Neues Becken - Steg wirklich notwendig?

Riverman

New Member
Hey Leute,

ich habe heute in Dresden ein Becken mit den Maßen (BxHxT) 80x45x45 in Optiwhite angefragt. Man sagte mir, dass es ohne Längsstreben an der Seite nicht geht. Eine Querstrebe in der Mitte gibt es nicht. Ich war der Meinung, dass ein 80er Becken noch ohne Streben auskommt. Der Preis war 195€.

Sind die Streben nun notwendig oder nicht? Ich sehe auch größere Becken ohne Streben. Glasdicke wird 8mm sein. Falls doch mit Streben, stören diese sehr in der Frontalansicht? Welche Möglichkeiten habe ich, um die Streben irgendwie zu vermeiden. Das Forum ist hier sehr geteilter Meinung...
Was sagt ihr zu dem Preis?
:tnx:
 

cyjo5

Member
Hallo Flo,

bin auch grade dabei was neues zu planen und habe zur Zeit von 4 Anbietern Angebote für Optiwhitebecken in Poolbauweise (also ohne Streben) in den Maßen 120x50x50 bei 10mm Glas. Mit Streben 8mm Glas. Einer will bei Pool dann 12mm Glas nehmen.
 

Riverman

New Member
Hallo Frank,

wo liegen denn deine Angebote preislich verglichen mit den Becken von ADA oder Glasgarten? Mein Anbieter meinte weiterhin, der Preis richte sich nach dem Volumen :sceptic: (was ich nicht wirklich verstehe, denn die Glasfläche wächst nicht linear mit dem Volumen). So komme ich in meinem Fall auf ca. 1,20€ je Liter Volumen. Bei GG sind es ca. 2,00€ je Liter.

Sollte ich aus euren Antworten demnach schlussfolgern, dass es ohne Stege problemlos möglich ist und ich meinem Anbieter mal auf die Füße treten muss? Soll er doch 10mm Glas verwenden... ?! :keule:
 

Kalle

Active Member
Hi Frank,

ich habe mir gerade ein neues Becken bestellt. Wie Flo schon sagte, die Querstreben sind sicher nicht nötig (Stichwort Poolbecken). Dass die Preise linear mit dem Volumen steigen, kann ich anhand der Preise, die ich bekommen habe, nicht nachvollziehen. Eher spielen wohl Glas-Einkaufspreise und die Kalkulation des AQ Bauers eine Rolle.

Bei der Glasdicke haben die AQ-Bauer wie Emmel irgendwann in den letzten zwei Jahren vermutlich aus Stabilitätsgründen aufgestockt. Z.B. bei 120 nehmen viele statt 8mm inzwischen 10mm oder 12mm und das macht die Sache deutlich teurer.

Ich wollte aus optischen Gründen eher dünneres Glas und mein AQ Bauer hat mir dann stabileres TVG-Weißglas angeboten. Dadurch, dass ich hier 2mm einsparen konnte, wurde das Becken sogar günsteiger als mit normalen Weißglas.

VG Kalle
 

cyjo5

Member
Hallo,

@Flo,
also bei Glasgarten liege ich bei 2,75 Euro pro Liter ( 825,00) für kmpl. Weißglas.
Nach dem Schock habe ich dann bei Emmel, Meduza6, Schüren angefragt nach Becken mit Weißglasfront bzw. Meduza Weißglas auf 3 Seiten. Bei Emmel komme ich dann auf 475,00 zzgl. Lieferung (89,00) , bei Schüren auf 400,00 incl. Lieferung und bei Meduza 280,00 zzgl. Lieferung (30,00). Alle Becken in Poolbauweise.

@ Kalle,
hehe, da hast du glaub ich Flo und Frank vertauscht :lol: . Aber ich glaube auch nicht, daß das mit dem Voumen zusammenhängt. Das wird wohl eher eine Frage von EK und Marge sein, wie du auch schon vermutet hast.
Das mit dem TVG-Weißglas hört sich interessant an. Kannst du mir evtl. deinen AQ-Bauer verraten?
 

Riverman

New Member
So hier die Antwort vom Händler: Ohne Steg geht gar nichts! Selbst nicht mal beim 60er. Man müsse sich an Vorschriften halten (Drucktabelle). Man riet mir bei meinem 80er Becken zu 12mm Glas - auch hier ohne Garantie. Ich fragte, wie es denn die anderen Hersteller hinbekämen: "Ja die verlassen sich einfach drauf dass es hält" :shocked:

Was nun?
1. Hier kaufen, Steg entfernen und ohne 5 Jahre Garantie auskommen
2. Hier kaufen, Steg nicht entfernen und mich evtl. später darüber ärgern
3. Auf andere Hersteller umsteigen und fast das doppelte bezahlen

Fakt ist schonmal, dass ich mein Becken nicht in den nächsten Tagen haben werde, was mich tierisch ärgert. Die generelle Situation rund um Aquaristik (Aquascaping) hier in Dresden ist absolut bescheiden.

@Frank
Danke für die Preisangaben. Hast du dich nun schon für ein Becken entschieden?

@Kalle
Mich würden die TVG-Gläser auch interessieren. Sind das Verbundgläser?
 

cyjo5

Member
Hallo Flo,

nein. Endgültig entschieden habe ich mich noch nicht. Denn zum neuen Becken muß wg. einem Wasserschaden auch noch ein neuer Unterschrank. Allerdings wird es bei meiner Beckengröße wohl nicht das GG werden. Da liege ich mit Schrank dann bei rund 1400 Euro incl. Transport.

Zu deinem Händler kann ich nur Sagen: Der wäre jetzt nicht gerade der Händler meines geringsten Mißtrauens. Schau dich besser nochmal woanders um.
Frag doch einfach mal bei Emmel und Meduza nach. Meduza hat zwar im Onlineshop erst ab 100cm Becken, aber da kostet ein 100x40x50 in Optiwhite mit Druckverklebung (10 Jahre Garantie) auch nur 195 Euro. Die machen aber auch Sonderanfertigungen zu günstgen Preisen. Zumal, wenn man bedenkt, daß der Boden sowieso nicht aus Optiwhite sein muß und meistens ja auch nicht die Rückseite. Kann mann da alles Schrittweise ordern.

VG
Frank
 

winni2

New Member
Hallo,

12mm? laut DIN 32622 wären für ein Becken dieser Größe schon 6mm ausreichend. Hab mir grad ein 160x40x40 mit 10mm bauen lassen, da sind auch schon 2mm Reserve drin.

LG,
Christian
 

Riverman

New Member
Habe nun weitere Angebote erhalten mit folgendem Ergebnis:
Ein Becken mit den Maßen 80x45x45 wird zum Preis von 200-250€ (Bodenplatte Float) angeboten. Die Glasstärke wird bei allen mit 10mm angegeben. Die Bauweise ohne Stege (Pool) ist bei allen möglich.

Da habe ich wohl genau den falschen Aquarienbauer in der Stadt :shocked:

Ganz nebenbei, wäre es eine gute Idee eine Datenbank (ähnlich wie es gerade für die CO2-Füllungen gemacht wird) mit den Aquarienbauern in Deutschland zu erstellen? Mit Größen und entsprechenden Preisen. Viele Aquarienbauer die ich gefunden habe gibt es zum Teil gar nicht mehr.
 

Riverman

New Member
Hallo Freunde,

also das mit der Beschaffung eines Beckens weitet sich wirklich aus.

Ein Aquarienbauer hat mich heute gefragt, ob er auch die verklebten Kanten schleifen soll. Im Grunde nur ein optischer Effekt, durch die leicht verringerte Klebefläche wird das Aquarium jedoch "instabiler".

Wie sehen eure Becken aus?

Ich würde allerdings sagen, dass wenn man diese Kanten nicht schleift, die Gläser sauberer zueinander abschließen (Ich stell das jetzt mal so in den Raum).
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
B Neues Becken für Amanogarnelen einrichten Pflanzen Allgemein 2
O Altes Becken runterfahren und neues Scape installieren -- was mache ich mit dem Fischbesatz? Erste Hilfe 15
B neues Licht für 200l Becken Beleuchtung 5
leuchti Neues Becken ohne TDS einschleppen Pflanzen Allgemein 14
S Neues Becken - Grundsätzliche Fragen Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
R Suche Pflanzen für neues Becken (160L) Suche Wasserpflanzen 1
G Neues Becken-Luftblasen Technik 2
J Neues Becken - Beleuchtung zu stark? Erste Hilfe 37
L Neues Becken: Lido 200 - Fragen Technik 0
A Nährstoffe für Aufsitzerpflanzen - Neues Becken 230x60x40 - Nährstoffe 1
K Neues 45 Liter Becken Aquascaping - "Aquariengestaltung" 17
A Neue WG - neues Becken Aquarienvorstellungen 7
G Neues Becken, Pflanzendüngung, Beleuchtungsdauer etc Pflanzen Allgemein 29
K Neues Projekt: 500-800 Liter Becken Technik 20
V Neues Becken und co2 Anlage / co2 Dauertest Problem Technik 2
E Neues Substrat fürs das 250 Liter Becken Substrate 0
H Erfahrung mit Daytime ECO und Planung für neues Becken Beleuchtung 0
W Mein neues ungewöhnliches Becken 250 Liter Aquarienvorstellungen 0
S Neues Becken, Frage zu Pflanzen Rückschnitt, Erfahrungsausta Kein Thema - wenig Regeln 0
Katja E. Neues Becken, Tips und Erfahrungsaustausch Kein Thema - wenig Regeln 5

Ähnliche Themen

Oben