Mg aufdüngen mit Bittersalz / Dosierung für Lösung

FTP

Member
Hallo zusammen, bin auch mal wieder da :gdance:

Nach Umzug und der Umstellung des Trinkwassers möchte ich mein Magnesium mithilfe von Bittersalz aufdüngen.
Laut Trinkwasseranalyse liegt Calcium bei 76mg/l, Magnesium bei 4,8 mg/l. Ich möchte das Magnesium auf 25mg/l heben, da ich mit 3:1 bisher immer gut gefahren bin. Bisher habe ich das Magnesium immer beim Wasserwechsel auf Stoß gedüngt.

Zuletzt habe ich das "Rezept" :lol: meiner Dünger 2013 zusammengestellt, bin da leider etwas raus und stehe beim Umgang mit dem Nährstoffrechner gerade total auf dem Schlauch. Never change a running System war die letzten Jahre die Devise.
Da das Wechselwasser per Gartenschlauch direkt aus dem Kran kommt, möchte ich eine Lösung herstellen, die pro 10 ml Nährstofflösung etwa 1mg/l Magnesium zuführt. Um das Wasser entsprechend anzureichern, sind bei einem Nettovolumen von 160 Litern 40,5 g Bittersalz vonnöten.


Vielen Dank und viele Grüße, wünsche ein schönes Wochenende,

Marius



edit/

so sollte es korrekt sein, oder? 60ml dieser Lösung auf 160 Nettoliter bringen 20mg/l Mg, richtig?

KLICK
 

nik

Moderator
Teammitglied
Hallo Marius,

FTP":xaxkf6s1 schrieb:
so sollte es korrekt sein, oder? 60ml dieser Lösung auf 160 Nettoliter bringen 20mg/l Mg, richtig?

KLICK
60ml auf 150l um genau zu sein, spielt keine Rolle. Die 160l sind die Wechselmenge, nicht der Gesamtinhalt? Es ist ja nur das Wechselwasser aufzudüngen.

Gruß, Nik
 

Biotoecus

Active Member
Moin,

mit den 507g Bittersalz in einem Liter Wasser wirst Du schon Probs bekommen.

Bei den Mengen würde ich lieber zum Löffel greifen.
Musst Du mal Probieren. Waage und dann das Salz mit dem Löffel drauf schippen.
Esslöffel als auch Teelöffel ausprobieren.
Das geht überraschend einfach. :smile:

Beste Grüße
Martin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Mahlzeit…

Die Löslichkeit von Magnesiumsulfat Heptahydrat (=Bittersalz) liegt bei 710 Gramm pro Liter, also mit ein bißchen Nachhilfe kriegt man 507 Gramm schon noch gelöst.

Aber aufpassen: Bittersalz besteht zu rund der Hälfte seines Gewichts aus Wasser. 500 Gramm Bittersalz und 1 Liter Wasser ergeben daher rund 1,25 Liter Lösung. Also zuerst das Bittersalz ins Glas und dann auf 1,0 Liter auffüllen.

Grüße
Robert
 

Biotoecus

Active Member
Moin Robert,

Danke für die Anmerkung erst 507g und dann aufgiessen zu einem Liter.

Ich nehme immer 250g und fülla dann zu einem Liter auf, da muss man sich mit der Löslichkeit nicht ganz so quälen aber selbst da setzt sich immer was ab und in einer Pulle mit 1ml Dosierpumpe ist das schon ne doofe Sache.
Das aber alles nur am Rande. :smile:

Beste Grüße
Martin
 

Wuestenrose

Well-Known Member
Servus…

Pulver gehen aber so schwer durch die Dosierpumpe :wink: ...


Grüße
Robert

PS. Ja, es gibt Pulverdosierer…
 

Biotoecus

Active Member
Moinsen,

naja, dann muss man eben die Dosierpumpen von PFT nehmen. :D

Beste Grüße
Martin
 

FTP

Member
Moin Leute, dieses Forum ist einfach Klasse! Danke für eure Hilfe!

Werde beides mal ausprobieren- 'löffeln' und 'lösen' :D

@nik danke, daran hab ich schon nicht mehr gedacht. Werde heute die 160 Liter die das Becken voll hat aufdüngen, nächsten Samstag beim zweiten Wasserwechsel dann entsprechend für 80 Liter nachdüngen. Werde so in 2, 3 Wochen mal schauen wie sich das Mg so entwickelt im Wasser.

@Robert danke für den Tipp, bis jetzt habe ich es intuitiv immer richtig gemacht.

Im Übrigen hat heute die erste Heteranthera schon nach 9 Tagen eine Blüte Richtung Oberfläache geschickt :gdance:


Schönes Wochenende euch,

Marius
 

Anhänge

  • 20160909_152457.jpg
    20160909_152457.jpg
    1,2 MB · Aufrufe: 1.969

Ähnliche Themen

Oben