Probleme Co2-Anlage - Arbeitsdruck

Fischliebhaber

New Member
Hallo alle zusammen,

Ich bin ganz neu hier im Forum und habe schon seit 5 Jahren ein Aquarium (Lido 120). Da ich es nun endlich mal umgestalten und mehr Pflanzen einsetzen möchte, habe ich mir eine Co2-Anlage mit 2kg Flasche, Nachtabschaltung und Taifun P Diffusor von US-Aquaristik gekauft. Nachdem ich sie heute nach Anleitung aufgebaut habe (inklusive Dichtungsring :smile: ) und die Flasche „geöffnet“ habe, zeigte das Manometer 60 bar für den Flaschendruck an. Daraufhin wollte ich den Arbeitsdruck auf 2 bar einstellen, nur leider blieb die Nadel bei 0, selbst wenn ich es komplett aufdrehe :? . Hat jemand einen Tipp für mich?

Schon mal vielen Dank vorab.

Grüße Sophie
 

Goos

Member
Guten Morgen Sophie,

Kannst du bitte, nur zur Sicherheit, ein Foto der CO2-Armatur einstellen? Ich will nicht mutmaßen müssen, denn es könnte an der Reihenfolge der verbauten Baugruppen der Armatur liegen. Nur ein erster Gedanke. Daher möchte ich doch lieber ein Foto sehen.

Grüße Mike


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
 

omega

Active Member
Hallo Sophie,

Fischliebhaber":3qt8d6np schrieb:
Daraufhin wollte ich den Arbeitsdruck auf 2 bar einstellen, nur leider blieb die Nadel bei 0, selbst wenn ich es komplett aufdrehe :? . Hat jemand einen Tipp für mich?
"aufdrehen" klingt danach, als ob beim Drehen der Widerstand geringer würde, so weit, bis sich der Drehknopf fast frei bewegt. Richtig? So senkt man aber den Arbeitsdruck.
Dreh mal so rum, daß der Drehwiderstand steigt. Dann müßte sich auch die Nadel für den Arbeitsdruck bewegen. Wenn nicht ist der DM defekt.

Grüße, Markus
 

Fischliebhaber

New Member
Vielen Dank für den Tipp. Jetzt funktioniert sie bestens :thumbs: Nur noch eine Frage, sollte man den Diffusor eher weiter oben oder weiter unten im Aquarium anbringen, da meins ja sehr hoch ist (58 cm)

Grüße
 

Fischliebhaber

New Member
Ich habe ungefähr dieses Aquascape im Sinn, wo würdet ihr den Diffusor da positionieren damit er optimal wirkt? Vor dem Filtereingang oder an der Rückwand unter dem Ausströmer oder andere Vorschläge? Sorry für die vielen Fragen, bin ein absoulter Anfänger im Aquascaping :eek:ps:
 

Anhänge

  • DD20B35D-8013-4CAB-BE92-DB1817EC49F6.png
    DD20B35D-8013-4CAB-BE92-DB1817EC49F6.png
    4,5 MB · Aufrufe: 928
Hallo Sophie,
ich würde den Diffusor unterhalb des Filterauslass positionieren so dass die Co2-Blasen von der Strömung im Becken verteilt werden und im besten Fall länger Zeit haben sich aufzulösen bevor sie zur Oberfläche steigen.
Aber gibt es bei diesen Juwel-Innenfilter-Dinger nicht auch die Möglichkeit den Diffusor innerhalb
des Filters zu platzieren?
Beste Grüße
Karl
 

Stefan_L

Member
Bei meinem Juwel Vision 260 mit Juwel Innenfilter leite ich das CO2 einfach unter den untersten Filtereinsatz und gut ist es.
Das CO2 löst sich im Wasser und es kommen keine Blasen in die Pumpe.
Im untersten Filtereinsatz ist ein Beutel mit Sinterglasröhrchen wo sich vermutlich das CO2 sammelt und löst. Ohne die Röhrchen gab es hin und wieder Gasblasen die in der Pumpe landeten bzw. sich den Weg zur Wasseroberfläche suchten und fanden.
 

Ähnliche Themen

Oben