Neuvorstellung Diskus+Pflanzenbecken

Twix

New Member
Hallo

Wollte mich mal kurz vorstellen. Bin länger hier angemeldet habe aber nie wirklich Zeit gefunden mich hier Vorzustellen.
Ich bin 17 Jahre alt komme aus der Nähe von Osnabrück in NDS.
Habe jetzt seid 1,5 Jahren meine Diskus.
Am Anfang habe ich sie leider nur in einem 200l Becken halten können was recht gut geklappt hat.
Hier ist ein Link von einer anderen Seite wo ich aktiv bin (Hoffe ich darf den hier reinstellen)

http://www.diskusportal.de/ich-bin-neu- ... 27541.html

jedoch habe ich mich Aufgrund der starken Pinselalgen und aufgrund des eigentlich zu kleinen Beckens für ein neues 375l Becken entschieden, welches ich im Januar diesem Jahres aufgebaut habe. Hier wieder ein Link.

http://www.diskusportal.de/ich-praesent ... 30694.html

Bei dem Aquarium kam es nun jetzt so finde ich zu schwierigkeiten. Und zwar wiedermal Algen und das meine Diskus irgendwie schneller Atmen.
Hier findet ihr näheres dazu.

http://www.diskusportal.de/kleines-prob ... 31904.html

Wenn ihr noch Fragen zum Becken habt her damit und Lob oder Kritik wird auch gerne angenomme.

Was würdet ihr mir Raten mit den Algen zu tun?

Danke im Vorraus.

Gruß, Steffen
 

Atreju

Active Member
Hi Steffen !

Oje, weiß jetzt auf die Schnelle nicht wo ich anfangen soll...

Bin etwas knapp mit der Zeit heute, da ich heute noch ein Becken einrichten muß (720Liter natürlich mit Disketten-wird eine Nachtschicht werden). ich hab daher die Fotos nur überflogen. da aber akuter Handlungsbedarf der Fische wegen besteht erstmal das Wichtigste :

Hänge bitte S O F O R T einen Sauerstoffstein ins Becken , ggf kannst Du noch einen 50%igen Wasserwechsel machen, wäre sogar empfehlenswert, Dein Becken ist, wenn ich das Foto richtig interpretiere hochgradig mit Blaualgen kontaminiert. Beim WW bitte gleich den Algenteppich mechanisch mit dem Schlauch entfernen.

ich weiß nicht ob ich es heute noch schaffe ins Forum zu schauen-stell bitte auch die Bilder bei uns im Forum ein, dann werden Dir auch mehr Leute helfen, ist etwas nervig immer umgeleitet zu werden. Mehr dann zur Problembehebung demnächst, vorraussichtlich morgen. Was ich oben geschrieben hab ist kein Scherz, bitte unbedingt einhalten. Es sei denn ich hab die Links in der falschen Reihenfolge gelesen :| (Ich nehme an das aktuelle Foto ist das mit dem Algenteppich), mit dem Lob warten wir noch etwas bis Dein ''kleines Algenproblem'' behoben ist/wird.
Für Kritik habe ich noch zuwenig Informationen.

Als dann schnapp Dir den Schlauch, wenn Du keinen Sauerstoffstein&Pumpe hast mußt Du die Fische durch den WW mit Sauerstoff versorgen. Beides gleichzeitig schadet nicht. Wäre sogar ideal.

Du kannst mir bis morgen auch was zur Beckenpflege schreiben - wie oft wird Wasser gewechselt, wie oft wird der Filter ausgewaschen/Filtermateriel, Standzeit des beckens, Düngung, Co2 ? usw........

LG

Bruno
 

Twix

New Member
Hallo

Also hier erstmal aktuelle Bilder vom Aktuellen Becken :D

Also das Problem habe ich schon seid ca 2-3 Wochen den DIskus merkt man rein gar ncihts an außer das sie mal etwas schneller atmen. und eine Sauerstoffpumpe habe ich angeschlossen sie läuft ca 3std am Tag.
 

Anhänge

  • comp_P1010969.jpg
    comp_P1010969.jpg
    530,4 KB · Aufrufe: 1.916
  • comp_P1010970.jpg
    comp_P1010970.jpg
    533,4 KB · Aufrufe: 1.916
  • comp_P1010971.jpg
    comp_P1010971.jpg
    470,2 KB · Aufrufe: 1.916
  • comp_P1010972.jpg
    comp_P1010972.jpg
    517,5 KB · Aufrufe: 1.916
  • comp_P1010968.jpg
    comp_P1010968.jpg
    581,3 KB · Aufrufe: 1.916

Atreju

Active Member
Hi Steffen !

W-lan sei Dank kann ich hier reinschauen :D war lustig das 2Meterbecken in den ersten Stock zu hieven.
Beantworte mir bitte die oben gestellten Fragen, mit den Infos fange ich nichts an.

Einen Einsteigerleitfaden habe ich hier zusammengestellt :

http://www.diskus-amazonas.at/diskus-amazonas/Tipps.html

PS : Wenn die Fische zu schnell atmen würde ich den Sauerstoff durchgehend aufdrehen, die Pflanzen sind momentan zweitrangig, so wie sie aussehen wirst Du sowieso aussortieren müssen. Wenn Du mir die Fragen beantwortest werden wir langfristig sicher einen Weg finden, wie Dein Becken besser funktioniert....

LG und :bier:

Bruno
 

Twix

New Member
Hallo

Also
es handelt sich um ein 375l Becken, mit dem Maßen : 1,5m x 50x50 cm.
Ich habe es gebraucht gekauft.


Nun zur Technik:

-Eheim Professionel 2028
-Leuchtbalken(t8 36W und Daylight 40W) diese wollte ich bald ausbessern
-Jäger 300W Heizstab
-Membranpumpe

Das wars schon an Technik, was mir aber auch vollkommen reicht.;)

Nun kommen wir zum Inneren.
Als Bodengrund habe ich mir Quarzsand aus dem Baumarkt geholt, mit dem auch sehr zufrieden bin.
An Deko habe ich eine Mopaniwurzel und eine große Moorkienwurzel und ein paar Steine.

Die Bepflanzung:

-Wasserlinsen
-Cryptocoryne becketii
-Valisneria Gigantea
-2xEchinodorus rose
-Roter Tigerlotus
-Javamoos
-Javafarn
-eichhornia heterosperma
- nymphaea micrantha
- rote cabomba
-najas marina von lake edward
-2xSchwertpflanzen
-Echinodorus Latifolius
-und eine mir leider noch unbekannte Pflanze den es is eine Härzblättriger Anubis


Düngen tue ich nur mit den Düngstäbchen von Substral.Klappt wunderbar :D
Bin mir aber nicht sicher wie viele ich maximal rein tun darf.

Wasswerte:

Ph:ca.7
Kh:ca.4
Gh:ca.10
NO2:0,0 mg
Temperatur: 27,7°C

Der Besatz setzt sich wie folgt zusammen:

-3x Rot Türkis
-2x flächen Türkis
-2x San Merah
-4x Keilfleckenbarbe+ 14x rote von rio
-Tds und Rhg

Das Licht ist von 8- uhr und von 17,30- 22,30 uhran. Jedoch will cih mir demnächst vllt andere Leuchtröhren ebsorgenw eiß jedoch net welche .
Die Mebranpumpe läuft von 12-13 uhr und von 0-1,30uhr.
Wasser wechsel ich jede woche zwischen 30 -40%. Ich verwendete das Leitungswasser. Hier stehen die Werte.
http://www.stadtwerke-bramsche.com/index1.htm säubern tue ich mit einer Mulmglocke.

Meine Diskus sind 5stk 1,5 Jahre und 2 stk sind nen halbes Jahr alt. Füttern tue ich Mischungen aus Rinderherz oder Truthahn oder ab und zu rote Mückenlarven. Füttern tue ich 4-5 mal am Tag. Außerdem noch ca 2 mal Flockenfutter.

Meinen Filter habe ich in jetzt 6 Monaten 2mal gereinigt. An Filtermaterial habe ich in den 3 Kammern jeweils in den ersten beiden 2 dünne matten dadrunter solche braunen Kugel. und in der letzten Kammer braune Tonröhren. Wobei cih denke das es vllt sinnvoll wäre mehr matten reinzuntun?!?
Und wichtig ist auch , dasss das Becken im Freien raum steht also hinterm Sofa und es bekommt von überall Licht.

Wenns noch was gibt was du wissen musst verrate cihs dir sehr gerne. Danke schonmal für deine Hilfe.

Gruß,Steffen
 

Atreju

Active Member
Hi Steffen !

Wunderbar ist hier gar nichts, mit dem Konzept wirst Du nur Probleme ernten, und wenn Dus 10 mal komplett neu aufsetzt.
Auch ich hatte vor ganz langer Zeit mal so ein Becken mit ähnlichen Parametern, aber egal, zur Analyse :

*der Besatz ist zu hoch, so hart es klingt, Dein Becken ist für eine erfolgreiche Diskushaltung von der Größe her
grenzwertig, wenn es überbesetzt ist gleicht es einem 50PS VW Polo, besetzt mit einer Hochzeitgesellschaft samt Gepäck, der sich dem Himalaya raufhustet (Klo = noch dazu auch gleich im Auto :D ), das geht leider nicht.
*eine 2028 viel zuwenig, noch dazu mit dem für den Besatz astronomischen Pflegeintervall von 3Monaten
ich würde einen 2ten empfehlen, den Du im Battle alle 3-4Wochen mit dem ersten , also zeitversetzt reinigst, so
bleiben die Bakterien erhalten
*Wie oft möchtest Du noch füttern ? Weil 5x nicht reicht, auch noch 2xFlockenfutter ?
*Wenn Du die Dosierung, egal welchen Düngers nur erahnen kannst ''klappt das gar nicht wunderbar'' :engel:
7 Diskus in dem kleinen Becken erzeugen dermaßen viele Stoffwechselprodukte (Schei....), daß es reicht über die Wassersäule zu Düngen => und auch hier gezielt und nicht planlos.
*30-40%Wasserwechsel/Woche ist für die Besatzdichte ebenfalls viel zuwenig....
*0,20W/l ist für einen gesunden Pflanzenwuchs zuwenig
*ohne eine Co Anlage sind die Pflanzen nicht in der Lage die hohe Makro Düngung (vereinfacht : Fisch-schei...)durch Deine vielen Fische umzusetzen, ebenfalls nicht mit der oben bereits erwähnten zu schwachen Beleuchtung.

Kurz und pregnant : :

*2ten Filter besorgen
*2-3Fische woanders unterbringen
*Licht auf mind. 0,35W/l erhöhen
*Co2 Anlage besorgen
*max 2-3mal gezielt füttern, was in ca 1/4 stunde verdrückt wird

Das Becken ausräumen, komplett neu mit algenfreien Pflanzen bestücken.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen.

EDIT : Den Sauerstoffstein mußt Du so steuern, daß die Fische IMMER ruhig atmen, andererseits sollte er sowenig als möglich laufen, da er Co2 austreibt welches ja die Pflanzen zum Wachsen benötigen. Auch hier bist Du wieder in der Zwickmühle wegen des hohen Besatzes. In einem normal besetzten Aqu erzeugen die Pflanzen soviel Sauerstoff, daß keine Pumpe zwingend erforderlich ist.

Zum Vergleich, ich halte auf 1600Liter derzeit 9 Fische, die noch auf 7 dezimiert werden wenn sie ausgewachsen sind.
das macht bei mir 177Liter/Fisch-bei Dir sind es 53Liter/Fisch

LG

Bruno
 

Twix

New Member
Hallo

ich finde deine Aussagen teilweise ein wenig übertrieben.
Es gibt bestimmt einige Leute die das so oder noch Dichter halten. und das erfolgreich.
Mein Filter reicht nicht aus ? der Filtert das doppelte in einer stunde?!?!

Außerdem habe ich aufestockt weil Diskus nun mal Gruppentiere sind ich finde man soll wenigstens 7 halten . Und ich finde das die Gruppe nun schon besser funktioniert mal sehen wenn meine San Merah ausgewachsen sind.

Ähhmm ich muss wenigstens 5mal die Diskus füttern, da meine San Merah grad mal ne halbes Jahr alt sind?!?!?!!!
Das Flockenfutter ist nur wenig das fressen die Barben die bekommen sonst nichts.

Und mit dem Licht bin ich bzw will ich eh was ändern nur weiß ich halt nicht welche Lampen gut sind.

Gruß, Steffen
 

Hannes

Member
Hallo Bruno,
Meine Diskus hier sind auch ein 1/2Jahr und bekommen im Schaubecken 3mal am Tag :
wenn man sich mit weniger Wachstum zufrieden gibt, ist das sicherlich ok. :p

Gruß,
Hannes
 

Atreju

Active Member
Hallo Hannes !

Willst du mir jetzt erklären wie man Diskus züchtet ? Kennst du Bilder meiner Tiere ? Ich betreibe jetzt seit über zwanzig Jahren das Hobby. Hab selbst gezüchtet. Bin Admin im wildfangforum. Du kannst meine Homepage auf Fische mit Wachstumsschaden durchsuchen, wirst aber nur das gegenteil finden.



Lg

bruno
 

kurt

Well-Known Member
Hallo zusammen,

Ich kann Bruno bezüglich der Beckengrößenordnung nur zustimmen, bei mir käme auf Dauer in 375l auch nur ein Diskuspärchen!

Kleine Becken erinnern mich an Massentierhaltung, dann noch viel Rinderherz und schon ist alles perfekt ?,
sie wachsen ja so schnell…
Sie müssen nur schön sein, das sie oft verhaltensgestört sind interessiert kaum jemand???

Zu den Wasserwerten (Diskus im Pflanzenbecken).
Wichtig wäre es das man für das Aquarium (richtige Düngung)erst mal die nötige Abstimmung findet.
Gemeint ist damit auch die Leitfähigkeit, sie sollte sich durch die biologischen Abläufe auf einen nicht steigenden beständigen Wert einpendeln, dann hat man auch keine Algenprobleme.
 

Atreju

Active Member
Hi kurt !

Da muß ich Dir recht geben, in einem Naturaquarium stelle ich mir die Platzverhältnisse anders vor.
In meinem Aufzuchtbecken schwimmen auch 30-40 Diskus auf 600Liter, allerdings bei 70% igen WW täglich und nicht als Dauerlösung. Nach eben einem 1/2Jahr vergebe ich die Halbstarken an die neuen Besitzer. Ich frage immer nach in was für ein Becken sie kommen(Besatzdichte, Größe etc), da ich genügend Negativ-Beispiele kenne.
Traurig finde ich immer, daß viele - ''der Diskus ist ja ein Schwarmfisch'' als Ausrede benutzen um die kleinen Becken mit den Tieren vollstopfen. Schon mal was vom Infektionsdruck gehört bei vielen Fischen und kleinen Becken ?

Wieso nur habe ich beim ersten Posting geahnt wohin der thread führt :x ?


PS : Ich wäre der Tiere wegen nach wie vor bereit zu helfen, bei Uneinsichtigkeit allerdings bin ich machtlos.
Man sollte einmal bereit sein zu erkennen, warum das Becken in dem Zustand ist. Wohl kaum wegen meinen Übertreibungen,
bei meinen Aquarien ist alles bestens und paletti.


LG

Bruno
 

Atreju

Active Member
Hi !

ich nochmal, gleich Grundsätzliches :

ich mach das hier nicht um wem auf die Palme zu bringen, sondern um Leute die sich Disketten zulegen wollen zu warnen und zu informieren. Hier ist ein ähnliches Konzept :

http://www.diskusportal.de/meinen-disken-gehts-nicht-gut-t31431.html#p253949


Funktioniert auch wunderbar zu Lasten der Tiere die leider nicht schreien können. Also Leute, informiert Euch und betreibt das Hobby ordentlich :bier: , es gibt auch genügend andere schöne Fische, die kleiner bleiben.

Das Netz ist leider voll mit solchen Beispielen, viele Züchter und Händler würden in ein 50Literbecken auch 30 Disken einfüllen wenn die Kasse klimpert.


LG

Bruno
 

Ähnliche Themen

Oben