Medakakübel/Eichornia Azurea

Plantamaniac

Well-Known Member
Hallo, seit ein paar Jahren liebe ich es, aus wasserdichten Blumentöpfen kleine Topfteiche für Wasserpflanzen aufzustellen.
Die waren auch immer mit Garnelen und Schnecken besiedelt.
Seit ich Medaka und Elassoma habe, werden die Kübel immer größer. Der hat aber "nur" 50 Liter.
Topfteich2 Nymphaea Rubra Yl 5.9.jpg
Dieses Jahr habe ich auch eine Eichhornia Azurea rotstängelig in der Sommerfrische
Topfteich Eichhornia2.jpg
Die Seerose ist eine Nymphaea Rubra (die Zwergseerose für Teiche), die mir dieses Jahr zum ersten mal die Freude macht zu blühen.
Topfteich1 Nymphaea Rubra Yl 5.9.jpg
Zu dem Zweck ist auch die Eichhornia draußen. Ob das bei der Kälte allerdings was wird, bezweifle ich...
Außerdem hat sie einen Mangel, den ich nicht einschätzen kann. Hat jemand einen Tip?
Die Seerose ist in einer Haribodose mit 2 Substral Osmocote kegeln. Das scheint ihr zu reichen.
Eichhornia, die jungen Echi cordifolius in dem Pöttchen und der Schwimmreis sehen bedürftig aus.
Und was zeigen die Streifen für einen Mangel bei der Eichhornia an?
Kräftige Wurzeln hat sie jetzt endlich gebildet.
Im Moment gebe ich alle 3 Tage im Wechsel, Profito+ AR Nitrat GH Boost und AR Estimative Index.
Dann hatte sich auch die Fabe etwas verändert,also keine Streifen mehr, sondern an der Blattbasis grün und am rand gelb.

Haha, ich könnte sie als Panaschiert verkaufen..und würde sicher horende Preise einfahren können :cool:
Aber mein Ziel wäre ja eine Blüte, wenn der Sommer vielleicht doch noch in die Puschen kommt.
Hat jemand eine Idee?
Jetzt werd ich erstmal ein Noppenfolienzelt bauen...die nächsten Tage ist Regen und nochmal kühler gemeldet.
Heute Nacht hat die Eichhornia braune Flecken an den Blatträndern bekommen...die erfriert mir noch...
VG Monika
 

Ähnliche Themen

Oben