg
    3,2 MB · Aufrufe: 7
  • DA2B330B-A316-4E04-9FDE-DA9C63F01188.jpeg
    DA2B330B-A316-4E04-9FDE-DA9C63F01188.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 7
  • 02461A39-E293-4AFE-97A1-92B63CEBDC77.jpeg
    02461A39-E293-4AFE-97A1-92B63CEBDC77.jpeg
    1,7 MB · Aufrufe: 7
  • 284387F6-54B6-4C6A-8E26-6D89D2833747.jpeg
    284387F6-54B6-4C6A-8E26-6D89D2833747.jpeg
    2,8 MB · Aufrufe: 7
  • 4C10F996-C77F-4A2D-AF75-38EA92702197.jpeg
    4C10F996-C77F-4A2D-AF75-38EA92702197.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 7
  • 692CBD10-4DEF-4BA0-894B-B33B7519B3FA.jpeg
    692CBD10-4DEF-4BA0-894B-B33B7519B3FA.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 7
  • 22BECE7F-8F53-4752-8D07-05563062FFBD.jpeg
    22BECE7F-8F53-4752-8D07-05563062FFBD.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 7
  • BC167365-7096-4B3C-BE5A-04719E824664.jpeg
    BC167365-7096-4B3C-BE5A-04719E824664.jpeg
    1,3 MB · Aufrufe: 7
  • DA610E2C-8AE5-4B39-98EF-AAC14E81DFE9.jpeg
    DA610E2C-8AE5-4B39-98EF-AAC14E81DFE9.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 5
  • DC844942-577E-43BD-B54D-6FCC980ABDC0.jpeg
    DC844942-577E-43BD-B54D-6FCC980ABDC0.jpeg
    1,4 MB · Aufrufe: 9
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Oben