Neue Beleuchtung jetzt verschiedene Algen

lachmal8

New Member
Hallo Aquarianer
Ich habe vor knapp 3 Wochen meine Beleuchtung in meinem 240 L Becken geändert von 2x 30 Watt (T8) Phillips coolwhite 840, auf 4x 28 Watt (T5) eine Phillps coolwhite 840, eine warm white 830 und zwei Röhren vom Hersteller... steht nur 10000 Kelvin drauf.Jetzt habe ich seit gut einer Woche Probleme mit Algen : kleine grüne Pünktchen an den Scheiben auf dem Java Farn und der Crypto kleine schwarze Pünktchen, auf der Lymnophila Aqutica ein dunkel brauner flauschiger Belag ein leichter Anflug von dunklen Pünktchen auch auf Blyxa Auberti und Valesnerien, Tigerlotus und Trugkölbchen sind frei von Algen ... noch
Kann der Beleuchtungs wechsel damit zu tun haben ? Vorher hatte ich nie Probleme mit Algen.Ich leite CO² ein ( schon immer)die gleiche Menge kann aber leider jetzt nicht sagen wieviel, hier noch einige Wasserwerte die ich Parat habe
pH 6,5 GH 12 KH 8 NO³ 5mg/L PO4 4mg/L ich dünge schon immer mit Astra Tagesdünger und gebe Ferrogan in den Bodengrund. Hatte hier im Forum gelesen das man Kaliumsufat - Kaliumnitat in bestimmter Menge zu geben soll.Das habe ich jetzt erst seit 2 Tagen gemacht (nach Anleitung aus dem Forum)vorher hatte ich kein PO4 und NO³ im Wasser woher auch auf der Düngerflasche steht ausdrücklich OHNE PO4 und Nitrat.
Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen und die Pflanzen müssen Sich erst an das Licht gewöhnen :D achso meine Beleuchtungsdauer habe ich nicht verändert 5 Std ; 3Std Pause dann 7 Std
Vielen Dank für eure Antworten

lg Angela
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Angela,

erst einmal herzlich willkommen. Was du beschreibst, ist ein Klassiker. Der Hintergrund ist schlicht, mehr Licht, höherer Nährstoffverbrauch -> Nährstoffmängel, Algen. Zur Lichtfarbe kannst du ja mal ein bisschen im Forum stöbern. Sie ist jetzt nicht so wichtig im Zusammenhang, die deutlich höhere Lichtintensität ist der Grund.

Es mach also Sinn die Düngung, d.h. deinen Volldünger (, den ohne N und P und wenig K ;) ) zu erhöhen. Kalium und Nitrat gibst du ja zu. Du könntest der Vollständigkeit halber noch nach Magnesium und Calcium in der Trinkwasseranalyse schauen und evtl. Magnesium mit schlappem Bittersalz aus der Gärtnerei/Gartenabteilung zugeben. Kostet nicht viel. Die Beleuchtungszeit würde ich auch deutlich reduzieren, da kannst du runter bis auf 6 h/d gehen.
Das sollte funktionieren und dann kannst du sukzessive die Beleuchtungszeit wieder erhöhen.

Gruß, Nik
 

lachmal8

New Member
Hallo Nik
Vielen Dank für deine Info , werde deinen Vorschlag gerne annehmen. Jetzt bin ich erstmal beruhigt obwohl es nicht schön ist, aber mit etwas Gedult werde ich das in Griff bekommen.
Nochmal ein riesen dankeschön
lg Angela
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
Robin2 Neue Beleuchtung, jetzt dunkler Belag auf den Pflanzen Algen 2
D Neue Beleuchtung für 250l Aquarium Beleuchtung 6
Witwer Bolte 390L (brutto) Becken sucht neue oder gebrauchte LED Beleuchtung, dimmbar mitProfilux Beleuchtung 7
F Juwel LIDO 200 - neue Beleuchtung, aber welche? Beleuchtung 2
H Neue LED Beleuchtung gesucht (für 130x70x60) Beleuchtung 2
J Neue Beleuchtung fürs Fluval Flex 34L (Chihiros) Beleuchtung 1
jelu Neue Beleuchtung für ein 2m Becken Beleuchtung 77
W Neue Beleuchtung von Daytime Beleuchtung 5
M Neue Beleuchtung für eine bestehende Aquarienabdeckung Beleuchtung 2
Contenance Neue Beleuchtung im ersten AQ? Einbindung in Abdeckung Beleuchtung 2
M neue Beleuchtung - Vetzy? Beleuchtung 2
A Aquarium Umbau - Neue Beleuchtung und Abdeckung Technik 2
C Neue Beleuchtung da!! Aquascaping - "Aquariengestaltung" 8
GeorgJ Neue ADA Beleuchtung angekündigt Beleuchtung 1
C Neue/Ersatz Beleuchtung 30l Beleuchtung 0
Julia Neue Beleuchtung fürs Nano - daytime eco 30.2? Beleuchtung 35
M Neue Beleuchtung, neue Pflanzen und Algen Erste Hilfe 46
Chillkroete Neue Beleuchtung / Abdeckung 60x30 Beleuchtung 3
MajorMadness Neue DIY Beleuchtung von AquaGrow Beleuchtung 18
P Wiedereinstieg- neue Beleuchtung muss her Beleuchtung 1

Ähnliche Themen

Oben