Mein 30L Aquarium

Floyd

Member
Hi Leute,
weil ich hier neu im Forum bin, wollte ich die Gelegenheit gleich mal mit nutzen und mich vorstellen: Ich heiße Florian und bin grad in der 11. Auf der Suche nach einem Haustier vor 3 Jahren bin ich auf die Nanoaquaristik gestoßen und habe seitdem ein 30L Cube. Das Layout hat ganz klein mit alt hergebrachten Pflanzen wie Wasserpest und Vallisneria angefangen, dann kamen Wurzeln und aktiver Bodengrund hinzu. Mittlerweile habe ich Moose und neuere Arten wie Utricularia graminifolia. In mir setzt sich nun auch der Trend der Naturaquaristik, speziell die Richtung Iwagumi bei mir durch und ich möchte bald ein neues Layout beginnen. Allerdings steht da von der Technik noch nicht alles fest. Momentan habe ich noch Probleme Bilder hochzuladen und werde sie daher erstmal klein halten.
VG Florian
 

Anhänge

  • IMG_0544 Kopie.JPG
    IMG_0544 Kopie.JPG
    565,6 KB · Aufrufe: 579

Floyd

Member
Hier noch ein paar Bilder von den Tierchen. :)
 

Anhänge

  • IMG_0620.JPG
    IMG_0620.JPG
    678 KB · Aufrufe: 504
  • IMG_0612.JPG
    IMG_0612.JPG
    631,9 KB · Aufrufe: 504
  • IMG_0579.JPG
    IMG_0579.JPG
    591,5 KB · Aufrufe: 504

Floyd

Member
Hi,
Danke, bin allerdings noch nicht so ganz zufrieden. Da heute schon wieder ein Bee gestorben ist und ich nur noch 5 Garnelen habe (sind über ein Jahr alt gewesen), denke ich darüber nach die Wurzel gegen Steine einzutauschen und ein paar neue Pflanzen und neuen Bodengrund dazu zukaufen. Dann würde ich erstmal Perlhuhnbärblinge einsetzen wollen und mein nächstes Becken dann wieder mit Bienen machen. Die Kosten wären für neue Lampe, Boden, wenige Pflanzen und die Tiere ja noch moderat. DAs nächste Projekt startet dann mit Weisglasbecken und löst dieses dann ab. :gdance:
Ich hatte aber auch mit dem hier über drei Jahre jetzt schon eine menge Spaß.
LG Florian
 

Ähnliche Themen

Oben