Probleme CO2 einzustellen Dennerle Quantum ??

schabu39

Member
Hallo,

heute habe ich nun doch schon meine CO2 Anlage bekommen :D :D Es ist eine Dennerle Quantum mit einer 2kg Flasche . Der Defuser ist der Glas Maxi Topf .

Habe nun alles Korrekt nach Anleitung angeschlossen , nur kriege ich es einfach nicht richtig hin die Richtige Menge an CO2 einzustellen . Irgendwie reagiert der Druckminderer sehr zögerlich und die Feinen Blasen kommen hauptsächlich an den Rändern der weissen Keramikmembrane raus .

Bin in diesen Sachen auch absoluter Neuling und weiss nicht wie ich es richtig einstelle :roll:


Habe mal 2 Bilder mit rangepackt , bei der Blasenscaler weiss ich nicht wie weit diese eingestellt werden mus ??????
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    252,5 KB · Aufrufe: 5.023
  • 3.jpg
    3.jpg
    205,3 KB · Aufrufe: 5.023

schabu39

Member
HI,

Habs nun erstmal soweit hinbekommen und habe ca 20 Blasen pro Minute eingestellt , pu das ist garnicht so einfach wenn mann das noch nie gemacht hat . Die Beschreibung des Druckminderers ist echt für die Katz , dort wird niergens beschrieben wo welche Anzahl der Blasen auf der sogenannten Blasenscaler angezeigt werden . Für einen Neuling wie ich einer bin ist das echt eine Blöde und unnütze Beschreibung , Dennerle verlangt viel Kohle für ihre Produkte aber mit vernünftigen Beschreibungen haben sie anscheinend nichts am Hut .


Naja egal ,

sind denn bei meinem 240er Becken 20 Blasen pro Min genug oder müssen das mehr sein ?
 

schabu39

Member
Hallo,

traut sich keiner mir mal ein paar Tips zu geben wie ich am besten alles einstelle :(


Wie macht ihr das mit der Nachtabschaltung , ist das unbedingt Notwendig oder ist das eher nur wegen dem CO2 Sparen . Bin halt noch ganz schön Unsicher mit der Druckgasanlage und wäre dankbar für ein paar Tips . Ich weiss auch nicht ob das mit diesem Maxi Topf die richtige Lösung ist um das CO2 ins Becken zu bringen , wenn ich diesen genau unter den Ansaugkorb des Filters bringe und der Filter dann die Bläschen ansaugt wäre das evtl besser .

Also es sind doch noch ein paar Fragen welche mich noch beschäftigen . :roll:
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Clemens :D ,
20 Blasen/Minute werden wahrscheinlich zu wenig sein (kommt aber auf dein Ausgangswasser an).
Der Flaschendruck wird dir an dem (auf deinem Bild) rechten Manometer angezeigt (steht ja auch drauf). Links ist der Arbeitsdruck, den solltest du noch höher drehen, so etwa bis zum ersten Strich (vermutlich 1,o), kann aber auch bis 1,2 gedreht werden. Dann sollten die Bläschen auch über eine größere Fläche des Diffusors abgegeben werden.
Die Feineinstellung wird dann über den großen Drehknopf in der Mitte vorgenommen.
Die Blasenzahl sagt recht wenig über den CO2-Gehalt aus :roll: .
Hast du einen CO2-Dauertest? Wenn nicht, solltest du dir schnellstens einen zulegen, entweder einen aus Glas ( z.B. hier: http://www.aquasabi.de/Glaswaren/CO2-Da ... 46_57.html oder ein Dennerle-Ei und dann brauchst du noch eine Testflüssigkeit (z.B. hier: http://www.aquasabi.de/CO2/Zubehoer/CO2 ... ::109.html).
Wenn du den Dauertest befüllt im Becken hängen hast und er nach einiger Zeit (kann schon paar Stunden dauern) eine schöne HELLgrüne Farbe anzeigt, dann wäre die CO2-Einstellung korrekt :top: (blau oder dunkelgrün-> zu wenig; gelb-> zu viel).
Näheres dazu findest du hier: http://aquascaping.flowgrow.de/aquascap ... opcheckern
Ich hoffe, das hilft dir etwas weiter :) .
Ich wünsch' dir einen schönen Tag und einen guten Rutsch ins neue Jahr :top: .
Bis denn, komm' gut rüber,
nicht zu viel :bier:
:wink: :mrgreen:
 

schabu39

Member
Hallo Mathias

schon mal danke für die Antwort !

Also ich kann ja nur an einem Regler drehen bei dem Druckminderer und dann verändert sich der Arbeitsdruck bzw die Blasenscaler . Mehr kann ich ja nicht einstellen die 2kg Flasche habe ich voll aufgedreht und hoffe das ist auch richtig so . Habe mal den Regler bis zum ersten dicken Strich aufgedreht und es kommen schon mehr Blasen , aber wie gesagt kommen die Blasen nur an den Rändern des Topfes aus der Mitte kommt null .

Ich nutze zur Zeit das Dennerle Ei , aber mir gefällt das nicht und ich werde mir von Tobi den Glastester und die KH 4 Lösung holen damit ich weis wann ich ca 25-30mg CO2 im Becken habe .


Ich vermute fast das der Maxi Topf an den Rändern Undicht ist und deshalb die Blasen nur dort rauskommen , normal sollte dieser doch ganz feine Blasen Produzieren aber so sieht das nicht aus .
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Clemens :D ,
dreh' mal den Knopf ganz weit auf, sodass kurze Zeit viel CO2 durchgeblasen wird und dreh' ihn danach wieder etwas runter, so etwa auf 1,2 oder 1,3. Das hilft manchmal schon. Auch das Einlegen des Diffusors in DanChlorix/Wasser (50/50) hilft gelegentlich schon. Dass die Blasen anfangs (und meist auch später) hauptsächlich am Rand rauskommen, ist öfter so :roll: , sie sollten aber natürlich nicht nur am Rand kommen.
Die Nachtabschaltung schaltet bei mir etwa 1,5 Stunden vor Licht-aus ab und morgens etwa 1,5 Stunden vor Licht-an wieder ein, das selbe gilt für meine Mittagspause (5 Stunden), da aber nur jeweils eine halbe Stunde vorher aus, bzw. an).
Bis denn,
:bier:
 

schabu39

Member
Hallo Mathias

OK Vielen Dank für die Infos werde diese mal Umsetzen und schauen was passiert :top:

Eine Nachtabschaltung werde ich mir auch Kaufen das wird wohl besser sein und ich hau nicht Unnötig viel CO2 Raus :top:




Und ich wünsche einen guten Rutsch :bier: :bier: :bier: :top:
 
Hallo Clemens,
ich habe so einen Quantum zwar nicht, meine mich aber zu erinnern, dass der Arbeitsdruck bei dem Gerät fest eingestellt ist und Du mit dem Drehrad nur das Nadelventil betätigst, also die Blasenzahl einstellst..... Das wurde zur Vereinfachung der Bedienung gemacht und wenn ich das richtig verstehe, funktioniert das bei Dir ja auch wunderbar, nur das ausströmen des CO2 gefällt Dir noch nicht, das könnte aber an dem Diffusor liegen.
Wer unbedingt den Arbeitsdruck verändern will, der kann das glaube ich auch tun, nur weiß ich nicht was man da abschrauben muss, da müsste man Dennerle fragen, aber ich glaube der ist bei 1,5 bar voreingestellt und muss ja auch nicht verändert werden.... ich hoffe ich sagen nichts Falschen, denn wie gesagt, ich selbst hab so ein Gerät nicht.

Versuch doch mal ein Bild zu machen, wo man sehen kann wie groß die Blasen sind die am Diffusor austreten.....
Das nicht auf ganzer Fläche gleichmäßig CO2 ausströmt ist relativ normal.

Eine Nachtabschaltung macht auf jeden Fall Sinn und die würde ich Dir sehr empfehlen. Solange kannst Du ja abends die Flasche zudrehen...... nicht wundern, es kommst manchmal noch über eine Stunde weiter CO2 aus dem Diffusor, daher vielleicht einfach die Flasche ein oder zwei Stunden bevor das Licht ausgeht zu machen.

Grüße
Carsten
 

schabu39

Member
Hallo Carsten

ich glaube du hast recht mit dem Druckminderer , ich habe noch mal ein bischen bei Dennerle gelesen und so wie ich das verstanden habe mus mann den Arbeitsdruck nicht ändern .

Das Problem ist eigentlich nur noch der Defuser , aber ich denke der mus auch erstmal einlaufen hatten wohl schon einige diese Problem damit .

Habe schon Versucht ein Bild davon zu machen in Makro Aufnahme , aber irgendwie haut das nicht hin jedenfalls nicht mit meiner Fuji . Versuche es aber nochmal :top:

Evtl werde ich mir später mal was anderes kaufen , die Neuen von Sera sollen ja echt gut sein mal schauen .


Habe auf den Foto mal Markiert die Roten stellen , nur da kommen die Bläschen raus aber vieleicht mus er ja noch einlaufen :roll:
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    227,4 KB · Aufrufe: 4.920

Les Paul

Member
Hallo Clemens,

bezüglich des Maxi-Topfes kann ich noch anmerken, daß mein erster Topf nur an einer Stelle Blasen entlassen hat - und zwar nur große Blasen, keine Feine.

Eine Mail an Dennerle und der eingescannte (oder alternativ fotografierte) Kaufbeleg reichten, daß sie mir binnen weniger Tage einen neuen Maxi-Topf schickten.
Die nette Dame vom Dennerle-Kundenservice meinte, ich hätte wohl ein "Montags-Topf" erwischt. Das käme vor.

Eventuell reicht es aber auch, den Topf mal über Nacht in Chlorbleiche zu legen...


Gruß
Thomas
 

pogona

Member
Hi,

also die Diffusoren haben leider wirklich manchmal schlechte Membranen... Wenn die Blasen wirklich ganz am Rand, also nicht durch die Membran selbst kommen, ist er wohl defekt...

Zum Druckminderer. Du stellst an dem Rädchen nur die Blasenzahl ein, nicht den Arbeitsdruck. Der ist fest eingestellt und muss auch nicht verändert werden. Hier hat sich Matthias vertan. Die neuen Dennerle Druckminderer sind anders als die üblichen Druckminderer! Sieht man ja auch auf deinem Foto. Da steht ja CO2 Blasenzahl drauf!

Guten Rutsch wünsch ich!
 

schabu39

Member
Hallo,

heute hat mir Dennerle freundlicher weise einen Neuen Deffuser geschickt dieser Funktioniert schon mal etwas Besser .

Wie ist das eigentlich ich habe den Deffuser nun direkt unter dem Ansaugkorb vom Filter gepackt und die meisten feinen Blasen zieht der Filter nun ein , somit müsste doch eigentlich das CO2 besser lösen oder ist das Falsch ???????
 
Hallo Clemens,
das ist nicht falsch, sondern völlig richtig, das CO2 wird so gut gelöst, aber leider benötigen die Bakterien im Filter für die Nitrifikation möglichst viel Sauerstoff und nicht CO2. :wink:
Ich würde den Diffusor *normal* positionieren, es wird sicher auch so ausreichend CO2 gelöst.

Grüße
Carsten
 

schabu39

Member
Hallo Carsten

habe es wieder geändert und den Deffuser hinter meinem Rotaler Busch gepackt in die Strömung .

Achja , ich habe den anderen Deffuser mal am Rand mit ein paar Tropfen Sekundenkleber abgedichtet , und siehe da dieser läuft nun wie er es soll schön aus der Mitte der Keramik und macht echt microfeine Blasen wie es sein soll. :top:

Manchmal sind es echt die kleinen Dinge die entscheident sind . Habe das aber auch nochmal an Dennerle gesendet und denen mal mitgeteilt wie Undicht ihre Deffuser sind .
 
Hallo Clemens

Ich habe auch den Dennerle Quantum Druckminderer bei mir in Betrieb. Ich schaffe es gerade noch so, die 30mg/l Co2 über einen Diffusor in meinem 125 Liter Becken bei KH7-8 zu erreichen. Dazu ist aber mein Druckminderer fast bis auf Anschlag aufgedreht und kurz vorm roten Bereich. Wenn ich den Druck so einstelle, das es auf der Blasenskala 20 anzeigt, fahre ich ungefähr mit ca. 60 Blasen pro Minute. Jetzt wo ich einen Diffusor betreibe, habe ich keinen Blasenzähler mehr und muss den Druckminderer fast voll aufdrehen, um auf meinen Wunschwert zu kommen. Ich könnte mit diesem Druckminderer kein 200l Becken bei meiner KH ausreichend mit Co2 versorgen. Ist das normal? Ein kurzer Vergleich wäre natürlich super :top:
 

Ähnliche Themen

Oben