Nährstoffmangel bei Anubias?

Aquaman2

New Member
Hallo zusammen,

seit etwa 2 Wochen kann ich vermehrt bei meinen Anubias einen Mangel feststellen, bei dem es sich, wenn ich mir die hier bei Flowgrow beschriebenen Mangelerscheinungen ansehe, eigentlich um einen Eisen- oder einen Magnesiummangel handel müsste (siehe beigefügtes Foto). Allerdings denke ich, dass die Wasserwerte soweit eigentlich passen sollten und das Wachstum der anderen Pflanzen gegen einen Eisenmangel spricht.

Lediglich bei dem Kaliumwert kam ich ins grübeln, ob dieser eventuell gelegentlich (nahe 15mg) etwas zu hoch sein könnte und somit die Aufnahme von Magnesium "erschwert".

Hinzu kommt, seit etwa einer Woche, dass sich auf vereinzelten Blättern der Anubias ein "brauner" Belag bildet (Algen?).

Weder am Becken noch am Filter oder sonstwo wurden Veränderungen vorgenommen und Algen sind nahezu keine vorhanden, weder an den Scheiben noch an den Einrichtungsgegenständen und die anderen Pflanzen, insbesondere die Stängelpflanzen und Riesenvallisnerien, wachsen sehr schnell und müssen wöchentlich "geschnitten" werden.

Das Becken läuft jetzt seit knapp 10 Monaten.

KH -> 4,5
GH -> 7,5
PH -> 6,7
CO² -> ~25
PO4 -> 0,2
K -> 10 - 15 variiert ein wenig
Mg -> 10
NO3 -> ~15
FE -> nicht nachweisbar - gedüngt wird 3x täglich Mikro Spezial

Was meinen die Spezialisten dazu?

Danke und Gruß
Jürgen
 

Anhänge

  • IMG_0537.JPG
    IMG_0537.JPG
    963,4 KB · Aufrufe: 535

Ähnliche Themen

Oben