Mein erstes Pflanzenaquarium...

Danny75

Member
Hallo!

Nachdem ich mich vor ein paar Tagen im Mitgliederbereich kurz vorstellte und etwas zu meinem Vorhaben schrieb ist es nun soweit.Ich habe mein erstes Pflanzenaquarium in Angriff genommen und möchte es euch hier kurz vorstellen.Zuerst hatte ich überlegt noch eine Zeit zu warten aber es ist wahrscheinlich einfacher Fehler und Verbesserungsvorschläge jetzt zu korrigieren als dies in mehreren Wochen zu tun.Wie gesagt,es ist mein erster Versuch... :wink:

Becken
100 x 50 x 50

Beleuchtung
4 x 39 W Aufsatz/Hängeleuchte

Bodenaufbau
ca. 15Kg Kies 3-4 mm Körnung welcher für den Hintergrund in alte Strumpfhosen gepackt wurde
um einen schönen Hintergrundaufbau zu erreichen
9L Powersand M-Special
36L Aqua Soil Amazonia

Filterung
JBL Profi e 700 ,
zuerst wollte ich über den bereits eingebauten HMF filtern,nach intensivem lesen hier im Forum und ein paar guten Ratschlägen von den Profis unter euch habe ich mich dann doch dazu entschieden noch einen Außenfilter zu kaufen.Die von JBL bereits enthaltenen Tonröhrchen habe ich entfernt.Aus meinem Biofilterbecken vom Diskusaquarium habe ich eine Filtermatte genommen und auf passende Größe geschnitten und anschließend gegen die unterste Original Matte ausgetauscht.

CO2
10KG Druckgasflasche,Glasset 3000 und über einen 2-fach Verteiler kann ich nun meine beiden Aquarien super versorgen.

Für das Layout habe ich 3 schöne größere Leopardensteine sowie eine Moorkienwurzel genommen.
Pflanzen habe ich folgende
-Limnophila aromatica
-Lagarosiphon major
-Pogostemon (Eusteralis) stellata
-Bacopa caroliniana
-Eleocharis acicularis
-Eleocharis parvula/ pussilus
-Flammenmoos
-Riccia fluitans
-Anubia

Das Becken läuft gerade einmal seid 6 Tagen,Momentan wechsle ich täglich 50-70% Wasser da es immer wieder bräunlich und trüb ist.Ich hoffe das sich das mit der Zeit gibt.
Vom ersten Tag an gebe ich 5ml Easy carbo,2ml Flowgrow Mikro Spezial sowie 6ml Makro Basic NPK zu.
Zu den Wasserwerten.
-Ph 6,4
-GH 4
-KH 1
-NO3 15-25 mg/l
-NO2 0 mg/l

Die ersten kleinen Wachstumserfolge sind zu sehen und ich hoffe das sich das trübe Wasser bald bessert.

Ich würde mich freuen wenn ihr mir weitere Ratschläge geben könnt.Bin über jeden Tipp dankbar,sowohl was positiv aber auch negativ auffällt.
 

Anhänge

  • IMG_3727.JPG
    IMG_3727.JPG
    176,1 KB · Aufrufe: 1.558
  • IMG_3720.JPG
    IMG_3720.JPG
    139,3 KB · Aufrufe: 1.558

HolgerB

Active Member
Hallo!
Hast du die Hand beim Foto noch im Becken gehabt? :bonk: Oder hast du noch Wasservögel als Haustiere?
OK Spass bei Seite. 8)
Ich denke mal das Hardscape ist nicht so optimal ausgewählt und angeordnet. Die Gruppe der Steine würde ich etwas auseinander ziehen und nach hinten rücken. Wie sie dann mit dem Rest harmonieren werden wir erst sehen wenn die Pflanzen größer werden. Sind doch etwas hell gewählt.
So mal mein 1. Eindruck.
Gruß Holger
 

Danny75

Member
Hallo Holger,

danke für deine Antwort.
Hast du die Hand beim Foto noch im Becken gehabt? :bonk: Oder hast du noch Wasservögel als Haustiere?
Das müsstest du mir mal genauer erklären was du meinst :shock:

Wegen der Steine und der Wurzel,gefällt mir selbst noch nicht so richtig,weiß aber auch nicht so recht wie ich es besser machen könnte.
Eventuell sollte ich es ausprobieren wenn die Steine noch ein wenig nach hinten und auch zur linken Seite gerückt werden.

Vielleicht melden sich ja noch mehr zu Wort und geben mir ein wenig Hilfe :wink:
 

HolgerB

Active Member
Hi Danny!
Nur weil deine Wurzel in ihrer Form an den Fuß eines Wasservogels erinnert. ;)
Wie "gesagt" 1. Eindruck. :oops:
Bei Becken mit Wurzeln würde ich halt immer dunkle Steine verwenden.
Gruß Holger
 

Danny75

Member
Hallo Holger,

die Wurzel hatte ich schon seid mehreren Monaten,wurde die ganze Zeit in der Regentonne gewässert und war ursprünglich für mein Diskusbecken gedacht. :D
Ich werd mich morgen mal ranmachen versuchen die Steine ein wenig anders zu setzen.
Das Becken steht erst seid 6 Tagen und die Pflanzen sind alle noch recht klein,wenn sie größer sind kann es auch wieder anders wirken.
Ich kann es mir nur leider immer so schlecht vorstellen wie alles in einiger Zeit ausschaut. :(

PS.Du kommst ja auch aus Thüringen, :top:
 

HolgerB

Active Member
Hi Danny!
Manche Sachen muß man einfach Testen! :shock:
Ich möchte nicht wissen was ich schon alles getestet hab?! Gerade Pflanzen, Dünger, Licht u.s.w.Es gibt halt immer was zu testen! :wink:
Im Winter bin ich immer mal zum Snowbladen in Oberhof evtl. sieht man sich mal?!?!?!
Gruß Holger
 

Danny75

Member
Hallo,

ich möchte euch ein kleines update meines Beckens zeigen.
Es läuft nun seid etwas mehr als 3 Wochen,um genau zu sein war es der 17.12.09.
Ich hatte mir vor allem den Start schwieriger vorgestellt,Algen sind bis jetzt so gut wie keine vorhanden,lediglich an der Eleocharis,der Wurzel und an den Steinen sind ein paar kleine zu sehen.Ich hoffe natürlich das es auch so bleibt.
Die erste Woche habe ich täglich etwa 50% Wasser gewechselt um der doch recht starken Trübung des Wassers durch das Aqua Soil entgegenzuwirken.
Gedüngt wird täglich mit 5ml AR NPK,3ml AR Mikro Spezial Flowgrow sowie 8ml Easy Carbo und natürlich Co2.
Die Steine habe ich nochmals ein wenig anders angeordnet und ich denke es schon ein wenig besser aus als zu Beginn.
Über Meinungen,Hinweise und Ratschläge von euch würde ich mich sehr freuen.
 

Anhänge

  • IMG_4273.JPG
    IMG_4273.JPG
    177,3 KB · Aufrufe: 1.353
  • IMG_4270.JPG
    IMG_4270.JPG
    166,4 KB · Aufrufe: 1.353
  • IMG_4241.JPG
    IMG_4241.JPG
    168,2 KB · Aufrufe: 1.353
  • IMG_4249.JPG
    IMG_4249.JPG
    160,8 KB · Aufrufe: 1.353

Matz

Moderator
Teammitglied
Hallo Danny,
das wächst doch schon mal super :D und sieht gut aus :) !
Wenn du auf die Meinung eines eben solchen Anfängers wie du es bist, Wert legst :roll:, folgende Vorschläge:
Ich würde an deiner Stelle entweder noch mehr/grössere Steine verwenden oder die vorhandenen durch Anhäufung des Substrats besser zur Geltung bringen. Es dauert nicht mehr lange, und du siehst von den Steinen nix mehr (und das ist doch, glaub' ich, nicht das, was du wolltest? :wink: ).
Ich würde den hinteren Grossen etwas mehr nach vorne zu den anderen rücken, den Linken ein bisschen mehr aufrichten, etwas Substrat druntergeben und eins von den beiden Riccia-Polstern entfernen, drumherum (um die Gruppe) evtl. mit Pogostemon helferi oder Staurogyne sp. die Steine etwas von der Eleocharis abgrenzen und zwischen den Steinen noch was Schönes dazupflanzen, was mit dem Riccia harmoniert/kontrastiert.
Die schöne Eusteralis stielt deiner Wurzel absolut die Schau, sprich die Wurzel (evtl. ein wenig nach links drehen?) geht daneben völlig unter, evtl. könntest du den Platz rechts neben der Wurzel damit besser besetzen(?) und in der Mitte da was Niedrigeres (oder nix?) hinpflanzen.
So, das waren mal meine Gedanken zu deinem Scape, wie gesagt, ich bin selbst ein totaler Anfänger und meinem Becken (aquarienvorstellungen/neueinrichtung-t8001-15.html ) ist bislang kein Scaping nachgesagt worden ( :oops: ).
Ich wünsche dir viel Spaß, viel Erfolg, wenig bis keine Algen und letztendlich muss es ja hauptsächlich dir selbst gefallen :D (denk' ich mir jedenfalls immer!).
Bis denn,
schönen Abend noch,
 

Danny75

Member
Hallo,

danke für eure Antworten :D
Ich habe den Nachmittag genutzt um das ein oder andere an der Gestaltung auszuprobieren.
Die Steine ein wenig anders gesetzt,die Riccia von den Steinen runter und die Wurzel etwas mehr in die Ecke
und dabei etwas gedreht.
Für die Riccia ist noch nicht der richtige Platz gefunden,mal schauen was daraus wird.
Ich werde das ganze erstmal weiter wachsen lassen und dann weitersehen.
Wann würdet ihr die Eusteralis zum ersten mal zurückschneiden oder ist dies unter Umständen gar nicht nötig?
Bilder werde ich weiter in regelmäßigen Abständen einstellen,falls das erwünscht ist :wink:

Was mir seid ein paar Tagen auch viel Kopfzerbrechen bereitet ist mein JBL-Filter.
Der lief die ersten 14 Tage flüsterleise.Seid etwa einer Woche jedoch brummt er so daß es mittlerweile richtig nervt.
Der Verkäufer möchte mir jedoch erst einen neuen zusenden nachdem ich meinen jetzigen an ihn zurückgesendet habe.

Könnte man das Becken auch einmal 3-4 Tage nur mit einer Umwälzpumpe mit aufgesteckten Filterschwamm laufen lassen?
Würde dann zur Not auch wieder täglich Wasser wechseln,dann dürfte es doch normal kein Problem geben.Oder?
 

Danny75

Member
Hallo,

nach längerer Zeit mal wieder ein Update zu meinem Becken.
Bisher ist alles zu meiner Zufriedenheit gewachsen. Der Rasen wurde teilweise noch
einmal neu gepflanzt, Eleocharis Acicularis in die linke Ecke und dafür die El.Pussila
etwas mehr in die Mitte.Riccia fluitans wurde aus dem Becken entfernt.
Ein paar Pflanzen sind neu dazu gekommen,Alternanthera roseafolia,Ludwigia glandulosa,Ludwigia repens"Rubin"
und Pogostemon helferi.
Von meiner Wurzel ist fast nichts mehr zu sehen, deswegen habe ich ein paar zusätzliche Wurzelstücke im Becken verteilt.
Ebenfalls wurde der Außenfilter ausgetauscht. Nun verrichtet ein Eheim 2071 flüsterleise seine Arbeit.
 

Anhänge

  • 2010_02_16_0290.JPG
    2010_02_16_0290.JPG
    149,4 KB · Aufrufe: 925
  • 2010_03_09_0727.JPG
    2010_03_09_0727.JPG
    90 KB · Aufrufe: 925

Alex82

Member
Hallo Danny,

wow, spontane Begeisterung!
Muss sagen, dein Becken ist wirklich hammermäßig geworden!

Das man die Wurzel nicht mehr sieht, find ich gar nicht so schlimm. Dafür wirkt das zusätzlich eingebrachte Holz sehr schön.
Auch die Steinanordung ist gelungen, wenn gleich sie ruhig noch ein wenig weiter beieinander sein könnten.
Sowohl die Pflanzenauswahl als auch die Anordung dieser find ich sehr schön. Alles in allem ein rundes Projekt!

Weiter updaten! :)

LG
Alex
 

Beowulf

Active Member
Hallo Danny,

wow, das nenne ich mal Evolution, das Becken hat sich Klasse entwickelt, gefällt mir ausgesprochen gut, ich will mehr und auch größere Bilder davon sehen :top:

Schade ist nur, das da so wenig Feedback kommt, im Chat und in der Southbox ist immer was los und da kommt endlich mal wieder ein schönes Becken anstatt Algenanfragen und (fast) keiner schreibt was.
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
C Welcher Bodengrund für mein erstes Iwagumi? Substrate 4
T mein erstes Aquarium (Nanobecken) Nano Aquarien 36
G Mein erstes Projekt | 54l Aquarienvorstellungen 44
L Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter) Aquarienvorstellungen 9
J Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 2
berso Mein erstes Pool Aquarium von Emmel. Die scheibe wölbt sich? Beleuchtung 38
P Mein erstes Paludarium - Erfahrungen mit meinem neuen Hobby Paludarien 16
S Mein Erstes Aquascape Aquarienvorstellungen 3
D Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 0
Annika368 Mein erstes Becken Aquarienvorstellungen 3
O Mein erstes Aquascape Becken Aquarienvorstellungen 0
L Mein erstes Aquascape! Aquarienvorstellungen 0
Mikk Lido 120 - Mein erstes Aquascaping Aquarienvorstellungen 8
N Reanimation! Mein erstes Scape!? kann das klappen? Aquarienvorstellungen 6
E Mein erstes Mini-Paludarium Paludarien 15
H Mein erstes Aquascape - Planungsphase Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
M Mein erstes Hardscape Aquarienvorstellungen 7
S Mein erstes Becken das etwas größer wurde Aquascaping - "Aquariengestaltung" 4
C Mein erstes Aquascape Aquascaping - "Aquariengestaltung" 3
P Mein erstes Becken - Equipment (Osmose, Filter, Bodengrund) Technik 18

Ähnliche Themen

Oben