Led-Einbau

Wirbelmann

Member
Hallo,
kann mir jemand sagen wie folgende Leds eingebaut werden und ob es dafür vielleicht spezielle Gehäuse, Montgeringe oder Ähnliches gibt. Weiter wüßte ich noch gerne wie davon 3 Stück zusammengeschlossen werden.

http://www.led1.de/shop/product_info.ph ... leds-c-230

Dank im Voraus von Hans
 

Zeltinger70

Active Member
Hi Hans,

schau Dich mal dort um : http://www.led-tech.de/de/High-Power-Zubehoer/Gehaeuse-c_106_112.html

Meines Wissens nach ist ein Gehäuse nicht notwendig, sie sind ja schon auf einer Starplatine drauf,
möglicherweise ist eine Kühlung sinnvoll (zumindest bei stärkeren LEDs) man kann sie z. B. mit Wärmeleitkleber einfach
auf Alukühlkörper oder eine Aluschiene aufkleben.

Sollte als Reihenschaltung funktionieren mit einem stabiliesiertem Netzteil.
Die Spannung wird addiert, das Netzteil muss dann 350 mA liefern, mehr würde die LEDs schädigen.
Besser ist noch eine Konstantstromquelle.

Überprüfe nochmals meine Angaben, lese mich erst seit paar Tagen in die Materie ein,
möchte nämlich einige Beleuchtungen auf LEDs umstellen.

Gruß Wolfgang
 

Wirbelmann

Member
Hallo Wolfgang,
danke für deine Hilfe, werde nun erst mal auf die Bestellung warten.
Ein Netzteil mit 350mA habe ich mitbestellt, was es aber mit einer Konstantstromquelle auf sich hat ist mir nicht so klar.
Habe schon irgendwo gelesen das so eine besser sein soll aber wie funktioniert diese dann, auch ähnlich wie ein Netzteil?

Wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

Gruß Hans
 

DrZoidberg

Active Member
Hallo Hans,
eine Konstantstromquelle funktioniert quasi umgekehrt wie der Strom aus der Steckdose. Dort hat man immer konstante 220V (AC) und der Strom steigt mit der Leistung der angeschlossenen Verbraucher an. (bis 16A, dann fliegt die Sicherung raus :D )

Bei einer Konstantstromquelle ändert sich die Spannung je nach Anzahl der angeschlossenen LEDs, der Strom bleibt konstant. Schau dir doch mal zum Vergleich ein Datenblatt der LED an. Dort erkennt man sehr gut anhand der Kennlinien wieviel Strom (+ Spannung) wieviel "Lumen" ergeben.

Also beispielsweise 3 LEDs in Reihe werden alle mit dem selben eingeprägten Strom von 350mA betrieben. Die an jeder LED abfallenden Spannungen addieren sich zu einer Gesamtspannung, die die Konstantstromquelle aufbringen muss. (Gängig sind hier 10V für 3 Highpower LEDs, als etwa 3,3V pro LED)
 

Wirbelmann

Member
Hallo Christian,
aha, das würde also beim Vergleich mit der Wasserleitung heißen das die Wassermenge immer gleich ist, der Wasserdruck würde sich aber verändern.
Ich danke dir für deine hilfreichen Bemühungen.

Gruß Hans
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Hallo,

Wirbelmann":v54chamm schrieb:
aha, das würde also beim Vergleich mit der Wasserleitung heißen das die Wassermenge immer gleich ist, der Wasserdruck würde sich aber verändern.
Genau. Die LEDs setzen dem Wasserstrom einen Widerstand entgegen und bei mehreren in Serie geschalteten LEDs braucht man immer mehr Wasserdruck, um den Widerstand zu überwinden. Das geht so lange, bis der vom Wasserwerk gelieferte Druck (= die von der KSQ gelieferte Spannung) nicht mehr ausreicht, den Widerstand auszugleichen.

Viele Grüße
Robert
 

Zeltinger70

Active Member
Servus Hans,

nun bin ich erstmal froh dass niemand schrieb, ich hätte Bullsh... geschrieben. :D

Ich bin sehr interessiert an Deiner Bastelei,
könntest Du es dokumentieren ... ?

Gruß Wolfgang
 

Jenne

Member
moin hans!

ich betreibe meine eigenbau-led-leuchten alle offen direkt über der wasseroberfläche und es geht ihnen gut. :D

anders sieht es bei meinen ikea jansjö modellen aus. die sind zwar im gehäuse, aber nicht kondenswasserdicht. die sehen etwas angegriffen aus, funktionieren aber noch einwandfrei. also entweder richtig dicht machen, oder luftig betreiben wäre meine bescheidene meinung. :roll: :wink:
evtl. findest du hier noch ein paar anregungen:
download/file.php?id=4935&mode=view/IMG_2676.JPG
beleuchtung/pimp-my-cube-mit-leds-t8663.html
aquarienvorstellungen/nano-wandaquarium-t5562-30.html

lg

jenne
 

Anhänge

  • IMG_3647b.jpg
    IMG_3647b.jpg
    63,3 KB · Aufrufe: 940

Wirbelmann

Member
Hallo Christian,

Zeltinger70":ka7aqjmt schrieb:
Ich bin sehr interessiert an Deiner Bastelei,
könntest Du es dokumentieren ... ?

ja klar kann ich das, hat aber nix mit Aqaristik zu tun, das kommt aber auch noch.
Vor ein paar Tagen gabs bei Nano einen Beitrag über das Wachstum von Schimmelpilzen bei verschiedenen Lichtfarben.
Dabei kam heraus das gelbes und rotes Licht recht günstig für deren Wachstum ist. Blaues Licht (450 nm) mögen die aber überhaupt nicht, das Schimmelwachstum wird bis zu 90% unterdrückt. Im Beitrag haben sie das mit ihren Versuchen recht überzeugend dargestellt. Was liegt also näher solche Blaulichter in Kühlschränken, Brotkasten usw. einzubauen.
Ich werde den Versuch mal mit einem Brotkasten machen, da wir immer wieder mal Probleme mit verschimmelten Brot haben.
Die Leds habe ich schon, nun warte ich noch auf den Brotkasten von Amazon. Das Netzteil, Lötkolben und diverses Kleimaterial müßten morgen oder übermorgen eintrudeln.
Falls Interesse besteht kann ich ja weiterberichten.
Gruß Hans
 

Wirbelmann

Member
Hallo Jenne,
ich danke dir für deine Anregungen, du hast mir recht gut damit geholfen und die Nebelschwaden verziehen sich.
Deine Beiträge habe ich mir durchgelesen, sind ja alles recht brauchbare Ideen.
Nur Eines, falls du noch einmal Alureflektoren selber fertigst. Vielleicht hast du die Möglichkeit diese auf einer CNC-Drehmaschine zu machen oder von einem Kollegen, der an so einer Maschine arbeitet, aushelfen lassen.
Ich denke wenn die Fläche nicht verrattert ist wird wird die Reflektion noch besser werden, aber das weißt du selber auch.
Ansonsten weiter so, ich werde bestimmt nicht der Einzige sein, der deine Beträge mit großem Intereesse verfolgt.

Gruß Hans
 

Zeltinger70

Active Member
Hallo Hans,

aha, auf so ein Vorhaben wäre ich nie gekommen.
Trotzdem interessiert mich freilich.

Denke ein Threat würde gut bei "Kein Thema - wenig Regeln" passen.

Ich habe gestern eine Kuppelleuchte im Treppenhausflur auf Leds umgebaut.
Dort leuchten nun sechs Cree MX3.
Heute habe ich dann die Beleuchtung in einem Kinderzimmer auf LEDs umgestellt.
Wird langsam zum zweiten Hobby. :D

Gruß Wolfgang
 
Ähnliche Themen

Ähnliche Themen

Oben