Rückwandfilter vs filterbecken in Kombi mit Co2

Weikom

New Member
Hallo allerseits
Ich lege mir ein Becken in der Größe 130 x60x50 zu.
in der Hinsicht überlege ich jetzt ob ich ein Filterrbecken verwenden soll oder einen Rückwandfilter.
beim Filterbecken hab ich den Vorteil dass ich die ganze Technik verstecken kann und kaum Platz verliere.
Allerdings habe ich Bedenken wegen dem CO2 ,vVerliere ich sehr viel CO2 wenn ich das ganze mit einem Filterbecken betreibe?
Lg
Weikom
 
Ich benutze momentan ein Meerwsser-Technikbecken. Es besteht keine Frage, es wird CO2 ausgewaschen. Aber gehen tut das schon. CO2 ist ja nicht so extrem teuer.
aquarienvorstellungen/reefer-250-projekt-t46112.html

Prinzipiell finde ich Rückwandfilter eigentlich praktischer. Potenziell leiser und müssen nicht ständig nachjustiert werden. (Kommerzielle Becken haben oft ziemlich ungeeignete Überlaufsysteme)
Und vom Design her oft besser geeignet für Biologische Filterung. Aber es gibt natürlich auch spezielle Süßwassertechnikbecken wo das nicht mehr das Argument ist.
Und potenziell ist es beim Rückwandfilter messy den Filter zu reinigen.

Technikbecken schafft halt platz im Becken bietet Flexibilität.
Rückwandfilter sind praktischer, kompakter vermutlich auch billiger. Und wegen weniger Geplätscher auch weniger CO2-Verlust.

Aber ein Technikbecken kann man auch recht plätscherfrei Designen.

Wenn es dir nur um den Filter geht würde ich sagen Rückwandfilter. Wenn es die um Flexibilität geht Technikbecken.
Und Meerwasser-Aquarien kann man halt von der Stange kaufen mit all dem Klimbims. Hat auch was.

PS: Wichtiger Aspekt der mir vorher nicht klar war. Technikbecken brauchen kraftvolle Rückförderpumpen.
Zumindest meine AquaMedic ist dabei unangenehm laut. Beim Rückwandfilter ist der Leistungsbedarf geringer.
 

Weikom

New Member
Hallo
Nun bei einem Aussenfilter kann ich die Technik nicht unterbringen.
Hab mich bei 2 Aquariumgeschäften erkundigt der eine sagt unbedingt Technikbecken und der andere auf gar keinen Fall ;)
Die Entscheidung wird schwierig
Lg
 
Nee, echte Gegenargumente gegen Technikbecken kann ich keine bringen. Ausser dem Auswaschfaktor der wie gesagt zu managen ist.
Wenn du es haben willst, kannst du das.

Wenn die Frage ist was sinnvolles ist ohne das die Rahmenbedingungen klar sind ist die Frage nicht so einfach.

Wenn du hier im Forum nach Technikbecken suchst wirst du finden das das nicht viele machen.
Aber hier ist auch viel Nano unterwegs und im Süßwasser sind Technikbecken eh eine Randerscheinung.
 

M.Darko

Member
Hallo
Kammerfilter sind nicht nötig Heute nicht mehr. Das sind Dinosaurier der Frühzeit.
Bei dir wehren Zwei na einer geht auch Eheim 2260 Angebracht gebraucht bei eBay so für 60-80-90 Euro zu haben .
Das Ganze mit einer Fest Verrohrung aus PVC .
Pumpen Wechseln die Stromfresser sind nicht mehr stand der Zeit.
Es geht Besser wie zum Beispiel die Sun Sun 2800 mit 10 Watt Verbrauch wird von tutenden Vertrieben
bei eBay für 26 Euro zu haben und regeln Lässt sich das teil auch noch den Regler gibt es für so 16 Euro.

Grüße
Darko
 

Ähnliche Themen

Oben