Pogostemon erectus?

Ozwell89

Member
Ich war heute zufällig im Laden und da sah ich einen Bund Pflanzen, wovon ich dachte, dass das Pogostemon erectus sei.

Zuhause vorm Aquarium wurde ich stutzig. Erstens fiel mir auf, dass der Stengel nicht fleischig ist und auch der Vergleich der Bilder im Internet passten nicht.



Habe schon recherchiert und bin auf folgende mögliche Pflanzen gestoßen.


$Rotala sp. ''Nanjenshan''

$Rotala hippuris Rotala hippuris
 

Anhänge

  • IMG_3667.JPG
    IMG_3667.JPG
    747 KB · Aufrufe: 694
  • IMG_3668.JPG
    IMG_3668.JPG
    662,4 KB · Aufrufe: 694
Huhu!


Das sind ziemlich sicher p.erectus.
Lass ihnen ein bisschen Zeit und verabreiche gerne ein wenig mehr Po4, dann sehen sie bald schon nicht mehr so schlacksig aus.


Gruß Alex
 

Sciper

Member
Hallöchen,

ich stimme Alex zu, das ist aufjedenfall Erectus, er sieht nur ein wenig klein und verkümmert aus. Das kommt noch :D

Viele Grüße

Dominik
 

omega

Active Member
Hi,

P. erectus hat spitz zulaufende Blattenden, keine abgerundeten. Oder sind die etwa angeknabbert?

Grüße, Markus
 

Ozwell89

Member
Die sind frisch aus dem Laden. Denke aber nicht, dass die Spitzen beschädigt sind. Ich sollte ihre Entwicklung abwarten. Die Spitzen sehen für mich abgerundet aus.
Namensschilder sind bei Bundwaren ja nicht dran, daher halt der ganze Trubel hier. :?

Hier sind noch ein paar mehr Fotos.
 

Anhänge

  • IMG_3683.JPG
    IMG_3683.JPG
    675,7 KB · Aufrufe: 460
  • IMG_3684.JPG
    IMG_3684.JPG
    649,8 KB · Aufrufe: 460
  • IMG_3686.JPG
    IMG_3686.JPG
    219,3 KB · Aufrufe: 460
  • IMG_3678.JPG
    IMG_3678.JPG
    417,2 KB · Aufrufe: 460
  • IMG_3679.JPG
    IMG_3679.JPG
    413,3 KB · Aufrufe: 460
  • IMG_3680.JPG
    IMG_3680.JPG
    398,6 KB · Aufrufe: 460

Ozwell89

Member
Die Rotala sp. Nanjenshan kommt ihr deutlich ähnlich. Die Stängel im Aquarium sind auch nicht senkrecht wie ein Brett, wie es bei den Erectus Stängeln auf den Internetbildern ist.
$Rotala sp. ''Nanjenshan''
 

Ozwell89

Member
Ok, du bist nun der Ansicht, dass das die Rotala Nanjenshan ist?

Ich hoffe, da melden sich noch ein paar ;)
 

omega

Active Member
Hi,

Ozwell89":34rc8dbb schrieb:
Ok, du bist nun der Ansicht, dass das die Rotala Nanjenshan ist?
könnte schon hinkommen.
Meine P. erectus sehen schon etwas anders aus, stehen in einem Eck und bekommen auch durch Teilabschattung etwas wenig Licht. Muß die mal umsetzen.


Grüße, Markus
 

Anhänge

  • DSC_0424.jpg
    DSC_0424.jpg
    316,8 KB · Aufrufe: 417

Sciper

Member
Hallo Sebastian,

ich bin der Meinung bzw. ich vermute, dass es immer noch Pogostemon ist, jedoch ist es noch die Emerse Form. Ich war gestern im Kölle Zoo die haben auch immer Pogostemon Errectus da, (BESCHRIFTET :lol: ) und dort sieht er genau so aus wie bei dir. Pogo hat Emers einfach dickere "nadeln", sobald er Submers wächst werden diese hauch dünn. Die Krümmung von der du sprichst würde ich damit begründen, dass es nunmal in diesem Topf indem man es kauft, reingequetscht wird und somit die stengel nach außen ausweichen.

Dennoch bin ich mir nicht 100 % sicher :?

Halt uns doch mal auf dem laufenden, würde mich interessieren !

Viele Grüße

Dominik
 

omega

Active Member
Hallo Dominik,

Sciper":32yyxv4b schrieb:
ich bin der Meinung bzw. ich vermute, dass es immer noch Pogostemon ist, jedoch ist es noch die Emerse Form.
Sebastians Stengel, wie sie auf dem Frottier liegen, sind bestimnmt keine emerse Form, viel zu filigran und labbrig dafür.

Grüße, Markus
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Moin,

bei Sebastians Pflanze machen mich die gestutzten Blattspitzen doch etwas gestutzt, äh, stutzig.
Sieht mir auch so wie bei einem Teil der feinblättrigen Rotalas aus. Irgendwo gibt's im Forum ein Foto von einer "Nanjenshan"-Blattspitze mit einer Kerbe bzw. Gabelung, die Markus schon erwähnt. Solch eine Kerbe haben auch wallichii, "Vietnam" usw.

Bei Pogo erectus ist zumindest bei den emersen Blättern der Blattrand nach unten gerollt, und die Blattspitze, wie schon erwähnt, spitz.

@Sebastian: wieviele Blätter hat deine Pflanze an jeweils einem Stängelknoten?
Wie lang sind die Blätter ungefähr?

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
OK, das spricht zumindest nicht gegen deine Vermutung, Rotala sp. "Nanjenshan". Pogostemon erectus hat deutlich mehr Blätter pro Quirl. Ich schlage vor, lass sie eine Weile wachsen und mache dann noch mal Fotos. Die "Nanjenshan" wächst oft nicht strikt aufrecht, sondern schräg bis überhängend, zumindest bei viel Licht.

Gruß
Heiko
 
Oben