Mein erstes Aquarium - 35 cm Cube (42 Liter)

lennolennsen

New Member
Moin, Moin!
Nach langer Planung und Suche nach dem richtigen Hardscape läuft seit dem 1.2. mein erstes Aquarium im Drystart.
Ich bin kompletter Anfänger. Durch YT und Instagram bin ich auf Aquascaping aufmerksam geworden.

Die Technik:
Aquarium: BLAU 42 Liter Weissglas Cube
Licht: Chihiros C2 RGB
Filter: Tetra EX400
Ein- Auslauf: Chihiros stainless Jetpipes
CO2: Chinazeugs von AMZ und JBL inline Diffusor
Heizung: keine
Bodengrund: Tropica Soil (Normal und Powder)
Unterschrank: Recyceltes Klavier dass ich umgebaut habe

Zukünftiger Besatz:
Neocaridinas (Bloody Mary)
und eigentlich hätte ich gerne Perlhuhnbärblinge, ich bin aber unsicher, ob das Becken nicht zu klein ist (gerne eure Meinung dazu abgeben!)

Zum Scape:
Für Leute, die schon länger im Hobby sind, ist der Bonsai wahrscheinlich ein "totes Pferd", aber ich wollte unbedingt einen im AQ.
Inspirieration war die Ansbach Klamm in Bayern. Ich wollte eine Mini-Version für's Wohnzimmer. Also in Richtung Diorama-Style.
Die Steine sind sog. "New Zealand Stones", der Bonsai ist glaube ich von Amtra. ich habe noch ein paar Wurzeln ergänzt.

Pflanzen:
Eleocharis Mini
Glossostigma
Buce Wavy Green
Anubias Nana Petite
Hygrophila pinnatifida
Korallen Moos
Spiky Moos
Phönix Moos

Eigentlich sollte der Drystart "nur" ca. 6 Wochen gehen. Vor ein paar Tagen habe ich aber eine neue Wohnung gefunden...
Jetzt werde ich ihn wohl verlängern, bis der Umzug durch ist. Am Ende werden es wohl ca. 10 Wochen. Bin gespannt wie es läuft.
Bei Interesse kann ich hier gerne Updates posten.

Gruß,
Lennert
 

Anhänge

  • IMG_1165.jpg
    IMG_1165.jpg
    2 MB · Aufrufe: 78
  • IMG_1204.jpg
    IMG_1204.jpg
    1,4 MB · Aufrufe: 63
  • IMG_1191.jpg
    IMG_1191.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 62
  • IMG_1213.jpg
    IMG_1213.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 64
  • IMG_1253.jpg
    IMG_1253.jpg
    2,4 MB · Aufrufe: 66
  • IMG_1339.jpg
    IMG_1339.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 70
  • IMG_1337.jpg
    IMG_1337.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 80
  • IMG_1341.jpg
    IMG_1341.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 82

Roby

Active Member
Hi Lennert

Wiedergabe des österreichischen Tierschutzgesetz:
"
(9) Je größer das Wasservolumen eines Aquariums ist, desto stabiler ist die Wasserqualität. Eine
dauerhafte Haltung auch kleiner Arten in Aquarien unter 54 Liter ist verboten. ...
...
...
"

Das muss sich nicht mit meiner Meinung decken und ist nicht als Kritik an deinem Plan zu verstehen,
es soll lediglich einen Anhaltpunkt für dich bieten.

LG Robert
 

lennolennsen

New Member
Moin Robert!
Danke für deine Antwort.
Kritik ist ja erwünscht und die Frage stelle ich mir wie gesagt selber. Das österreichische Tierschutzgesetz ist mir bekannt. Dass ist mir aber zu allgemein und da ich in D wohne auch rechtlich nicht relevant.
Erfahrungen wären interessant, hat jemand seine CPDs schon in großen und kleinen Becken gehalten. Gab es Unterschiede im Verhalten? Sowas finde ich deutlich wertvoller als Gesetze die verfasst wurden, als die Art nicht mal beschrieben war...

Gruß,
Lennert
 

DEUMB

Active Member
Zukünftiger Besatz:
Neocaridinas (Bloody Mary)
und eigentlich hätte ich gerne Perlhuhnbärblinge, ich bin aber unsicher, ob das Becken nicht zu klein ist (gerne eure Meinung dazu abgeben!)
Du hast völlig recht, für Perlhuhnbärblinge/ Danio margaritatus ist Dein Aquarium nicht geeignet. Ich hatte PHB auf, erst in einem 60er Standard, habe sie dann in einem 130er. Erst da konnten sie sich wirklich austoben.

Ich selbst gehöre auch zu den praktizierenden Nanoaquaristikern, muss aber sagen, dass agile Fische wie PHB in einem kleinen Aquarium nichts zu suchen haben, eben weil sie sehr aktiv unterwegs sind und entsprechenden Schwimmraum benötigen. Ein 60er Standardaquarium geht zwar einigermaßen, aber besser ist bei PHB wirklich ein größeres Aquarium. Die von Dir angegebene Kantenlänge von 35cm ist deutlich zu wenig für diese Fische.
 

lennolennsen

New Member
Ja, wenn ich ganz ehrlich bin, war es mir eigentlich klar. Als ich sie im Geschäft beobachtet habe, war der Drops Schon gelutscht. Bleibt wohl nur der Betta.
 
Hi Lennert,
Hast du dir die Dario Dario schon angeschaut? Die bevorzugen einen sehr kleinen Schwimmraum, ist halt kein Bonbonfisch und sonst auch ein ehr ruhiger Zeitgenosse. Aber bitte dran denken: Nahrungsspezialist!
 

lennolennsen

New Member
Ja, die pflegt ein Freund von mir. Schöne Tiere! Ich werde auf Fischbesatz verzichten, danke. In die neue Wohnung kommt künftig noch ein 80 Liter Becken, da können dann mit gutem Gewissen ein paar Fische rein.
 

Thumper

Well-Known Member
Moin,

endlich mal wieder ein Becken, was mich staunen lässt. Gefällt mir echt gut, eine super Balance zwischen Hell und Dunkel und sehr schöne Pflanzenwahl.
 

Ähnliche Themen

Oben