Osmosewasser aufhärten, Ziel GH 6, KH 3-4

Jon Schnee

Member
Hallo
Ich möchte mein Osmosewasser anders aufhärten.
Bis jetzt habe ich Shrimp Mineral GH/KH+ genommen,
der GH Wert war ca. 6 °dGH, KH ca. 2 °dKH.
Ich habe ein Dennerle Cube mit 60 Liter, in diesem sind für mein Empfinden,
zu viele CO2 Bläschen.
Ich habe auf ca. 45–50 Blasen pro Minute eingestellt, so ist die Anzeige gerade so grün.
Wenn ich den KH Wert erhöhe, erhöht sich auch die CO₂-Sättigung,
sodass ich mit 25 Blasen pro Minute auskommen müsste.
Habe Natron hinzugefügt, dadurch ist auch der PH Wert in die Höhe gegangen.
Wie würdet ihr vorgehen, damit das Ca:Mg:K Verhältnis halbwegs ideal ist.

 

Zer0Fame

Active Member
Hallo "du-weißt-garnichts" :D

Ich habe früher das DRAK Duradrakon benutzt, da waren dann KH und GH ähnlich, das härtet im Verhältnis 1:1,2 auf.
Später habe ich das Seachem Equilibrium genutzt, aber das erhöht die keine KH...und das willst du ja nicht...es sei denn es wäre für dich okay, die KH getrennt anzuheben mit einem anderen Produkt.
 

omega

Well-Known Member
Hi,

Ich habe auf ca. 45–50 Blasen pro Minute eingestellt, so ist die Anzeige gerade so grün.
Wenn ich den KH Wert erhöhe, erhöht sich auch die CO₂-Sättigung,
sodass ich mit 25 Blasen pro Minute auskommen müsste.
nö. Du wirst immer so viel CO2 zugeben müssen, wie über die Wasseroberfläche verloren geht und von Pflanzen verbraucht wird.

Grüße, Markus
 

Jon Schnee

Member
Mir geht es um die Optik,
Es ist einfach zu viel, das ganze Becken ist voller kleiner Bläschen.
Mir ist es egal, aus wie vielen Produkten ich das Wasser aufhärten muss.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Moin Lutz,
bist du sicher, daß es CO2- und nicht Sauerstoff-Blasen sind? Meinst du die frei im Wasser schwebenden/wirbelnden Bläschen, oder festsitzende an Pflanzen/Hardscape?
Der Dropchecker sollte immer irgendwo im grünen und nicht im blauen Bereich sein. Wenn dir das mit deinem z.Zt. vorhandenen Zugabe-Gerät (welches benutzt du denn?) nur mit "so vielen Bläschen" gelingt, könntest du über eine Alternative dafür nachdenken.
Bis bald,
 

Jon Schnee

Member
Ja es sind die Bläschen aus dem AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type Mini.
Testflüssigkeit ist von Aquasabi, 20mg/l.
Um 10:30 geht das Magnetventil auf, um 11:30 geht das Licht an.
Ich mache Heute noch Wasserwechsel, werde dann ein Bild hochladen.
 

Matz

Moderator
Teammitglied
Hi Lutz,
ok, wenn du einen Cube hast hängt da ja womöglich auch der Dennerle-Hang-on dran? Das würde es dann schwer machen mit Alternativen wie z.B. CO2-Reaktor.
Bis bald,
 

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Lutz,
Mir geht es um die Optik,
Es ist einfach zu viel, das ganze Becken ist voller kleiner Bläschen.
Mir ist es egal, aus wie vielen Produkten ich das Wasser aufhärten muss.
das Aufhärten, wie auch immer, ist keine Lösung! Wenn du dich schon bei 20 mg/l bewegst, wobei auch weniger geht, hilft dir nur ein CO2-Reaktor.

Gruß Nik
 

Jon Schnee

Member
Hallo Matthias, Hallo Nik
Danke für eure Antworten, ihr lenkt mich beide in Richtung CO2-Reaktor.
Werde mich informieren.
Zu meinem Becken:
Filter: JBL CristalProfi e402 greenline Außenfilter
Zwangsdurchströmung beseitigt, Wasser kann jetzt ungehindert Ein und Auslaufen.

IMG_1402.jpg

Licht: ED: CHIHIROS A II - LED SYSTEM SERIE A II / A2, 1700 lm
CO2: 2 kg CO2 Depot-Flasche, CO2 Druckminderer,Nachtabschaltung, Magnetventil
AQUARIO Neo CO2 Diffusor Extend Type Mini, ca.45 Blasen pro Minute.

Wasserwerte vor dem Wasserwechsel:
PH 6,6
KH 2
GH 6
NO3 10
K 10
Mg 11
Ca 25

Düngeplan wöchentlich: https://www.flowgrow.de/db/calculator/dose?tankvolume=45&interval=1&components[1][nutrientCode]=nitrate&components[1][fertilizerEntityId]=9721&components[1][dose]=2&components[2][nutrientCode]=phosphate&components[2][fertilizerEntityId]=636&components[2][dose]=4&components[3][nutrientCode]=potassium&components[3][fertilizerEntityId]=&components[3][dose]=&components[4][nutrientCode]=iron&components[4][fertilizerEntityId]=638&components[4][dose]=2&components[5][nutrientCode]=calcium&components[5][fertilizerEntityId]=9576&components[5][dose]=3.7&components[6][nutrientCode]=magnesium&components[6][fertilizerEntityId]=&components[6][dose]=&nitrate=10&phosphate=&potassium=10&calcium=25&magnesium=11&waterchange=7&waterchangepercent=45

Bilder vom Aquarium ( CO2 Blasen)
image1.jpeg


image2.jpeg

image0.jpeg


Ich hatte in den 90er ein 240 l Aquarium, hatte damals Osmosewasser mit Leitungswasser verschnitten.
Dort hatte ich von Dennerle einen CO₂-Flipper, 35 Blasen haben gereicht, um die Anzeige hellgrün zu halten.
 
Zuletzt bearbeitet:

nik

Moderator
Teammitglied
Moin Lutz,

an einen CO2-Flipper habe ich u.a. gedacht. Das Becken steht trotz des dunkelgrünen CO2-Dauertests bezüglich Pflanzenwuchs absolut top da. Die Blasen können auch so sein, weil es sauerstoffgesättigtes Wasser hat. An den CO2-Blasen findet der übliche Gasaustausch statt und im Resultat ist kaum mehr CO2 in der Blase, sondern vor allem eine Menge O2, N2, minimal CO2, so wie es sich im Gleichgewichtszustand mit dem umgebenden Medium befindet. Wenn die Blasen sich nicht lösen, dann liegt das vor allem am in die Blase diffundierten Sauerstoff. Das Wasser ist bezüglich O2 nahe oder gar über der Sättigungsgrenze und die Blase kann sich nicht mehr rücklösen.

Wenn deine Pflanzen im Verlauf des Tages blubbern, ist das ein deutliches Indiz für das Erreichen/Überschreiten der Sauerstoffsättigungsgrenze. Wenn du also auf einen Flipper/Reaktor setzt, hast du eine blasenfreie CO2-Zugabe und nicht mehr die vielen C2-Bläschen, die durch Gasaustausch ihre "Beladung" ändern und sich nicht mehr auflösen können. Die Blasen vom Pflanzenblubbern hast du in jedem Fall. Das kann auch ziemlich Formen annehmen.

Gruß Nik
 

Jon Schnee

Member
Danke Nik,
sehr gut und für mich als Laie, nachvollziehbar erklärt.
Die Rotala rotundifolia "H'Ra" blubbert bereits nach zwei Stunden.
Werde mich einlesen und hoffentlich das für mich richtige Produkt bestellen.
 

Trizonas

Active Member
Hi,
da wirst du nicht drum herum kommen, auf ein anderes CO2 Zugabegerät zu wechseln, Flipper oder Taifun z.B.
Eine alternative wäre noch, eine CO2 Regelanlage zu kaufen, da hast du nur dann Bläschen, wenn sie gerade läuft.
 

Trizonas

Active Member
Mit dem Inline habe ich persönlich keine Erfahrung, wäre wohl der effektivste, aber ich denke schon, das der auch Bläschen machen wird.
Flipper und Taifun machen überhaupt keine Bläschen, es blieben also nur die Sauerstoffbläschen der Pflanzen; diese sind aber bei weitem
nicht so nervig wie das, was aus den Zerstäubern bzw. CO2 Diffusoren kommt. Der Nachteil ist allerdings, das Flipper und Taifun nicht ganz so effektiv arbeiten, aber das
ist nicht wirklich ein Problem. Ich habe allerdings Zweifel, das der Microflipper ausreicht, ich hätte den "Mini" genommen, wenn der von der Höhe passen sollte.
Da dein Becken sehr gut dasteht, würde ich jetzt auch nichts an der Beleuchtung oder CO2 Zugabe(menge) ändern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jon Schnee

Member
Danke Tobias
Ich habe echt mit mir gerungen, für welchen ich mich entscheiden soll.
Man kann sich eigentlich selten nach den Herstellerangaben richten, diesmal hat Dennerle ein Vertauensbonus bekommen.
Falls ich enttäuscht werde, bestelle ich dann den Mini.
 

Ähnliche Themen

Oben