Lumen - rechnerischer vs. tatsächlicher Wert

Edda13

Member
Hallo zusammen,

im November bekomme ich mein neues Aquarium mit folgenden Maßen: 150x60x50 (LxBxH)
Dafür werde ich die Beleuchtung selber bauen, die LED habe ich bereits da, es sind SMD LED 8520 Module, 72 LED pro Meter, angebliche 45-50 Lumen/LED in der Lichtfarbe Kaltweiß, 6800 Kelvin.
Das Aquarium soll kein Starklichtaquarium werden, aber nicht ganz so anspruchsvolle Bodendecker wie Eleocharis acicularis und Minima sollen drin wachsen können.
Ich habe insgesamt 10m Beleuchtung hier, bei dem theoretisch angegebenen Wert käme ich auf ungefähr 30k Lumen - was mir zu viel wäre. Aber praktisch wird dieser Wert ja nicht erreicht, zumal die Aluprofile durch das Gehäuse ja auch noch Lumen schlucken dürften. Deswegen bin ich gerade sehr unsicher, ob ich die kompletten 10m verbauen soll, oder nur 8m nehme. :? Im Vergleich zu T5 würde ich ca. 0,7 Watt pro Liter anpeilen wollen. Habe die Leuchten mal an ein Netzteil angeschlossen, sie kommen mir wirklich extrem hell vor, aber im Wasser verliert sich ja so einiges... Also, wieviel Meter würdet ihr verbauen? Bin auch für jeden guten Hinweis oder jeden Link dankbar. :smile:

Liebe Grüße

Sarah
 

Ebs

Active Member
Hallo Sarah,

hier kannst du dir das ausrechnen lassen: Einfach Daten eingeben.

db/lightcalculator/basic

30 - 50 Lumen/l sollten es bei deinen Vorstellungen schon sein.

Gruß Ebs
 

Edda13

Member
Danke, aber der Lichtrechner kann mir da nicht helfen, hätte ich besser dazu geschrieben, dass ich ungefähr 35-40 Lumen pro Liter anpeile. :) Es ging mir darum, wieviel ich ungefähr von der vom Hersteller angegebener Lumenanzahl abziehen muss - die theoretischen Werte sind ja meist nicht erreichbar... :wink:
 
Hallo,
gebe doch mal einen Link zum Hersteller bzw zu deinen Leisten, dann kann vielleicht mehr gesagt werden.
Wenn Du de Leisten schon hast würde ich alle verbauen und dann dimmen, gedimmte Leisten werden nicht so warm, was evtl die Lebensdauer erhöhen sollte.
 

Edda13

Member
Oder rechnet der Lichtrechner mit den theortischen Werten? Nach allem, was ich über LED gelesen habe, geben Lumen zwar durchaus genau die Helligkeit wieder, aber die Verluste durch Wärmeentwicklung, Durchlässigkeit der Abdeckung (selbst die transparente schluckt etwas Licht), bin ich etwas verwirrt und befürchte, dass ich durch die Berechnung allein durch den Lichtrechner dann doch zu wenig Licht im Becken habe...
 

Edda13

Member
Hallo,
ich nochmal. So, ursprünglich hatte ich eine Dimmung gar nicht auf dem Schirm, jetzt habe ich einmal nachgelesen und ehrlich gesagt bin ich da überfordert - das wird meine erste LED-Beleuchtung und ich werde sie komplett nach Anleitung eines Bekannten bauen, der mir alles idiotensicher aufgeschrieben hat. :eek:ps:
Die LED waren jetzt auch sehr günstig, habe sie von einem Aquaristikverein, der eine Großbestellung getätigt hat, zu einem Freundschaftspreis erhalten. Letztendlich werden mich die Aluprofile, die Netzteile etc. mehr kosten als die LED. Von daher bleibt mein Problem bestehen - als minimaler Wert werden 110 Lumen /Watt angegeben
https://en.m.wikipedia.org/wiki/SMD_LED_Module
Kann man sich auf diese Angabe verlassen? Pro Meter verbraucht eine Leiste 27 Watt. Mit 8m käme ich dann auf 23760 Lumen. Damit käme ich schon auf 52 Lumen pro Liter, was mir zu viel wäre. Aber: kommen die auch unten an und wieviel geht im Schnitt nochmal verloren? Ich weiß, genau wird mir das niemand sagen können, aber die Leute, die schon selbst LED verbaut haben: Habt ihr euch auf die Angaben der Hersteller verlassen oder habt ihr noch Lichtverluste mit einberechnet? Entschuldigt bitte, wahrscheinlich komme ich gerade etwas unwissend und naiv rüber, aber mein Wissen über Licht, Lumen und Strom etc. ist ziemlich begrenzt, versuche mir gerade ein gewisses Grundwissen anzulesen und bin gerade etwas verwirrt... :?

Liebe Grüße

Sarah
 

omega

Well-Known Member
Hi,

bei den 45-50lm handelt es sich mit Sicherheit um die einzelne LED ohne Berücksichtigung der Verluste durch Netzteil, Vorwiderstände und Leitungwiderstand. Bei 21W, 72 LEDs und 45lm/LED wären das ja 154lm/W. Die nehme ich denen für die einzelne LED und für die Leiste schon gar nicht ab, nicht bei dem Preis.

als minimaler Wert werden 110 Lumen/Watt angegeben
Das klingt schon realistischer, aber auch hier nur für eine Einzel-LED. Bei einem Strip kommen noch die Verluste durch Netzteil, Vorwiderstände und Leitungwiderstand hinzu.

Pro Meter verbraucht eine Leiste 27 Watt. Mit 8m käme ich dann auf 23760 Lumen.
Dein Link sagt 21W, also theoretisch 18480lm.

Ich würde bei 8m eher mit 13440lm rechnen (80lm/W). Wieviel es wirklich sind, kann keiner sagen. Der LED-Hersteller ist ja nicht bekannt. Zuverlässige Angaben bekommt man bei Ware direkt aus China eher nicht.

Nahe an der Wasseroberfläche rechnet man mit 90% des Lichts von 120° abstrahlenden LEDs, die die Wasseroberfläche erreichen. Je größer der Abstand, desto mehr leuchtet in den Raum statt auf die Wasseroberfläche. Verluste durch Abdeckung hat man ja eigendlich immer, spielen also keine Rolle.

Grüße, Markus
 

Edda13

Member
Args... das liest schon viel weniger... Demnach käme ich auf 16800 Lumen, laut Lichtrechner auf 37 Lumen pro Liter. Eigentlich mein angepeilter Wert. :smile: Dann mal schauen, wie hell es wird, vielen lieben Dank! :thumbs:
Wenn sie dann durch sind, wird es Cree geben. Aber da ich mir schon eine komplett neue Aquarienkombination gegönnt habe, die auch nicht gerade günstig war, muss ich jetzt mal auf Cree sparen. :smile:
 

Ähnliche Themen

Oben