Lichtstreß oder Mangel

Sabine68

Active Member
Hallo,

mein 350er läuft ja noch nicht so rund, wie ich das gerne hätte und die Ludwigia zeigt eine Wuchsform, bei der ich nicht so recht weiß, woran es liegen könnte.



Vom Schadbild her sieht es nach FE oder MG-Mangel aus. Ist aber eher unwahrscheinlich.
Magnesium habe ich 9mg/l im LW und Fe dünge ich auch ausreichend.( liegt bei ca 0,1mg/l)
P liegt bei so 0,5mg/l bis 1mg/l und N bei ca 15mg/l, naja - und kalium habe ich ja eh genug :wink:
Diese Bild zeigt sich auch nur bei dem Trieb, der direkt unter dem Lichtkegel der HQI sitzt.
Da kommt wahrscheinlich richtig viel Licht an.
Hat jemand auch mal so etwas beobachten können?

Die anderen Pflanzen und Triebe zeigen diese Mängel nicht.
 

Kora

Member
Hallo Sabine,

helfen kann ich Dir nicht. Aber so sahen meine mullerti ja auch aus, und nur die mullerti.
Allerdings nicht nur direkt unter der Leuchte (dort aber verstärkt), sondern auch etwas zur
Seite gerückt. Ich glaube ja immer noch, dass sie das harte Wasser nicht abkann, denn
im weichen wuchs sie sehr prächtig.

Also leider nur mein Mitgefühl!

Gruß,
Kora
 

Sabine68

Active Member
Hi Kora,

danke. :)
Vielleicht ist es die Kombination viel Licht und Härte.
Sie sah nämlich auch schonmal anders aus und das recht lange.
Aber das Becken ist eh noch nicht im Gleichgewicht und braucht noch eine Weile.
Vielleicht ändert sich ja später auch die Ludwigia - muss wohl einfach mal abwarten.

Auf Lichtstreß kam ich, weil die Blätter der Kübelpflanzen im Frühjahr ähnlich aussehen, wenn sie direkt volle Sonne bekommen.
Die Blätter verbrennen dann regelrecht.
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi Sabine,

die Ludwigia sieht ja krass aus :). Es wird sicher mit dem Licht zusammenhängen in Verbindung mit einem Engpass an gewissen Nährstoffen.
Calcium würde mir da in den Sinn kommen oder Magnesium. Beides ist jedoch in deinem Leitungswasser gut vorhanden. Ansonsten könnte vielleicht eine generelle Erhöhung der Spurenelmente Abhilfe schaffen.

Mit solchen Ausbleichungen hatte ich ja auch zu kämpfen. Deine Heteranthera im Hontergrund sah da bei mir sehr ähnlich aus ;). Sehr sehr hell an den Triebspitzen.
 

Sabine68

Active Member
Hi Tobi,

ja- die gibt mir echt ein Rätsel auf - ich habe sie jetzt mal schattiger gesetzt.
Mal gucken, wie sie sich da entwickelt. Ich denke wenn, kämen am ehesten SE in Frage.

Bei der Heteranthera täuscht ein ein wenig das LIcht - die sieht eigentlich gut aus und zeigt soweit keine Mängel
 

V2.

Member
Hallo Sabiene,

ich denke das ist ein Mangel, kein Lichtstress.
Bevor ich mein AQ auf Riff umgebaut habe, hatte ich auch viel Ludwigia repens im Becken.
Die ist rasend schnell immer richtung Strahler gewachsen und verbrannte ausserhalb des Wassers sogar daran. Abstand Strahler-Wasser waren 5cm. Dabei sah sie immer schön gewachsen aus. Durch das viele Licht wurden die Blätter erst so richtig schön rot.
Zum Schluss fiengen die neuen Blätter an etwas "krüppelig" zu werden, im Licht wie auch im Schatten. Das lag aber warscheinlich am reinen Osmosewasser als Wechselwasser. Ich denke das war ein Mangel den ich mit meinem Volldünger (Ferrdrakon 0,05mg/L Fe) nicht ausgleichen konnte. N und P war natürlich auch vorhanden.

Viele Grüße,
Manfred


 
Aus dem gleichen Grund, nur bei einer anderen Pflanze dünge ich gerade mein Leitungswasser mit Magnesium auf(Mg 9mg/l im LW)!!
Es war auch nur eine Pflanze betroffen, diese hatte sehr helle Triebspitzen obwohl genugend Eisen vorhanden war.
Ich meine eine Verbesserung bemerkt zu haben!! Kann aber nicht genau zurückführen ob es daran lag, da ich mit dem Grundlevel anderer Nährstoffe noch rumspiele!
Calcium kann es nicht gewesen sein das habe ich mehr als genug im LW!

Wenn nicht probiere es mal aus etwas Magnesium aufzudüngen, würde mich interessieren ob du das gleiche Ergebnis hast und es definitiv auf Magnesium zurückzuführen wäre.

grüße Sebastian
 

Sabine68

Active Member
Hallo ihr beiden,

herzlichen Dank.
Calcium, Magnesium ist alles reichlich vorhanden - Calcium liegt bei 45mg/l und Magnesium bei 13mg/l -(habe mich oben vertan :oops: )
Volldünger liegt bei ca 0,1mg/l und ich dünge Höchstdosis nach Herstellerangabe.
Ich vermute, wie Tobi auch schon, daß es die Kombination Licht und SE ist.

@Sebastian - auf welchen Wert düngst du auf? 9mg/l ist ja eigentlich schon eine Menge
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

trotz realtiv hoher Magnesiumwerte kann ggf. das Magnesium nicht ausreichend aufgenommen werden. Dies liegt dann teilweise an anderen Nährstoffen wie z.B. Kalium und deren höherer Konzentration. Meist reicht eine minimale Verschiebung des Mg Wertes.
 

Sabine68

Active Member
Tobi":1d35zq39 schrieb:
Hi,

trotz realtiv hoher Magnesiumwerte kann ggf. das Magnesium nicht ausreichend aufgenommen werden. Dies liegt dann teilweise an anderen Nährstoffen wie z.B. Kalium und deren höherer Konzentration. Meist reicht eine minimale Verschiebung des Mg Wertes.

Hi Tobi,

das wäre ja in dem Falle eine Nährstoffblockierung.
Interessanterweise besteht dieses Problem ja noch nicht soooooo lange. Vielleicht hat sich aber auch was an meiner Leitungswasserzusammensetzung geändert und die Ludwigia ist da etwas empfindlicher als andere Pflanzen?
Ansonsten müßte ich das ja auch bei anderen Pflanzen feststellen.
 
Ich dünge so auf 15mg/l auf!
Ich probiere es halt mal aus!

trotz realtiv hoher Magnesiumwerte kann ggf. das Magnesium nicht ausreichend aufgenommen werden. Dies liegt dann teilweise an anderen Nährstoffen wie z.B. Kalium und deren höherer Konzentration. Meist reicht eine minimale Verschiebung des Mg Wertes.

Ja allerdings kann es dann ja auch am Kalium liegen das dünge ich auch etwas mehr auf in letzter Zeit!! :roll:

Hui Hui da blick noch nicht so ganz durch bei den vielen Wechselwirkungen :roll:
 

Tobias Coring

Administrator
Teammitglied
Hi,

ja theoretisch sollten solche "Blockaden" erst bei sehr viel höheren Konzentrationen auftauchen. Ich selber kann mir da auch noch keinen wirklichen Reim drauf machen. Etwas mehr Magnesium soll aber in diesem "helle Pflanzen Symptom" schon gut helfen können.
 

Sabine68

Active Member
Tobi":1kow0knk schrieb:
Hi,

ja theoretisch sollten solche "Blockaden" erst bei sehr viel höheren Konzentrationen auftauchen. Ich selber kann mir da auch noch keinen wirklichen Reim drauf machen. Etwas mehr Magnesium soll aber in diesem "helle Pflanzen Symptom" schon gut helfen können.

Ja- Versuch macht kluch - oder so. :wink:
Wie gesagt - ich habe sie jetzt erstmal schattiger sitzen und wenn sich diese Symptome weiterhin zeigen, werde ich das mal mit minimaler Veränderung de Mg -Wertes versuchen.

Hallo Sebastian,

Kalium hatte ich ja schon immer reichlich im Wasser und da hat sie diese Symptome noch nicht gezeigt.
Im Moment tappe ich echt mehr oder weniger im Dunkeln :?
 
A

Anonymous

Guest
hallo sabine,
Vom Schadbild her sieht es nach FE oder MG-Mangel aus. Ist aber eher unwahrscheinlich.
Magnesium habe ich 9mg/l im LW und Fe dünge ich auch ausreichend.( liegt bei ca 0,1mg/l)
für mich eindeutig FE mangel.
 

addy

Active Member
huhu ihr alle
auf den ersten blick sieht es für mich auch nach eisen mangel aus aber wenn man sich die zosterifolia im hintergrund des ersten bildes anschaut bin ich mir nicht mehr ganz sicher. normalerweise reagiert das trugkölbbchen doch viel heftiger auf fe mangel. komische sache.
vieleicht hast ja ne neue farbform gezogen... :wink:
 
Ähnliche Themen
Themenersteller Titel Forum Antworten Datum
nik Lean Dosing - oder wie Soil funktioniert. Nährstoffe 16
lina.zsn Pflanzen schneiden oder wachsen lassen Pflanzen Allgemein 5
gory95 Stromverbrauch Aquarium, oder auch: Wie viel bringt eine Abdeckung? Technik 23
T Mikrogeophagus ramirezii Wildfang oder Wildfang nachzuchten gesucht! Nähe Hamburg. Suche Fische 1
D Alge oder Blaualge? Algen 5
ernesto Kurze Frage: Alge oder Wurzel? Algen 6
Alexander H Staubalgen oder doch nur Bakterienfilm auf der Scheibe?? Algen 7
Zer0Fame TC420 - Probleme nach wechseln von Mode oder ausstecken Technik 7
W Mangelerscheinung oder nicht? Pflanzen Allgemein 2
K Eheim Eheim Powerled+ oder chihiros WRGB120 Beleuchtung 4
T Eisen Düngung AR Basic oder Mikro Spezial Flowgrow Nährstoffe 2
simonsambuca 96 Liter - Neons oder Blauaugen? Nachwuchs? Vorschläge und Erfahrungen erwünscht Fische 23
G Giesemann VIVA tropic, ONF Flat One+ Pendant 90 oder daytime pendix? Beleuchtung 4
steppy Tausche/Biete Cryptocoryne Spiralis 'Red' und 'Green Gecko' gegen Moose, Bucen, Eriocaulon oder C. Parva Tausche Wasserpflanzen 0
C Corydoras eques Nachzuchten zum Verkauf oder Tausch 84152 Biete Fische 2
T CO2 Reaktor und UV Klärer in Reihe oder parallel "geschaltet" Technik 5
M Bartalge oder Froschlaichalge? Algen 4
Arekusu Grünalgenphase nach 8 Wochen normal oder durch Rückschnitt provoziert? Erste Hilfe 83
N Beckenaufbau für L134 oder L333 geeignet Fische 1
M 2x JBL Solar Natur oder 1x Natur 1x Effekt? Technik 0

Ähnliche Themen

Oben