Moos Bestimmung

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Dominik,

du hast es draußen gesammelt, oder? Ich vermute auch, das ist Brachythecium rutabulum. An was für einer Stelle wuchs das? Habe nicht mehr genau auf dem Schirm ob es schon Submersversuche mit dem gab; ich vermute, es wird unter Wasser auf die Dauer nichts. Aber man kann es ja mal testen und drüber berichten.
Ähnlich ist Brachythecium rivulare, das ich nicht wirklich kenne; kommt laut Moosliteratur an Bachrändern, Wasserfällen usw. vor; würde submers vielleicht eher was werden.

Gruß
Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
p.s. Oft ist in solchen Polstern mehr als eine Moosart. Ein Trieb sieht sehr spitz zulaufend aus, könnte Calliergonella cuspidata sein, die wirklich aquarientauglich ist (siehe PflanzenDB). Auch Amblystegium serpens kommt oft zusammen mit B. rutabulum vor.

Gruß
Heiko
 

Booze

Member
das Zeug wächst bei uns im im Rasen oder besser gesagt der rasen wächst zwischen dem Moos ^^ an dunkelen stellen zb unter der Hecke oder um die Blumenkübel rum kann es ernte wie Rollrasen

Ps: sry habe jetzt erst gehsehen das ich es im falschen chan gepostet habe :stumm: schande über mein Haubt
danke für die Antwort Heiko
 

Sumpfheini

Active Member
Teammitglied
Hallo Dominik,
ich habe mal dein Bild stibitzt => Pfeile: wahrsch. Calliergonella cuspidata, die unter Wasser richtig wuchern kann. Darunter das (wahrscheinl.) Brachythecium.


So 'nen Moosrollrasen finde ich prima - da stört eigentlich nur das Gras, sonst bräuchte man wohl nicht zu mähen :wink:
Aber die doofen Amseln müssen so was ja immer zerwühlen...

Gruß
Heiko
 

Anhänge

  • B_rutab_Dominik_Booze_IMAG0285.jpg
    B_rutab_Dominik_Booze_IMAG0285.jpg
    230,7 KB · Aufrufe: 612

Ähnliche Themen

Oben