Mehr Licht, Hagen Glomat, 2x 54 Watt, Ati Reflektor

fliPm0e

Member
Hallo Freunde des grünen Aquariums,

ich wollte hier mal meinen Bleuchtungsplan durchsprechen um evtl. Denkfehler zu vermeiden.

Ich habe ein "240L" Aquarium von Aquatlantis - 240L steht in "" weil es eigentlich gar keine 240L sind, sondern nur 200L. Das 120 cm Beckenlänge und 50 cm Höhe eigentlich gar nicht stimmen, sondern der Hersteller vom äußeren Rand des Rahmens rechnet, das habe ich erst daheim rausgefunden - man ich könnte mich aufregen... das grenzt finde ich schon fast an Betrug.

Naja, auf jeden Fall sind momentan nur 2x 30 Watt T8 drin. Ich will auf 2 x 54 Watt T5 aufrüsten und hierfür den Glomat von Hagen mit 2 x 54 Watt T5 nehmen und mit den Ati Super Reflektoren bestücken. Ich weiß, die Ultraseal soll besser sein, aber ich will das EVG nicht selber anschließen müssen. Bzw. weiß gar nicht wohin mit dem selbst angeschlossenen EVG (da liegen ja die Kabel offen wenn ich es nicht in ein Gehäuse baue).

Jetzt zu meiner bisherigen Abdeckung. Diese sieht so aus:


Ich habe in der Mitte den Leucktbalken und vorne und hinten je eine Klappe.

Medium 10166 anzeigen
Um den oberen Rand des Aquarium ist ein Rahmen drumrum.

Medium 10167 anzeigen
In dem Rahmen habe ich einen kleinen Rand als Auflagemöglichkeit.

Medium 10168 anzeigen
Meine Fragen sind nun:

Der Leuchtbalken ist ja durchgehend, von daher könnte ich ja in den Leuchtbalken die neuen Fassungen schrauben. Jetzt ist aber das Problem, das ich ja sicher von innen kontern muss wenn ich in den Leuchtbalken schrauben will. Das geht nicht, da ich den Leuchtbalken nicht öffnen kann (meine ich zumindest).

Problem ist ja auch, dass die Ati Super Reflektoren eine Spannweite von glaube ich 8cm haben. Von daher reicht der Abstand zum Balken auch wieder nicht.

Also bleibt mir ja nur die Möglichkeit eine ganz neue Abdeckung zu bauen. Ich dachte da an eine Art PVC Platte aus dem Baumarkt die ich in der Mitte mit einem Scharnier versehen würde. Da kann ich dann von unten die Halterungen für den Glomat durchschrauben und von oben kontern.

Oder gibt es evtl. die Möglichkeit die Halterungen des Glomat am Rand des Aquas zu befestigen? Gehen dann die Klappen immer noch zu? Ich wüsste nicht wie das gehen soll.

Also, wenn ihr eine Lösung wisst oder mir auch nur irgendwie weiterhelfen könnt, ich bin dankbar für jede Anregung.

Muchas Gracias....Moritz
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Moritz,

ich würde den Leuchtbalken weiternutzen wollen und daher die T5 Fassungen in den Balken schrauben.

Ist der Balken aus Aluminium oder aus Kunststoff?

Einen Juwelbalken (als Beispiel) kann man öffnen, indem man den Deckel mit einem Cuttermesser entfernt. Der ist nur geklebt. BILD
Vielleicht ist es bei Deinem Ähnlich.
Mach mal das schwarze Kunststoffteil an der Seite weg. Vielleicht kann man auch dort ins Balkeninnere.

Die Verdrahtung des EVG´s ist wirklich einfach und sollte Dich nicht abschrecken.


Gruß
Thomas
 

fliPm0e

Member
Hallo Thomas,

ich weiß, dass die Verkabelung sicherlich nicht allzu schwer zu lösen ist, mir passt nur nicht, dass ich das EVG ja außerhalb des Aquariums platzieren muss. Das heißt, das ich irgendwo, z.B. im Unterschrank ein EVG sitzen habe, das mit 6 Kabeln verdrahtet ist. Diese Kabel liegen dann ja alle offen rum.

Ein weitere Problem ist der Leuchtbalken (ist aus Aluminium). Ich habe ihn zwar gestern auf bekommen, aber nur an den Seiten. Der Länge nach habe ich am Balken keinerlei Naht feststellen können. Das würde bedeuten, dass ich den Leuchtbalken aufflexen müsste, dann alles neu machen (EVG rein, neue Fassungen, alte Fassungslöcher abdichten etc.) Hinzu kommt, dass ich keine Ati Superreflektoren benutzen kann, da die Spannweite zu groß ist für einen Leuchtbalken.

Wenn ich eine neue Platte kaufe, dann kann ich mit Hilfe von beweglichen Fassungen ala Ultraseal oder Glomat die Röhren besser platzieren und gleichzeitig die guten Reflektoren benutzen.

Oh man, jetzt muss ich auf meine alten Tage noch zum Bastelhasen mutieren, aber ok, macht sicherlich Spass wenns nachher funktioniert.

Schöne Grüße

Moritz
 
A

Anonymous

Guest
Hallo Moritz,

irgendwie muß der Hersteller das Vorschaltgerät ja auch in den Balken bekommen haben...
Wenn Du die Kabel lang genug lässt kannst Du das EVG außerhalb verkabeln und alles zusammen in den Balken schieben. Dann nur noch die einzelnen Kabel durch die Bohrungen für die Fassungen und erst dann auf Länge schneiden.

Um die Röhren weiter vom Balken weg zu bringen, würde ich mir Alu-Abstandshalter fräsen (vielleicht hast Du ja die Möglichkeit).

Durch den Leuchtbalkenumbau wären keinerlei Kabel sichtbar.

Für mich wäre die Ultraseal oder Glomat Lösung nur eine Notlösung!

Gruß
Thomas
 

fliPm0e

Member
Hallo Thomas,

ja, eigentlich hast Du ja recht. Wenn ich es schaffe alles im Balken unterzubringen, dann wäre das in Verbindung mit den Abstandshaltern sicherlich die beste Lösung.

Weißt Du wie das mit der Dimmsteuerung ist? Die kann ich ja außerhalb des Aquariums unterbringen. Wo gibt es denn sowas? Ich will vorerst nur eine Steuerung die sich von Hand bedienen lässt. Also nichts automatisches. Die automatischen Lösungen kosten ja mind. € 50.- und selbst die dimmen ja auf 100% innerhalb von 25 min. Ist das auch sowas wie man von Glühbirnen kennt, also ein Teil zum drehen?

Ich hab schon bei google und bei methline etc. gesucht aber noch nie einen Hebelschalter oder was zum drehen gefunden mit dem man den Grad der Dimmung einstellen könnte.

Danke für die Hilfe!

Schöne Grüße

Moritz
 

fliPm0e

Member
Hi Thomas,

ja, die kannte ich schon, aber wie gesagt, viel zu teuer. Mir würde vorerst ne manuelle Steuerung reichen. Naja, vielleicht mache ich es doch nicht dimmbar.

Gruss

Moritz
 

Hardy

Active Member
Hi Moritz
Wenn Deine EVG einen ...10V Steuereingang haben, brauchst Du zum manuellen Einstellen der Lichtstärke nur ein Poti, typischerweise ≈38kΩ (5-50 Cent)
 

fliPm0e

Member
Hallo zusammen,

so, jetzt hab ich meinen Denkfehler selbst bemerkt :))

Hab gestern nochmal nachgemessen und bemerkt, dass bei mir keine 54W T5 ins Aquarium gehen. Dank der tollen Maße meines Rahmens fehlt mir ein bisschen Platz. Hab mich jetzt für die Glomat Variante mit 39Watt entschieden. Die hänge ich zusätzlich hinter meinen bereits vorhandenen Leuchtbalken und schraube sie unter die hintere Abdeckung. Somit habe ich dann 2 x 30 W T8 und 1 x 39W T5 drin. Zur Not könnte ich dann noch den 2ten Anschluss des Glomat für eine weitere 39 W Röhre nutzen.

Ist jetzt zwar nicht die opimale Lösung, aber besser als lumpige 2x30Watt.

Danke nochmals für die Hilfe.

lg....moritz
 

Bender

Member
Hi, ich will dir da nicht weiter reinreden, hab selber nen Glomat, die geringen Kosten haben auch mich gelockt, aber die meisten hier bereuen es doch.
Es ist einfach ein einziges Gefusche, dann die kurzen Kabel, die Klipse brechen dir schneller als du sie nachkaufen kannst und dann verrutschen die Reflektoren ständig usw usw...

Wenn du es dir leisten kannst, würde ich eine dauerhafte sinnvolle Lösung vorziehen.
übrigends, theoretisch laufen die 54 Watt Dennerle/jbl/Juwel Röhren mit 89 cm auch im Glomat mit 2x54 Watt, den Vorschaltgeräten ist das egal, nur die Röhren sind halt teurer.

Gruss Bender
 

fliPm0e

Member
Hallo Bender,

wieso verrutschen denn die Reflektoren? Die sind doch an den Röhren montiert.

Aber danke für Deine Hilfe, ich denke mir schon, dass die Quali zu wünschen übrig lässt. Aber wenn ich ne richtige Lösung gewählt hätte, also richtig richtig, dann wäre ich gleich bei 300€ gewesen.

Schöne Grüße

Moritz
 

fliPm0e

Member
Hallo Thomas,

ja, da hast Du wohl recht. Das Problem ist dann aber, dass ich dann immer noch nur 78W auf knapp über 200 Liter hätte. Ok, dann kann man wieder sagen, ich hätte statt dem Glomat die Lösung mit EVG und Fassungen machen können. Problem ist hierbei nur, das ich irgendwie kein gutes Gefühl habe sowas selber zu machen. Ich hab eigentlich 2 linke Hände und dann mit Strom rummachen, über nem Aquarium? Ich würde es zwar gerne versuchen und werde es irgendwann vielleicht auch tun.

Mit richtig richtiger Lösung meinte ich auch eher ne Ati Hängeleuchte oder so.

Ich könnte mich im nachhinein auch in meinen Allerwertesten beißen, das ich so ein Aquarium von der Stage gekauft habe. Mittlerweile bin ich das schon weiter. Hauptsächlich wegen diesem Forum hier. Ich hab zwar für Schrank, Aquarium und Licht nur 400€ bezahlt, würde mir jetzt aber nen Glas Garten kaufen bzw. mein Aqua bauen lassen und mir selber nen Schrank bauen und ne ordentliche Hängeleuchte drüber machen. Das würde zwar ein bisschen mehr kosten, aber nicht wirklich arg viel mehr.

Und nu steh ich da, hab noch nicht mal Wasser im Auqarium und würds am liebsten schon wieder verkaufen. Aber das bekomm ich ja net vernünftig los.

Naja, wenns mir sovile Spass macht wie ich hoffe, dann kauf ich mir noch eins und mach aus dem jetzt ein Malawiebecken oder so, da kommts aufs Licht net so an.

Schöne Grüße

Moritz
 
A

Anonymous

Guest
Hi Moritz,

schon mal über Halogen-Metalldampfstrahler nachgedacht?

Zum Beispiel die:
Code:
http://cgi.ebay.de/LTS-HQI-Strahler-70W-fuer-Erco-schienen-20-stk-vorh_W0QQitemZ370161048903QQcmdZViewItemQQptZMessebau?hash=item370161048903&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1223|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318
, oder die:
Code:
http://cgi.ebay.de/4x-Philips-Hqi-3Phasenstromschienenstrahler-70-Watt_W0QQitemZ290298157248QQcmdZViewItemQQptZLH_DefaultDomain_77?hash=item290298157248&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1223|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318


Für den eventuellen Umbau von KVG auf EVG gibts hier:
Code:
http://cgi.ebay.de/Osram-70-Watt-EVG-fuer-HQI-HCI-Bright-sun-neu_W0QQitemZ250377430435QQcmdZViewItemQQptZBauteile?hash=item250377430435&_trksid=p3286.c0.m14&_trkparms=72%3A1223|66%3A2|65%3A12|39%3A1|240%3A1318
die passenden Teile.

Wenn Dir Baustellencharme nichts ausmacht könntest Du auch meine alten umgebauten Baustrahler aus dem Hause Meyer&Sohn haben.


Gruß
Thomas, der seit HCI keine Röhren mehr möchte

P.S. die Ebay Links funktionieren nicht. Habe sie deshalb als "code" eingefügt.
 

fliPm0e

Member
Hallo Thomas,

man man man, da haste mir aber was gezeigt :) Das ist ja sowas von geil. Ich glaub ich hab mich schon in die Lampen verguckt. Bei dem Preis und dann 140 Watt überm Becken....juhu!

Die Art von Beleuchtung gefällt mir sogar noch besser als die anderen Hängelampen. Ich würde sie allerdings in Weiß wollen.

Hoffe Du kannst mir bitte ein paar Fragen zu den Lampen beantworten.

1) Sehe ich das richtig, da hat man so ne Stromschiene an die dann einfach die Lampen gehängt werden. Die Lampen beziehen dann über die Schiene ihren Strom. Und die Schiene wird mit Kabel an ne Steckdose angeschlossen.

2) Kann man die Schiene auch abhängen, also die Schienen mit Drähten oder Seilen von der Decke hängen lassen und daran die Lampen befestigen?

3) Was ist denn der Nachteil von HQI Lampen? Gibts überhaupt einen?

4) Wie oft muss man da die Leuchtmittel tauschen? Hab gesehen die haben ne Lebensdauer von ca. 6000 Std. Das würde ja bedeuten, dass die fast 2 Jahre halten.

5) Betreibst Du dein Becken offen? Oder mit Plexiglasabdeckung? Hast Du falls es offen ist, nicht ne verdammt hohe Stromrechnung wegen der Heizung im Auqa? Offen wäre mein Traum, aber ich hatte immer gedacht, das man sich da dumm und dämlich zahlt.

6) Kann man bei den Leuchten auch in der Lichtfarbe variieren? Was kostet denn eine neues Leuchtmittel? Ca. 16€, oder sollte man dann schon spezielle nehmen und 30-40 € ausgeben?

7) Wie bekommt man denn mit den Hqi Lampen das Becken perfekt ausgeleuchtet? Nur durch richtiges positionieren und die richtige Höhe? Ich will ja nicht, dass das Licht verloren geht. So Lampen gibts ja auch mit so klappen vorne dran, mit denen müsste man es ja perfekt einstellen können. Ich will halt auch, dass das Licht nicht in den Raum rein strahlt.

8) Hast Du jetzt zufällig die bei Ebay rausgesucht, oder gibts die da nur so unverschämt günstig.

9) Die EVG's, werden die direkt an der Lampe verbaut, oder sind die noch vor der Stromschiene verbaut?

10) Gibts auch ne Möglichkeit die HQI Lampen zu dimmen? Soweit ich in Erfahrung bringen konnte glaube ich nicht.

Mir werden bestimmt noch ein paar Fragen einfallen, aber ich will dich ja nicht abschrecken.

Aber auf jeden Fall schon mal 1000000000- fach herzlichen Dank für den Tipp und die hoffentlich folgenden Antworten auf meine ganzen Fragen. Ich kannte die Lampen schon, aber halt nur für Aquaristik gefertigte und die kosten ja richtig viel. Wusste nicht, dass man da auch solche Lampen benutzen kann.

Die Dinger sind so gut wie gekauft :))

Schöne Grüße

Moritz
 

Ähnliche Themen

Oben