Garnelenbecken mit Osmosewasser: nur GH aufhärten?

THZ

Member
Hallo

ich habe 2 Garnelenbecken. Beide mit Osmosewasser, das ich mit einem Aufhärtesalz für KH aufhärte, auf eine KH von ca. 4.
Könnte ich stattdessen auch das Bee Salt GH+ verwenden, und auf KH-Aufhärtesalz verzichten? Oder hätte ich dann eine KH von 0?
 

Joe Nail

Member
Moin,

ich habe mir deine 2 Zeilen jetzt 3 mal durchgelesen und frage mich immer noch, ob das dein Ernst ist, sorry.

Vielleicht liest du dich einfach mal in die Haltungsbedingungen deiner Garnelenart ein. Osmosewasser nur mit KH aufhärten habe ich ehrlich gesagt noch nie gehört. GH 6, KH 0 bei Bees und/oder Taiwanern ist gängig. Bei Neocaridinas auch gerne GH 6, KH 2 oder ähnliches, aber GH 0.... realy? :?
Und wie lange müssen die Tiere das schon aushalten bzw. wie viele sind schon gestorben?

Wenn du weißt wie die normalen Wasserwerte sein sollten, kannst du das passende Aufhärtesalz z.B. von SaltyShrimp auswählen. In der Beschreibung steht auch jeweils in welchem Verhältnis das jeweilige Salz die GH und KH anhebt.

Viel Erfolg
Joe
 

Wuestenrose

Active Member
'N Abend...

Joe Nail":44th7tvk schrieb:
Vielleicht liest du dich einfach mal in die Haltungsbedingungen deiner Garnelenart ein.
Vielleicht liest Du besser Thomas Beitrag nochmal. Wo steht da was von GH 0? Na?

GH 6, KH 0 bei Bees und/oder Taiwanern ist gängig.
Genau danach fragt Thomas doch :? ...

Grüße
Robert
 

THZ

Member
Genau, Robert, das war ja meine Frage...

Ich verwende JBL Aquadur, um das Osmosewasser auf ca. 4 KH aufzuhärten, gleichzeitig wird ja auch die GH erhöht. Die Frage war, ob ich für Garnelen besser das Bee Salt GH nehme, um nur die GH aufzuhärten, dabei würde dann aber die KH bei 0 bleiben.

Hier ein Bild von meinem Schnelltest, den ich vor paar Minuten machte:
 

Anhänge

  • jblproscan.png
    jblproscan.png
    264,9 KB · Aufrufe: 626

Joe Nail

Member
Moin,

ah oh, stimmt. So konkret steht da nix von GH 0.
Ich hatte es allerdings so gelesen, dass er aktuell nur mit KH+ aufhärtet
und da sind mir die "Gäule durchgegangen". Gibt ja genug Helden die derartige
Dinge aufgrund von Unwissenheit machen und die Tiere darunter leiden.
Also: Sorry, falsch verstanden.

Ich verwende jedenfalls das SaltyShrimp Shrimp Mineral GH/KH+ und komme so
mit einem Aufärtesalz auf GH 6-7, KH 3 und gut ist es.

Greets
Joe
 

Nolfravel

Member
Moin,
Das hängt ja eigentlich nur von den zu haltenden Garnelen an. Bei Bienen/Taiwanern brauchst du gar keine KH, also nur mit GH+ aufhärten. Bei Neocaridinen darfs ruhig ein bisschen KH sein.

Beste Grüße,
Jan Peter
 

THZ

Member
Danke, ja...

Ich hab dann noch viele PHS im Becken, bei denen sind die Gehäuse meistens weiss, von daher kam die Überlegung, nur die GH zu erhöhen, ohne die KH.
Mit dem JBL Aquadur wird beides erhöht, mit dem GH Salz würde nur das GH erhöht.
 

Plantamaniac

Active Member
Hallo, putz mal den filter und mach den boden beim nächsten wasserwechsel sauber.
Dann werden der neuzuwachs dervhäuschen wieder gut.
Da kannst du reinschütten, was du willst, das nützt nix, wenn zuviel "dreck" im becken is.
Probiers einfach, ohne lang zu diskutieren.
Chao moni
 

omega

Active Member
Hi,

Joe Nail":32dy4ssu schrieb:
Ich hatte es allerdings so gelesen, dass er aktuell nur mit KH+ aufhärtet
...
Also: Sorry, falsch verstanden.
da gibt's nichts auch gar mißzuverstehen, denn oben steht ganz klar "das ich mit einem Aufhärtesalz für KH aufhärte". Daß diese Aussage aber gar nicht der Wahrheit entspricht, konntest Du ja nicht wissen.

Grüße, Markus
 

THZ

Member
@ Markus: Ja, ich hatte nicht geschrieben, dass mit dem Aquadur auch die GH erhöht wird.

@Chao Moni: den Filter hab ich erst grad vor 3 Tagen gereinigt, der Boden ist bzw. war immer sauber... daran kann es nicht liegen.
Ausserdem: ich diskutiere ja gar nicht lange rum, ich frage ja nur :cool:
 

Ähnliche Themen

Oben